zurück zur Übersicht
12.05.2018
354 Klicks
teilen

Ehard Dick zum Naturschutzwächter ernannt

Regen. Eigentlich ist Ehard Dick im Hauptberuf als Förster im Einsatz, ergänzend zu seinem Arbeitsfeld und auch in Vorbereitung auf den nahenden Ruhestand hat er sich an der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege mit Sitz in Laufen weitergebildet. Nun wurde er von Landrätin Rita Röhrl offiziell zum Naturschutzwächter weitergebildet.

„Sie haben nach dem zweiteiligen Ausbildungskurs am 14. April die Prüfung erfolgreich abgeschlossen“, sagte Röhrl mit Blick auf Dick im Rahmen der Ernennungsfeier. Sie gratulierte ihm zum sehr guten Ergebnis und überreichte Dick auch die Ernennungsurkunde, den Dienstausweis und die Dienstplakette. In ihrem Grußwort ging sie auch auf seine künftigen Tätigkeiten ein. „Sie werden turnusgemäße Streifengänge und sonstige Kontrollen machen müssen“, erläuterte die Landrätin, betonte aber, dass die Beratungs- und Informationstätigkeit im Mittelpunkt der Aufgabe stehen soll. Schön wäre es, wenn es ihm gelingen würde, Ordnungswidrigkeiten schon im Vorfeld zu unterbinden. Des Weiteren soll Dick auch bei Aufklärung von Straftaten mithelfen können, wobei für den rechtlichen Vollzug die Naturschutzbehörde zuständig ist.

Landrätin Rita Röhrl (li.) mit dem neuen Naturschutzwächter Ehard Dick und (v.li.) Liselotte Bielmeier, Leiterin Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Regen, und Elisabeth Schröder und Karin Hodl (beide Landratsamt Regen).
Landrätin Rita Röhrl (li.) mit dem neuen Naturschutzwächter Ehard Dick und (v.li.) Liselotte Bielmeier, Leiterin Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Regen, und Elisabeth Schröder und Karin Hodl (beide Landratsamt Regen).

Dick bedankte sich für das Vertrauen und betonte, dass er sich schon auf die neue Aufgabe freut. Er wird schwerpunktmäßig in den Gemeindegebieten von Frauenau und Kirchdorf unterwegs sein.


- sb

[PR]

Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Landrätin auf Besuch in der Berufsschule RegenLandrätin Rita Röhrl war zu Besuch in der Berufs-, Fachober- und Berufsoberschule Regen, um die Einrichtung besser kennen zu lernen und sich vor Ort ein Bild von notwendigen Maßnahmen machen zu können.Mehr Anzeigen 10.03.2018Kaspar Sammer zum Antrittsbesuch bei Landrätin Rita RöhrlKaspar Sammer, der Geschäftsführer der Euregio Bayerischer Wald - Böhmerwald - Unterer Inn, kam zu einem Antrittsbesuch zur Landrätin. Im Landratsamt tauschten sich die beiden über die Euregio und die Möglichkeiten der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit aus.Mehr Anzeigen 09.03.2018Rechnungsprüfer präsentierten die SchuldenstatistikEine erfreuliche Nachricht überbrachten die staatlichen Rechnungsprüfer Roland Wölfl und Michael Reiter an Landrätin Rita Röhrl. Auch im letzten Jahr konnten die meisten Kommunen im Landkreis ihre Verschuldung erneut zurückfahren.Mehr Anzeigen 08.03.201872000 Versicherte werden von Regen aus betreutZu einem Antrittsbesuch waren der Betriebskrankenkassen (BKK) Faber-Castell & Partner-Vorstand Christian Pröbster und seine Stellvertreterin Herta Ullmann zu Landrätin Rita Röhrl gekommen.Mehr Anzeigen 04.03.2018Auf der Suche nach LösungenWährend in Berlin derzeit alle auf eine Entscheidung über die Große Koalition warten, funktioniert die Zusammenarbeit von CSU- und SPD-Mandatsträgern im Kleinen bereits seit Jahren in der täglichen Arbeit.Mehr Anzeigen 02.03.2018Winterbesuch im KreislehrgartenDerzeit liegt noch Schnee im Kreislehrgarten, doch die Vorbereitungen auf das Gartenjahr 2018 laufen. So schauten Landrätin Rita Röhrl, Kreisfachberater Klaus Eder und Michael Fremuth (Vorstandsmitglied im Gartenbau-Kreisverband) kürzlich im Kreislehrgarten nach dem Rechten.Mehr Anzeigen 28.02.2018