zurück zur Übersicht
21.01.2018
544 Klicks
teilen

Ehrungen und Verabschiedungen im Landratsamt Regen

Regen. „Auch für mich gibt es noch Premieren“, sagte Rita Röhrl eingangs der Feierstunde im Landratsamt. Erstmals durfte sie als Amtsleiterin verdiente Mitarbeiter auszeichnen und verabschieden. Sie hatte zu einer Feierstunde in die Kantine des Landratsamtes eingeladen.

Zu Beginn wurden die Mitarbeiter mit einem Dienst- beziehungsweise Arbeitsjubiläum geehrt. Die erste Ausgezeichnete war Elisabeth Wühr-Soltan. Sie feierte im Oktober 2017 ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Als Sozialarbeiterin ist sie seit dem Jahr 1978 im Gesundheitsamt eingesetzt. Dort arbeitet sie als Sozialpädagogin in der Schwangeren- und Familienberatung, der Sexualpädagogik und der Alten- und Behindertenhilfe.

Auf 40 Jahre im Dienst kann auch Christa Weikl zurückblicken. Sie ist seit über 30 Jahren in der Kreisfinanzverwaltung tätig. „Kämmerer Franz Baierl nennt sie liebevoll Königin der Haushaltsstellen“, sagte Röhrl und gratulierte ihr zum Jubiläum.

Über Glückwünsche freute sich auch Marianne Kroiß. Auch sie arbeitet seit 40 Jahren im Landratsamt Regen. Derzeit ist sie als Sekretärin der Juristen tätig, zuvor hat sie verschiedene Station durchlaufen. Sie war Telefonistin, in der Hauptverwaltung, im Jugendamt und im Ausländeramt eingesetzt. Auch im Bereich des Rechnungsprüfungsamtes hat sie bereits Aufgaben übernommen.

Ihr 40-jähriges Arbeitsjubiläum feierte Erna Fürst. Sie begann ihre Arbeit beim Landkreis als Angestellte im Kreiskrankenhaus Zwiesel. Im Juli 1988 wechselte sie in die Kreisfinanzverwaltung des Landkreises, seit März 2004 ist sie als Kassiererin bei der Kreiskasse eingesetzt.

Die Jubilare, Rentner und Pensionisten mit ihren Abteilungsleitern, Landrätin Rita Röhrl und dem stellvertretenden Personalratsvorsitzenden Thomas Vazquez.
Die Jubilare, Rentner und Pensionisten mit ihren Abteilungsleitern, Landrätin Rita Röhrl und dem stellvertretenden Personalratsvorsitzenden Thomas Vazquez.

Ebenfalls seit 40 Jahren ist Helmut Kühn im Arbeitseinsatz. Er ist im Umweltamt tätig und hat dort 1992 auch den Aufstieg in den gehobenen Verwaltungsdienst gemacht.

Ihr 25-jähriges Arbeitsjubiläum feierte Doris Hofmann. Sie kam 1992 als Anwärterin ins Landratsamt und ist seit 1994 im Kreisjugendamt beschäftigt. Dort ist sie seit Mai 2015 im Bereich der wirtschaftlichen Jugendhilfe für unbegleitete minderjährige Ausländer eingesetzt.

Sein 25-jähriges Arbeitsjubiläum feierte auch der Personalratsvorsitzende Marco Süß. Er ist neben seiner Tätigkeit als Personalrat im Bereich der Straßenmeisterei Viechtach eingesetzt. Dort arbeitet auch Alfred Tremmel seit 25 Jahren. Auch er wurde von der Landrätin ausgezeichnet.

Es wurden aber nicht nur Mitarbeiter geehrt, von einigen Kollegen musste sich Rita Röhrl auch verabschieden. In den Ruhestand gingen Josef Joachimsthaler, Karl Gierl und Josef Probst.

Joachimsthaler war im Jugendamt als Stellvertreter des Vormunds und Pflegers eingesetzt, Karl Gierl war zuletzt im Bereich Personenstand und Staatsangehörigkeit im Einsatz und Josef Probst war als Hausmeister in der Realschule Regen tätig.

Bei allen ausgezeichneten und zu verabschiedenden Kolleginnen und Kollegen bedankte sich die Landrätin für ihren Einsatz. Dank gab es auch von Seiten des Personalrats, der stellvertretende Personalratsvorsitzende Thomas Vazquez bedankte sich auch bei allen. Er und Landrätin Rita Röhrl übergaben jeweils ein kleines Geschenk. Im Anschluss an die Feierstunde konnten sich die Jubilare, Rentner und Pensionisten mit ihren Vorgesetzten noch bei einem Getränk und einer kleinen Brotzeit austauschen.


- SB

[PR]

Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?