zurück zur Übersicht
16.12.2017
728 Klicks
teilen

Eine besondere Atmosphäre

Schweinhütt. Bei dichtem Schneegestöber besuchten am Sonntagnachmittag, 10. Dezember,  Landrätin Rita Röhrl und ihr Stellvertreter Willi Killinger die Waldweihnacht in Schweinhütt. Dabei konnten die beiden Lokalpolitiker erleben, wie gut die Veranstaltung geplant wurde. Trotz großem Besucherandrangs lief der Betrieb reibungslos.

Alexander Rupp, Rita Röhrl und Willi Killinger im Schneegestöber der Waldweihnacht.Alexander Rupp, Rita Röhrl und Willi Killinger im Schneegestöber der Waldweihnacht.

Killinger, der als Schweinhütter den Markt bestens kennt, führte die Landrätin durch die Waldweihnacht. Die neue Landrätin nutzte die Gelegenheit, wie viele andere Besucher auch, um süße Leckereien und Weihnachtsdeko zu kaufen. Beim Organisationsleiter Alexander Rupp erkundigte sich Röhrl über die Abläufe. „Es ist beeindruckend zu sehen, wie perfekt die Waldweihnacht durchgeplant ist“, sagte die Landrätin mit Blick auf den perfekt organisierten Ablauf. „Den Schweinhüttern gelingt es hier eine besondere Atmosphäre zu schaffen“, stellte sie fest und ergänzt, dass „ sich der Besuch auf alle Fälle lohnt.“ Sie wünschte den Organisatoren, dass auch am kommenden Wochenende das Wetter so gut mitspielt, wie in diesen Tagen und dass auch dann wieder so viele Besucher zur  Waldweihnacht nach Schweinhütt kommen.


- sb


Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Patienten dürfen den Rufbus gratis testenRegen Der Start der Rufbuslinien im Landkreis Regen jährt sich im Mai zum zweiten Mal und die Verantwortlichen ziehen eine positive Bilanz. Nun dürfen Patienten den Rufbus gratis testen.Mehr Anzeigen 26.01.2018Gerne bereit den Landkreis zu unterstützenRegen Zu einem ersten Antrittsbesuch war der FDP-Landtagsabgeordnete Alexander Muthmann ins Landratsamt Regen gekommen. Er gratulierte Landrätin Rita Röhrl nochmals zum Wahlerfolg und bot seine Unterstützung bei landespolitischen Themen an.Mehr Anzeigen 24.01.2018Hoffen auf den DauerbetriebViechtach Die Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach stand im Mittelpunkt erster Gespräche von Landrätin Rita Röhrl mit der Führung der Länderbahn. Röhrl machte dabei klar, dass sie sich dem Wählerwillen entsprechend für eine Fortsetzung des Bahnbetriebes einsetzen wird.Mehr Anzeigen 23.01.2018Ehrungen und Verabschiedungen im Landratsamt RegenRegen Erstmals durfte Landrätin Rita Röhrl als Amtsleiterin verdiente Mitarbeiter auszeichnen und verabschieden. Sie hatte zu einer Feierstunde in die Kantine des Landratsamtes eingeladen.Mehr Anzeigen 21.01.2018Bernhard Roos bei Landrätin Rita RöhrlRegen Bernhard Roos war aber nicht nur gekommen, um der Landrätin nochmals zur Wahl zu gratulieren. Beide nutzten die Gelegenheit zum intensiven Meinungsaustausch.Mehr Anzeigen 19.01.2018Sie wollen Grenzen bewegenRegen Herbert Pöhnl und Edmund Stern wollen Grenzen bewegen oder zumindest im Grenzgebiet etwas bewegen, deswegen stellten sie ihr neuestes Projekt der Landrätin Rita Röhrl und ihrem weiteren Stellvertreter Erich Muhr vor.Mehr Anzeigen 18.01.2018