zurück zur Übersicht
22.02.2018
448 Klicks
teilen

Aufarbeitung Schäden durch Sturm

Der stellvertretende Behördenleiter und Bereichsleiter Forsten vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Regen/Waldkirchen, Dr. Stefan Schaffner und Landrat Sebastian Gruber trafen sich zu einer Besprechung zum aktuellen Stand der Aufarbeitung der Schäden aus Sturm „Kolle”.
Hierzu konnte Dr. Schaffner berichten, dass ca. 800 Anträge auf Soforthilfe beim AELF Regen eingegangen sind. „An die geschädigten Waldbesitzer wurden dabei, bei einer Schadfläche von über 1.800 ha, knapp 8,5 Millionen Euro an Hilfen ausgezahlt”, so Dr. Stefan Schaffner.

Landrat Sebastian Gruber (re.) und Dr. Stefan Schaffner (li.) vom AELF besprechen den aktuellen Stand bei der Abwicklung der Schäden durch Sturm „Kolle”.Landrat Sebastian Gruber (re.) und Dr. Stefan Schaffner (li.) vom AELF besprechen den aktuellen Stand bei der Abwicklung der Schäden durch Sturm „Kolle”.

„Mit diesem Soforthilfe-Programm des Freistaates Bayern konnte den betroffenen Waldbesitzern sehr schnell und unkompliziert geholfen werden”, dankte Landrat Sebastian Gruber Herrn Dr. Schaffner. Die Abwicklung der Schäden wurde lt. Dr. Schaffner versucht, so unbürokratisch wie möglich zu halten. Auch die Zusammenarbeit in diesem Fall lief zwischen dem AELF und dem Landratsamt sehr gut.
Nach der Beseitigung der Sturmschäden wird bei vielen Betroffenen die Wiederaufforstung der Waldgrundstücke eine große Rolle spielen. Hierfür werden ebenfalls Unterstützungsleistungen von Seiten des Freistaates Bayern zur Verfügung gestellt werden. Auskünfte dazu erteilt das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.


- sb

[PR]

Landratsamt Freyung-GrafenauLandratsamt | Freyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Beschaffung eines Multikopters für die Feuerwehrführung des Landkreises FRGMit der Beschaffung eines Multikopters wurde ein weiterer Wunsch der Feuerwehrführung des Landkreises FRG erfüllt. Der Multikopter bietet zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten.Mehr Anzeigen 06.05.2018Präventionsveranstaltung: Alkohol und seine Auswirkungen!Anlässlich des Präventionsprojektes der Abteilung Gesundheitswesen des Landkreises Freyung-Grafenau ging die Vortragsreihe nun in die fünfte und vorletzte Runde.Mehr Anzeigen 04.05.2018Landrat Gruber unterstützt ehrenamtliche Arbeit der SeniorenclubsTreffen von Seniorenclubs ermöglichen den Mitgliedern Geselligkeit und Austausch mit Gleichgesinnten. Landrat Gruber war es daher ein persönliches Anliegen, Irritationen zwischen Gewerbeamt und Seniorenclubs schnell auszuräumen.Mehr Anzeigen 28.04.2018Wiederaufforstung und Wegebau nach Jahrhundertsturm KolleRund 8 Monate nach dem Jahrhundertereignis liegt der forstliche Schwerpunkt in den Schadensgemeinden auf der Wiederbewaldung, dem forstlichen Wegebau und der Eindämmung des Borkenkäfers.Mehr Anzeigen 24.04.2018Wenn die Folgen des Sturms die Existenz bedrohen: So helfen die Behörden Bürgern und GemeindenBetroffen von der Regelung sind geschädigte Privathaushalte, Gewerbe und Land- und Forstwirte, sofern es sich nicht um Schäden auf landwirtschaftlichen Flächen handelt, die gesondert behandelt werden.Mehr Anzeigen 20.09.2017Nach dem Unwetter: Der Ministerpräsident im Landkreis Freyung-GrafenauDer Ministerpräsident Horst Seehofer besuchte auf Einladung von Landrat Sebastian Gruber und stellvertretender Landrätin Helga Weinberger die vom Unwetter betroffenen Gebiete im Landkreis Freyung-Grafenau.Mehr Anzeigen 06.09.2017