zurück zur Übersicht
22.02.2018
609 Klicks
teilen

Aufarbeitung Schäden durch Sturm

Der stellvertretende Behördenleiter und Bereichsleiter Forsten vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Regen/Waldkirchen, Dr. Stefan Schaffner und Landrat Sebastian Gruber trafen sich zu einer Besprechung zum aktuellen Stand der Aufarbeitung der Schäden aus Sturm „Kolle”.
Hierzu konnte Dr. Schaffner berichten, dass ca. 800 Anträge auf Soforthilfe beim AELF Regen eingegangen sind. „An die geschädigten Waldbesitzer wurden dabei, bei einer Schadfläche von über 1.800 ha, knapp 8,5 Millionen Euro an Hilfen ausgezahlt”, so Dr. Stefan Schaffner.

Landrat Sebastian Gruber (re.) und Dr. Stefan Schaffner (li.) vom AELF besprechen den aktuellen Stand bei der Abwicklung der Schäden durch Sturm „Kolle”.Landrat Sebastian Gruber (re.) und Dr. Stefan Schaffner (li.) vom AELF besprechen den aktuellen Stand bei der Abwicklung der Schäden durch Sturm „Kolle”.

„Mit diesem Soforthilfe-Programm des Freistaates Bayern konnte den betroffenen Waldbesitzern sehr schnell und unkompliziert geholfen werden”, dankte Landrat Sebastian Gruber Herrn Dr. Schaffner. Die Abwicklung der Schäden wurde lt. Dr. Schaffner versucht, so unbürokratisch wie möglich zu halten. Auch die Zusammenarbeit in diesem Fall lief zwischen dem AELF und dem Landratsamt sehr gut.
Nach der Beseitigung der Sturmschäden wird bei vielen Betroffenen die Wiederaufforstung der Waldgrundstücke eine große Rolle spielen. Hierfür werden ebenfalls Unterstützungsleistungen von Seiten des Freistaates Bayern zur Verfügung gestellt werden. Auskünfte dazu erteilt das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.


- sb |


Landratsamt Freyung-GrafenauLandratsamt | Freyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Mit seiner umsichtigen Art immer geschätzt und anerkanntNeureichenau "Genieß die Zeit, die Dir bleibt und tu, was Dir gut tut", mit diesen Worten verabschiedete Landrat Sebastian Gruber in seinem Büro im Landratsamt den ehemaligen Kreisbrandrat Klaus Fehler offiziell aus dem Kreistag.Mehr Anzeigen 09.01.2019Freyunger Aufklärer sorgen für Fachkräfte-NachschubFreyung Der Landkreis Freyung-Grafenau - Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement, das Aufklärungsbataillon 8, das Karrierecenter der Bundeswehr und das Freyunger Konversionsmanagement haben am Bundeswehrstandort Freyung den insgesamt zweiten Tag der Wirtschaft organisiert.Mehr Anzeigen 25.09.2017Kommunale PartnerschaftFreyung Die kommunale Partnerschaft zwischen der südböhmischen Stadt Trebon und dem Landkreis Freyung-Grafenau ist nun offiziell besiegelt. Vergangenen Samstag wurde das Partnerschaftsabkommen unterzeichnet.Mehr Anzeigen 23.09.2017Wenn die Folgen des Sturms die Existenz bedrohen: So helfen die Behörden Bürgern und GemeindenFreyung Betroffen von der Regelung sind geschädigte Privathaushalte, Gewerbe und Land- und Forstwirte, sofern es sich nicht um Schäden auf landwirtschaftlichen Flächen handelt, die gesondert behandelt werden.Mehr Anzeigen 20.09.2017Der Landkreis investiert in den Gemeinden: Deckenbau 2017Neuschönau Landrat Sebastian Gruber machte sich gemeinsam mit Bürgermeister Alfons Schinabeck ein Bild von den Deckenbauarbeiten des Landkreises in der Gemeinde Neuschönau. Der Landkreis erneuert hier die Fahrbahndecke der FRG 5 im Bereich der Ortsdurchfahrt Schönanger und der FRG 52 im Bereich der Ortsdurchfahrt Altschönau.Mehr Anzeigen 11.09.2017Nach dem Unwetter: Der Ministerpräsident im Landkreis Freyung-GrafenauFreyung Der Ministerpräsident Horst Seehofer besuchte auf Einladung von Landrat Sebastian Gruber und stellvertretender Landrätin Helga Weinberger die vom Unwetter betroffenen Gebiete im Landkreis Freyung-Grafenau.Mehr Anzeigen 06.09.2017