zurück zur Übersicht
16.12.2017
398 Klicks
teilen

Eine besondere Atmosphäre

Schweinhütt. Bei dichtem Schneegestöber besuchten am Sonntagnachmittag, 10. Dezember,  Landrätin Rita Röhrl und ihr Stellvertreter Willi Killinger die Waldweihnacht in Schweinhütt. Dabei konnten die beiden Lokalpolitiker erleben, wie gut die Veranstaltung geplant wurde. Trotz großem Besucherandrangs lief der Betrieb reibungslos.

Alexander Rupp, Rita Röhrl und Willi Killinger im Schneegestöber der Waldweihnacht.Alexander Rupp, Rita Röhrl und Willi Killinger im Schneegestöber der Waldweihnacht.

Killinger, der als Schweinhütter den Markt bestens kennt, führte die Landrätin durch die Waldweihnacht. Die neue Landrätin nutzte die Gelegenheit, wie viele andere Besucher auch, um süße Leckereien und Weihnachtsdeko zu kaufen. Beim Organisationsleiter Alexander Rupp erkundigte sich Röhrl über die Abläufe. „Es ist beeindruckend zu sehen, wie perfekt die Waldweihnacht durchgeplant ist“, sagte die Landrätin mit Blick auf den perfekt organisierten Ablauf. „Den Schweinhüttern gelingt es hier eine besondere Atmosphäre zu schaffen“, stellte sie fest und ergänzt, dass „ sich der Besuch auf alle Fälle lohnt.“ Sie wünschte den Organisatoren, dass auch am kommenden Wochenende das Wetter so gut mitspielt, wie in diesen Tagen und dass auch dann wieder so viele Besucher zur  Waldweihnacht nach Schweinhütt kommen.


- sb

[PR]

Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?