zurück zur Übersicht
24.05.2017
776 Klicks
teilen

Damit es mit dem Handy klappt

Regen. Zufrieden zeigten sich die Veranstalter nach einem weiteren Schüler-helfen-Senioren-Projekt. In der Mittelschule Regen unterstützten die Schüler der M9 die Senioren beim Umgang mit dem Mobiltelefon. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie die Jugendlichen den älteren Damen und Herren unter die Arme greifen“, sagt die Kreisseniorenbeauftragte Christine Kreuzer. Sie hatte zusammen mit dem Bürgerbüro des Landkreises zu dem Kurs eingeladen und neun Senioren nahmen daran teil.

Begrüßt wurden die Teilnehmer auch vom Konrektor Andreas Weiherer und Markus Hackl, dem Klassenleiter der M9. Der stellvertretende Schulleiter stellte in seiner Begrüßung fest, dass die Schule gern Gastgeber sei und dass sowohl die Schüler als auch die Senioren von dem Angebot profitieren könnten. Kreuzer wies in ihrer Begrüßung auch darauf hin, dass die Kursangebote „Jung hilft Alt“ an der Mittelschule in Regen begannen. Sie bedankte sich bei den Schülern für ihren Einsatz und machte den Senioren Mut im Umgang mit der Technik. Zudem stellte die Seniorenbeauftragte fest, dass die Schüler sich bisher immer als kundige und geduldige Lehrer hervorgetan haben und dass „kein Senior Angst haben muss sich zu blamieren.“

So kam es dann auch zu einem lehrreichen und doch auch unterhaltsamen Nachmittag in der Mittelschule Regen. Jedem Senioren wurde ein Schüler beigestellt. Die Jugendlichen konnten so auf den Wissenstand der Teilnehmer eingehen. So wurden manchem die Grundkenntnisse im Umgang mit dem Handy erklärt, andere bekamen für sie wichtige Detailfragen beantwortet. Am Ende zeigten sich alle zufrieden.

Schüler und Senioren während des Kurses
Schüler und Senioren während des Kurses


- SB

[PR]

Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?