zurück zur Übersicht
27.12.2016
1553 Klicks
teilen

Realschüler gestalten Adventsfeier im Wohn- und Pflegezentrum

Tittling. Traditionell besucht die Realschule Tittling die Bewohner des benachbarten Wohn- und Pflegeheims St. Marien in der Vorweihnachtszeit für eine besinnliche Feierstunde. Heuer gaben die Kinder aus dem Schülerchor und der Schulspielgruppe einige sehr gelungene Chorauftritte, Tänze und zwei besinnliche Theaterstücke zum Besten. Am Akkordeon glänzte, bei drei kleinen Soloauftritten, Julian Auberger und brachte damit einen Teil der Zuschauer zum Mitsingen und Schunkeln. Luca Gutsmüthl zeigte sein Können am Tenorhorn und Hanna Reischl glänzte an der Zither.

Das Programm, das von den Lehrkräften Doris Freelandt, Manuela Kölbl und Florian Hackl zusammengestellt und eingeübt wurde, war dabei wie immer bunt gemischt, besinnlich und nachdenklich, aber auch heiter und beschwingt. Die ausgewählten Weihnachts- und Adventslieder waren teils modern, teils traditionell, so dass für jeden Geschmack etwas dabei war. Zum Ende des Auftritts beschenkten die Kinder die Anwesenden Bewohner und das Heimpersonal noch mit selbstgemachter Marmelade in kleinen Gläsern und Weihnachtskarten. Die Marmelade wurde dabei von den 7. Klassen zusammen mit den Hauswirtschaftslehrerinnen Tina Schmitz und Helga Peter in mehrwöchiger Arbeit im Unterricht gekocht, die Karten wurden von den 5. Klassen zusammen mit den Lehrkräften Lothar Blitz und Andreas Heckmann gestaltet und gebastelt.


- sb

[PR]



Quellenangaben

Andreas Gilg



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Kinder laufen für KinderNoch vor den Sommerferien sind die rund 250 Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Niedermayer-Grund- und Mittelschule in Tittling zum eigens organisierten Spendenlauf angetreten.Mehr Anzeigen 10.10.2018BRK-Rettungswache Tittling holt sich kalte FüßeDie Cold-Water-Challenge ist in aller Munde und nun hat es auch die BRK-Rettungswache Tittling getroffen. Den Rettungssanitätern war es ein Anliegen, die Challenge mit einer Spende an die Stiftung Kinderlächeln zu verbinden.Mehr Anzeigen 25.04.2018Adventsfeier mit den Pflegefamilien des Landkreises RegenAls Einstimmung auf den Advent veranstaltete der Pflegekinderdienst Regen zusammen mit seinen Pflegefamilien des Landkreises eine gemütliche Vorweihnachtsfeier.Mehr Anzeigen 30.11.2017Seniorenausflug der Passauer Oberland-Gemeinden voller ErfolgZum ersten gemeinsamen Seniorenausflug aller ILE-Gemeinden des Passauer Oberlandes trafen sich rund 370 Seniorinnen und Senioren mit ihren kommunalen Beauftragten und den Bürgermeistern Ende September im Museumsdorf Tittling.Mehr Anzeigen 02.10.2017The Final Impact: Vom Luftschutzbunker auf die große BühneNähert man sich dem versteckten Proberaum der Metalband „The Final Impact“, so hört man zuerst einmal nicht viel, bis auf das satte Wummern des Basses. Öffnet man allerdings eine unscheinbare Kellertür, hinter der sich erneut zwei schwere Bunkertüren befinden, dann kommt man dem Bandraum der Gruppe immer näher. In diesem ist es vor allem eins: ohrenbetäubend laut. Das ist auch der Grund, warum die fünf Mitglieder der Band „The Final Impact“ immer mit Ohrstöpseln proben, ehe es hinaus auf die Bühnen in Passau, München, Hannover, Stuttgart, Nürnberg, Salzburg, Freiburg oder auch Innsbruck geht.Mehr Anzeigen 19.08.2017mkp glashauser & partner: Wirtschaftsprüfung, Steuer- und RechtsberatungDie von Alfons Glashauser und seiner Frau Anneliese bereits im Jahr 1971 gegründete Steuerkanzlei gehört mittlerweile zur mkp-Gruppe mit weiteren Standorten in Passau und Vilshofen.Mehr Anzeigen 15.03.2016