zurück zur Übersicht
07.06.2018
575 Klicks
teilen

Naturkosmetik Manuela Fischer

Manuela Fischer hat sich mit Leib und Seele der Gesunderhaltung der Haut verschrieben. Die Kunst der Berührung steht im Zentrum ihrer kosmetischen Behandlungen. Die Berührungen durchströmen den gesamten Körper von Kopf bis Fuß und wirken angenehm vitalisierend, wie Manuela Fischer im Interview mit WAIDLER.COM verrät.

 

Was ist, kurz und knapp formuliert, der Sinn und Zweck der Kosmetik?

Ganz einfach gesagt, geht es um die Pflege der Haut in verschiedenen Altersstadien. Es geht um die Gesunderhaltung und die Wiederherstellung der Hautfunktionen. Die Naturkosmetik unterstützt die Haut beim Prozess der Regeneration. Als Kosmetikerin bin ich die erste Ansprechpartnerin für Menschen, die Probleme mit ihrer Haut haben. Sei es in der Pubertät oder im reifen Alter, sei es stressbedingt oder durch Umwelteinflüsse verursacht.

 

Sie schwören auf die Dr. Hauschka Naturkosmetik. Was ist das Besondere daran?

Dr. Hauschka ist der Begründer der anthroposophischen Medizin. Er hat Verfahren entwickelt, natürliche Arzneimittel ohne konservierenden Alkohol herzustellen. Seit 1960 wird dieses Verfahren auch in der Kosmetik angewendet. Das ist eine einmalige Herstellung, in der die Kräfte der Natur enthalten sind. Pflanzen werden im Rhythmus der Natur gepflückt, die Essenzen und Cremes während der Mondphasen gerührt.

 

Was beinhaltet eine klassische Dr. Hauschka Gesichtsbehandlung?

So eine Behandlung ist vor allem ein Impuls zur Regeneration. Sie ist ganzheitlich wohltuend für den Menschen. Im Vordergrund steht die Kunst der Berührung. Die Behandlung besteht aus mehreren Komponenten. Ein entspannendes Fußbad, Arm- und Handeinstreichungen sowie duftende Kompressen lassen tief durchatmen und sind die ideale Vorbereitung für die anschließende Gesichtsreinigung und –pflege mit der natürlichen Dr. Hauschka Kosmetik. Reinigungs- und Pflegemasken, dazu eine Intensivpflege mit Ampullen beleben und regenerieren die Haut. Die ergänzende Lymphstimulation mit feinen Pinseln, das Herzstück der Behandlung, entstaut, entschlackt und stärkt das Immunsystem.

 

Sie bieten aber nicht nur Kosmetik zur Reinigung und Pflege an.

Ja, auch die dekorative Kosmetik. Aber alles ebenso auf ganz natürlicher Basis: Öle, Seide, keine Paraffine. Viele meiner Kundinnen lassen sich von mir ein Tages- oder Abend-Make-up auflegen, für Hochzeiten, Tanzkranzl oder andere Festivitäten.

 

Welche Behandlungen bieten Sie außerdem an?

Da wäre zunächst die Fußpflege. Man unterscheidet zwischen medizinischer und kosmetischer Fußpflege. Das umfasst das Entfernen von Schwielen, Hühneraugen, Hornhaut, das Kürzen der Nägel sowie das Behandeln von eingewachsenen Nägeln. Dazu Fußbäder, Fußpflege mit Lack und Fußmassage sowie Fußreflexzonenharmonisierung. Außerdem biete ich noch verschiedene Wohlfühlmassagen an: Ganzkörperaromaölmassage, japanische Druckmassage oder eine klassische Rückenmassage. Entspannung pur.

 

Welchen Duft, welche Essenz mögen Sie persönlich am liebsten?

Das ist eindeutig die Rose. Sie ist für mich die Königin der Natur. Sie ist so vielfältig einsetzbar: harmonisierend, ausgleichend, pflegend.

 

Vielen Dank für das Gespräch.


- sh

[PR]

Naturkosmetik Manuela FischerNaturkosmetik Manuela FischerFirmenpartner-BronzeFirmenpartner BronzeGrafenau

Quellenangaben

Fotos: Stephen Hahn



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Grafenauer GoldtalerDie Werbegemeinschaft Grafenau will das lokale Geschäft fördern - mit Hilfe von goldenen Talern, welche man sich beim Einkauf verdienen kann. Damit sichert man sich die Chance auf einen von über 50 tollen Gewinnen.Mehr Anzeigen 06.12.2017Lust auf ein Open-Air-Semester?Den Hörsaal für mehrere Monate mit der ursprünglichen Natur des Nationalparks Bayerischer Wald tauschen? Mit dem Commerzbank-Umweltpraktikum ist das kein Problem!Mehr Anzeigen 25.11.2017Manfred Eibl bleibt Vorsitzender der ILE Ilzer LandDie Vorstandswahlen beim Ilzer Land e.V. standen am 6. Oktober an: In seiner Ausrichtung ist sich der Verein auch hier mehr als einig. Anhand des Tätigkeitsberichts sei zu sehen, wie viel Vereinsarbeit nötig sei, um einen Verein zu führen, so der Vorsitzende Manfred Eibl.Mehr Anzeigen 19.11.2017Schwerpunkte in der Senioren- und Behindertenarbeit gesetztBei der Unterstützung für Senioren und Menschen mit Handicap gehen die zwölf Gemeinden des Ilzer Landes schon lange einen gemeinsamen Weg. Im Grafenauer Bürgersaal trafen sich die Beauftragten der Mitgliedsgemeinden nun, um die Schwerpunkte für das kommende Jahr festzulegen.Mehr Anzeigen 19.11.2017Aktion 'Das schwache Herz' der Kliniken am Goldenen SteigDie bundesweiten Herzwochen der deutschen Herzstiftung standen in diesem Jahr unter dem Motto „Das schwache Herz“. Die Kliniken Am Goldenen Steig beteiligten sich an dieser Aktion .Mehr Anzeigen 15.11.2017Sherlock: Das kleine WarenhausDas Kaufhaus der kurzen Wege. Hier findet man alles an einem Ort,ob Haushaltswaren, Geschenkartikel, Spielwaren oder Büroartikel.Mehr Anzeigen 30.04.2015