zurück zur Übersicht
16.01.2018
515 Klicks
teilen

Sportlerinnen und Sportler freuen sich auf Leichtathletikmodul

Die Arbeiten auf dem Gelände der künftigen Mehrfachturnhalle in der Neuburger Straße schreiten planmäßig voran – sehr zu Freude der Passauer Sportlerinnen und Sportler, die durch den Bau eines Leichtathletikmoduls, bestehend aus vier 60 Meter langen Indoor-Laufbahnen und einer Weitsprunganlage, künftig auch in den Wintermonaten ihr Training unter optimalen Bedingungen absolvieren können.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper hat sich u.a. mit den Verantwortlichen der Leichtathletikabteilung des 1. FC Passau und der Leichtathletikgemeinschaft Passau ein Bild vom aktuellen Baufortschritt gemacht.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (2.v.r.) besichtigt gemeinsam mit Vertretern der ausführenden Firmen und der örtlichen Sportvereine sowie den Stadträten Siegfried Kapfer (re. außen) und Prof. Dr. Gerhard Waschler (Mitte) das Leichtathletikmodul.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (2.v.r.) besichtigt gemeinsam mit Vertretern der ausführenden Firmen und der örtlichen Sportvereine sowie den Stadträten Siegfried Kapfer (re. außen) und Prof. Dr. Gerhard Waschler (Mitte) das Leichtathletikmodul.

Das Stadtoberhaupt betonte in diesem Zusammenhang: „Mit der Entstehung des neuen Leichtathletikmoduls können die Trainingsbedingungen für die Passauer Sportlerinnen und Sportler maßgeblich verbessert werden. Gerne tragen wir mit dieser Investition dazu bei, dass sie an ihre großen Erfolge anknüpfen können und dass das Sportangebot in der Stadt Passau Die neue Sportstätte wird zwischen der Staatlichen Wirtschaftsschule und dem Berufsschulzentrum direkt neben der alten Dreifachturnhalle, die ebenfalls weiterhin bestehen bleibt, gebaut. Zwei Zuschauergalerien für insgesamt 600 Personen und eine Tiefgarage mit über 100 Stellplätzen werden ebenfalls integriert.
Die Baumaßnahme ist eines der größten Hochbauprojekte der Stadt Passau seit Jahrzehnten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 14,5 Millionen Euro inklusive Grundstückserwerb und Abbruch des alten Hallenbads. Die Fertigstellung ist für Herbst 2018 vorgesehen.


- sb

[PR]

Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

OB Dupper verabschiedet ausgeschiedene SeniorenbeiratsmitgliederPassau Nach der diesjährigen Neuwahl des Seniorenbeirats hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper die ausgeschiedenen Mitglieder gemeinsam mit der Vorsitzenden des Seniorenbeirats, Hildegunde Brummer, in seinem Amtszimmer verabschiedet.Mehr Anzeigen 21.08.2018OB Dupper verabschiedet langjährige StadtheimatpflegerinPassau 28 Jahre hatte Gisa Schäffer-Huber das Amt des Stadtheimatpflegers für das Fachgebiet Denkmalpflege und Ortsgestaltung inne. Nach ihrem Ausscheiden wurde sie nun von Oberbürgermeister Jürgen Dupper offiziell verabschiedet.Mehr Anzeigen 14.08.2018Oberbürgermeister auf Stippvisite beim SpielmobilPassau Der Spielplatz an der Breslauer Straße war die erste Station des Spielmobils in diesem Jahr. Hier konnten die Kinder nicht nur kurzweilige Stunden verbringen, sondern auch mit Oberbürgermeister Jürgen Dupper plauschen, der wie jedes Jahr zu einem Besuch vorbeikam.Mehr Anzeigen 07.08.2018Neue Mehrfachturnhalle kurz vor FertigstellungPassau Die Arbeiten zum Bau der neuen Mehrfachturnhalle an der Neuburger Straße sind in den letzten Zügen. Davon konnte sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper kürzlich bei einem Rundgang überzeugen.Mehr Anzeigen 06.08.2018Kinderfest im Bschüttpark geht in die nächste RundePassau Die Stadt Passau lädt auch in diesem Jahr zum Kinderfest im Bschüttpark ein. Mädchen und Buben können sich mit ihren Familien am Sonntag, 23. September, von 13 bis 18 Uhr auf einen bunten und unterhaltsamen Nachmittag am Ilzufer freuen.Mehr Anzeigen 02.08.2018Baustelle Mehrfachturnhalle: Bisher alles im ZeitplanPassau Nach den vorbereitenden Maßnahmen im Anschluss an den Spatenstich im Dezember vergangenen Jahres, dem Beginn der Erdarbeiten im neuen Jahr sowie den darauffolgenden Spezialtiefbauarbeiten zum Einbau einer Bohrpfahlwand, laufen aktuell die im Frühjahr begonnenen Rohbauarbeiten.Mehr Anzeigen 10.09.2017