zurück zur Übersicht
01.07.2018
945 Klicks
teilen

3. Bürgerwanderung des Landkreises Freyung-Grafenau

Überwältigt und voller Freude zeigt sich Landrat Sebastian Gruber, der zu seiner dritten Bürgerwanderung rund um Finsterau mit Bürgermeister Ernst Kandlbinder geladen hatte. „Ich freue mich, heute mit Ihnen ein weiteres schönes „Fleckerl“ des Landkreises erkunden zu dürfen“, begrüßte Landrat Sebastian Gruber die 50 Teilnehmer. Bürgermeister Ernst Kandlbinder betonte, dass es im Gemeindegebiet Mauth viele schöne Orte gibt, die einigen unbekannt sind. Umso schöner ist es für ihn, dass sich heute die Gelegenheit ergibt, einen davon zu entdecken.
Am vergangenen Samstagnachmittag marschierte die Wandergruppe um Landrat Gruber vom Parkplatz des Freilichtmuseums Finsterau über den Hauptwanderweg entlang des Reschbachs zur alten Klause und weiter zur Reschbachklause. Bei angenehmen Temperaturen ging es anfangs flott bergauf. An einzelnen Stationen gab es kurze Verschnaufpausen und Zeit für lockere Gespräche. Nationalparkranger Siegfried Schreib erklärte ausführlich die Besonderheiten der Natur und Umgebung und stand für Fragen zur Verfügung.
Begleitet wurde die Gruppe dieses Mal auch von zwei Personen der Bergwacht, die im Notfall Erste Hilfe hätten leisten können. Am Wistlberg angelangt, nutzte man die Gelegenheit für ein gemeinsames Gruppenbild.

Gemeinschaftsbild der dritten Bürgerwanderung des Landkreises Freyung-Grafenau in FinsterauGemeinschaftsbild der dritten Bürgerwanderung des Landkreises Freyung-Grafenau in Finsterau


Nach rund 3 ½ Stunden Wanderung freute sich die 50-köpfige Gruppe auf eine gemeinsame Einkehr in die Tafernwirtschaft d´Ehrn. Bei typisch bayerischen Speisen konnte man den Nachmittag gemütlich und gemeinsam ausklingen lassen.
„Eine sehr schöne und ansprechende Wanderung in einer außergewöhnlichen Landschaft und Umgebung“, stellten die Teilnehmer der dritten Bürgerwanderung fest. Einige von ihnen waren bereits zum dritten Mal bei der Wanderung dabei.
Landrat Gruber freute sich über die Aussage und möchte gerne im nächsten Jahr eine vierte Wanderung veranstalten.
„Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere wieder bei der nächsten Wanderung mit dabei ist“, so der Landrat am Ende des Tages. Die Wanderung wird somit zu einer mehrjährigen Tradition mit fester Teilnehmergemeinschaft, denn der Bayerische Wald ist immer eine Wanderung wert!


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Bei Kaiserwetter rund um Saldenburg unterwegsSaldenburg „Es freut uns wahnsinnig, dass so viele Teilnehmer zur diesjährigen Bürgerwanderung gekommen sind“, erklärte Landrat Sebastian Gruber zum Auftakt der vierten Bürgerwanderung des Landkreises. Mehr als 90 Wanderer waren am Sonntag mit Landrat Gruber und Bürgermeister Max König auf der 8,5 Kilometer langen Strecke rund um Saldenburg unterwegs.Mehr Anzeigen 20.10.2019Senioren- und Behindertenbeauftragte sollen Multiplikatoren des ÖPNV seinFreyung Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) – und damit die Mobilität für alle – ist ein heiß diskutiertes Thema im Landkreis. Auch die ältere Generation und gehandicapte Menschen haben die Entwicklungen im Landkreis mit Interesse verfolgt, wie das achte Treffen der kommunalen Senioren- und Behindertenbeauftragten des Landkreises Freyung-Grafenau in den Wolfsteiner Werkstätten zeigte.Mehr Anzeigen 01.12.20183. Bürgerwanderung mit Landrat Sebastian GruberFreyung Die diesjährige, nun schon dritte Bürgerwanderung mit Landrat Sebastian Gruber, findet am Samstag, 23.06.2018 rund um Finsterau statt. In diesem Jahr ist die Wanderung etwas länger und anspruchsvoller.Mehr Anzeigen 16.05.2018Urkunde für besondere Verdienste um die kommunale SelbstverwaltungFreyung Vergangenen Dienstag verlieh Landrat Sebastian Gruber im Auftrag von Staatsminister Joachim Hermann eine Urkunde für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung.Mehr Anzeigen 17.11.2017Top Zusammenarbeit – Landrat Gruber im Haus der Bayerischen JägerFreyung Landrat Gruber informierte sich zusammen mit seinem Büroleiter und Wirtschaftsreferenten Ralph Heinrich bei einem Besuch im Haus der Bayerischen Jäger in München über aktuelle jagdliche Themen: Beraten wurden neben dem Bibermanagement insbesondere der Umgang mit den zuwandernden Wölfen und die Einführung eines Luchsfaktors bei der Rehwild-Abschussplanung.Mehr Anzeigen 20.05.2017Landrat Sebastian Gruber geht wieder mit Bürgerinnen und Bürgern wandernFreyung Am 18. Juni 2017 wird sich Landrat Sebastian Gruber bei der zweiten Bürgerwanderung des Landkreises Freyung-Grafenau auf die Spuren der ersten Siedler begeben. „Ich würde mich sehr freuen, wenn auch Sie mich bei der Theaterwanderung im Kulturlandschaftsmuseum Grenzerfahrung in Haidmühle auf dem Bischofsreuter Flursteig begleiten“, lädt Landrat Sebastian Gruber die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises ein.Mehr Anzeigen 17.05.2017