zurück zur Übersicht
25.07.2018
612 Klicks
teilen

Landesentwicklung und Umwelt im Blick

Zugspitze/Regen. Der Ausschuss für Landesentwicklung und Umwelt des bayerischen Landkreistages traf sich, auf Einladung des örtlichen Landrats Anton Speer, am Donnerstag, 19. Juli, auf der Zugspitze. Auf der Tagesordnung standen Themen wie die „Umsetzung der Kompensationsverordnung“ und der Mindestwasserleitfaden. Mit dabei waren auch Regens Landrätin Rita Röhrl und der bayerische Umweltminister Dr. Marcel Huber.

Als Ausschussmitglied setzt sich Landrätin Röhrl bei den Treffen insbesondere für die Belange der ländlichen Landkreise, wie ihrem Heimatlandkreis Regen, ein. In der Sitzung wurde mit dem Umweltminister Huber über den die Fortschreibung des Restwasserleitfadens als sogenannter Mindestwasserleitfaden gesprochen. Die Landräte begrüßten dabei die Planungen, dass ein Mindestwasserleitfaden, wie derzeit von der Landesregierung geplant, sowohl die Interessen der Kraftwerksbetreiber als auch der Fischereiberechtigten berücksichtigt werden. Die Landräte wünschten sich für die künftigen Verfahren, dass die neuen Regelungen der Staatsregierung in der Praxis vollziehbar und insbesondere so ausformuliert sind, dass nicht Unklarheiten zu Lasten der Verwaltung vor Ort gehen. Zudem solle der Anstieg der Verwaltungsarbeit berücksichtigt werden.

Die Landräte und der Mininster auf der Zugspitze: (v.li.) Landrat Georg Huber (Mühldorf am Inn), Dr. Clemens Mayer, Referent für Bauen, Umwelt und Verbraucherschutz beim Bayerischen Landkreistag, Michael Kleißl, Landratsamt Garmisch-Partenkirchen, Landrat Anton Klotz (Oberallgäu), Landrat Anton Speer (Garmisch-Partenkirchen), Landrätin Maria Rita Zinnecker (Ostallgäu), Staatsminister Dr. Marcel Huber, MdL, (Umwelt und Verbraucherschutz), Landrätin Rita Röhrl (Regen), Landrätin Andrea Jochner-Weiß, Landrat Helmut Weiß (Neustadt a.d. Aisch), Landrat Josef Laumer (Straubing-Bogen), Landrat Wolfgang Lippert (Tirschenreuth), Landrat Andreas Meier (Neustadt an der Waldnaab), Landrat Dr. Hermann Ulm (Forchheim), Dr. Johann Keller, Geschäftsführendes Präsidialmitglied beim Bayerischen Landkreistag
Die Landräte und der Mininster auf der Zugspitze: (v.li.) Landrat Georg Huber (Mühldorf am Inn), Dr. Clemens Mayer, Referent für Bauen, Umwelt und Verbraucherschutz beim Bayerischen Landkreistag, Michael Kleißl, Landratsamt Garmisch-Partenkirchen, Landrat Anton Klotz (Oberallgäu), Landrat Anton Speer (Garmisch-Partenkirchen), Landrätin Maria Rita Zinnecker (Ostallgäu), Staatsminister Dr. Marcel Huber, MdL, (Umwelt und Verbraucherschutz), Landrätin Rita Röhrl (Regen), Landrätin Andrea Jochner-Weiß, Landrat Helmut Weiß (Neustadt a.d. Aisch), Landrat Josef Laumer (Straubing-Bogen), Landrat Wolfgang Lippert (Tirschenreuth), Landrat Andreas Meier (Neustadt an der Waldnaab), Landrat Dr. Hermann Ulm (Forchheim), Dr. Johann Keller, Geschäftsführendes Präsidialmitglied beim Bayerischen Landkreistag


Ein weiteres Thema, das die Landräte ansprachen war die Personalausstattung der Landratsämter. „Das vom Freistaat gestellte Personal für die Staatsaufgaben reicht generell nicht aus“, erklärt hier Röhrl und deswegen müssten die Landkreise aus Landkreismitteln für die Erfüllung staatlicher Aufgaben aufkommen. Mit dem Staatsminister wurde hier insbesondere die Personalsituation im Bereich des Technischen Umweltschutzes und der Unteren Naturschutzbehörden diskutiert. Hier wünschten sich die Landräte eine ausreichende Anzahl an Mitarbeitern, da diese insbesondere auch bei Genehmigungen Stellungnahmen abgeben müssen und es hier bei vielen Ämtern zu Verzögerungen kommen kann.

Staatsminister Dr. Huber zeigte für die Anliegen der Landräte Verständnis und sicherte zu, dass er die angesprochenen Punkte prüfen und in die Kabinettsarbeit einbringen wird.


- sb


Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Zustimmung zum SchülerkombiticketRegen Einstimmig stimmten die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschafts-, Umwelt- und Tourismusfragen, kurz WUT-Ausschuss, der Einführung eines Schülerkombitickets im Bereich des Bahnprobebetriebs zwischen Gotteszell und Viechtach zu.Mehr Anzeigen 29.06.2018Landrätin begrüßt den neuen AgenturgeschäftsführerRegen Mit Bayerwaldschmankerl begrüßte Landrätin Rita Röhrl den neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Deggendorf im Landkreis Regen.Mehr Anzeigen 20.05.2018Ausgezeichnete Funktionäre beim SV 22Zwiesel Im Vereinsheim des SV 22 Zwiesel wurden zahlreiche engagierte Vereinsmitglieder mit der Sportehrennadel in Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 12.05.2018

Ehard Dick zum Naturschutzwächter ernanntRegen Eigentlich ist Ehard Dick im Hauptberuf als Förster im Einsatz, ergänzend zu seinem Arbeitsfeld und in Vorbereitung auf den nahenden Ruhestand hat er sich an der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege weitergebildet.Mehr Anzeigen 12.05.2018Landkreis will in die Schule investierenZwiesel Zusammen mit Gebäudemanager Siegfried Gigl und Realschuldirektor Joachim Schmitt machte sich Landrätin Rita Röhrl vor Ort ein Bild der Realschule Zwiesel.Mehr Anzeigen 11.05.2018Einblick in die Arbeit am Amtsgericht erhaltenViechtach Zu einem Informationsbesuch kam Landrätin Rita Röhrl ans Amtsgericht nach Viechtach. Dort wurde sie vom Amtsgerichtsdirektor Johann Zankl, dem Stellvertreter Markus Werrlein und Geschäftsleiterin Sigrid Weiß empfangen.Mehr Anzeigen 09.05.2018


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.