zurück zur Übersicht
26.06.2018
419 Klicks
teilen

Führungswechsel bei der ARGE Blasmusik im Landkreis Freyung-Grafenau

Bei einer Runde der Vorstandschaft der ARGE Blasmusik wurde der bisherige Vorsitzende Klaus Greiner mit vielen Dankesworten von Landrat Sebastian Gruber und dem neuen Vorsitzendem Stephan Seidl in eine „ruhigere Zeit“ nach seiner Amtsdauer offiziell verabschiedet.
Klaus Greiner, der auch 1. Vorstand des Musikvereins Annathal ist, legte nach langjähriger erfolgreicher Arbeit nun sein Amt nieder. Er bleibt dem Gremium für die Kassenverwaltung und alle finanziellen Angelegenheiten jedoch weiterhin erhalten.
Greiner setzte sich stets mit großem Engagement für die Belange der Blasmusik im Landkreis Freyung-Grafenau ein. Er war nicht nur federführend an der Spitze des Organisationsteams anlässlich des "Tags der Blasmusik" im Landkreis beteiligt, sondern auch die verantwortungsvolle Aufgabe der Jugendarbeit war ihm ein großes Anliegen. Musikalische Beiträge, z. B. beim Neujahrsempfang sowie bei Auftritten in Partnerstädten des Landkreises, gehörten ebenfalls zu seinen Aufgaben.

Vorstandschaft der ARGE Blasmusik im Landkreis Freyung-Grafenau: (v. l.) Beisitzer Michael Schwarz (Musikkapelle Hinterschmiding) und Sabine Greiner, Schriftführerin Margret Lippl, Ehrenvorstand Josef Schopf, Beisitzer Hans Draxinger, scheidender Vorsitzender Klaus Greiner, neu gewählter Vorsitzender Stephan Seidl und Landrat Sebastian Gruber.Vorstandschaft der ARGE Blasmusik im Landkreis Freyung-Grafenau: (v. l.) Beisitzer Michael Schwarz (Musikkapelle Hinterschmiding) und Sabine Greiner, Schriftführerin Margret Lippl, Ehrenvorstand Josef Schopf, Beisitzer Hans Draxinger, scheidender Vorsitzender Klaus Greiner, neu gewählter Vorsitzender Stephan Seidl und Landrat Sebastian Gruber.


Bei der Gremiumssitzung im April 2018 wurde nun Stephan Seidl als künftiger 1. Vorsitzender vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Stephan Seidl ist Dirigent von drei Landkreiskapellen (Musikvereine Thurmansbang und Neuschönau sowie Marktkapelle Röhrnbach). Auch ihm liegen der Fortbestand der Blasmusik, der Erhalt unseres Kulturguts sowie die Jugendarbeit sehr am Herzen. Bisher betreute er 16 Bläserklassen und konnte somit über 160 Jungmusiker für die Musikvereine gewinnen. In der Übergangsphase organisierte er gemeinsam mit der Vorstandschaft unter Klaus Greiner bereits den diesjährigen Workshop für Jungmusiker und das anschließende Konzert der "kleinen Egerländer Besetzung" in Röhrnbach.
Landrat Sebastian Gruber betonte im Rahmen dieser Veranstaltung die herausragende Bedeutung der ARGE Blasmusik für die Volksmusikpflege im Landkreis Freyung-Grafenau.


- sb

[PR]

Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau
Foto: ARGE Blasmusik



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?