zurück zur Übersicht
29.03.2018
258 Klicks
teilen

Das Sterzer Brückerl kann wieder genutzt werden

In einer Gemeinschaftsaktion haben Bauhof-Mitarbeiter aus Passau und Salzweg das Sterzer Brückerl an der Ilz wiederhergestellt. Eigentlich liegt der kleine Übergang auf Salzweger Gemeindegebiet, da dieser Bereich aber auch von vielen Passauer Radlern und Wanderern gern genutzt wird, haben die Stadt Passau und die Gemeinde Salzweg vereinbart, zusammen die Sanierung vorzunehmen. Diese war wegen des Sturms Kolle im August 2017 notwendig geworden.
„Die Halser Ilzschleifen sind ein idyllisches Kleinod, das Naturliebhaber aus nah und fern begeistert. Daher war es für uns eine Selbstverständlichkeit, am Wiederaufbau der kleinen Brücke mitzuhelfen“, so Oberbürgermeister Jürgen Dupper bei der Besichtigung. Bürgermeister Josef Putz ergänzte: „Ich bin sehr froh, dass der beliebte Weg nun wieder uneingeschränkt zur Verfügung steht. Die erneut unkomplizierte Amtshilfe aus Passau hat wesentlich dazu beigetragen, wofür ich mich herzlich bedanken möchte.“

Bürgermeister Josef Putz (2. von links) bedankt sich bei Oberbürgermeister Jürgen Dupper (2. von rechts) für die Amtshilfe mit einem kleinen Präsent im Beisein von Herbert Soukup (links) vom Touristikverein Salzweg und Manfred Schenk vom Salzweger Bauhof.Bürgermeister Josef Putz (2. von links) bedankt sich bei Oberbürgermeister Jürgen Dupper (2. von rechts) für die Amtshilfe mit einem kleinen Präsent im Beisein von Herbert Soukup (links) vom Touristikverein Salzweg und Manfred Schenk vom Salzweger Bauhof.

Bereits im vergangenen Jahr hat der städtische Bauhof die sturmbedingten Windbruchschäden auf dem Wanderweg entlang der Ilz nicht nur im Stadtgebiet beseitigt, sondern auch auf dem Salzweger Abschnitt.


- SB

[PR]

Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?