zurück zur Übersicht

29.08.2016
2359 Klicks
Posts |

FC Bayern München Fanclub aus Waldkirchen spendet für die Rautenberg-Stiftung

Die Rautenberg-Stiftung für behinderte und bedürftige Kinder mit Sitz am Landratsamt Freyung-Grafenau hat vom FC Bayern München Fanclub „Nachtschwärmer“ e. V. aus Waldkirchen eine Spende in Höhe von 500 Euro erhalten. Im Rahmen einer Grillfeier haben die Verantwortlichen um Vorsitzenden Daniel Schmid diesen Betrag übergeben, um behinderte und bedürftige Kinder aus der Region zu unterstützen. „Die 500 Euro stammen aus unseren Spendenaktionen und Tombola-Erlösen und werden immer sozialen Zwecken zugeführt. Wir vom FC Bayern München Fanclub sind uns auch unserer sozialen Verantwortung bewusst und wollen hier die Rautenberg-Stiftung gezielt unterstützen“, so 1. Vorstand Daniel Schmid, der von seinen Vorstandskollegen Andreas Stockinger (2. Vorstand), Andreas Kornexl (1. Kassier) und Hermann Praunstein (2. Kassier) begleitet wurde.
Der FC Bayern München Fanclub „Nachtschwärmer“ e. V. besteht seit 1989 und ist einer von rund 1.900 eingetragenen Fanclubs des deutschen Fußball-Rekordmeisters, dem FC Bayern München. Der Fanclub umfasst derzeit rund 150 Mitglieder und hat seinen Clubraum im Gasthaus „Hendlwirt“ in Waldkirchen. Zu den Spielen, die über einen HD-Beamer übertragen werden, sind auch Nichtmitglieder gerne gesehen.

Stiftungsrat Ralph Heinrich (weißes Hemd) freut sich über die großzügige Spende für die Rautenberg-Stiftung vom Waldkirchner FC Bayern München Fanclub „Nachtschwärmer“ e. V. 1. Vorstand Daniel Schmid (rechts daneben) hat den Scheck im Namen des Waldkirchner Fanclubs zusammen mit seinen Vorstandskollegen Andreas Kornexl (1. Kassier), Hermann Praunstein (2. Kassier) und Andreas Stockinger (2. Vorstand) zusammen mit den Mitgliedern des Fanclubs im Rahmen einer Grillfeier zum Saisonauftakt übergeben.
Stiftungsrat Ralph Heinrich (weißes Hemd) freut sich über die großzügige Spende für die Rautenberg-Stiftung vom Waldkirchner FC Bayern München Fanclub „Nachtschwärmer“ e. V. 1. Vorstand Daniel Schmid (rechts daneben) hat den Scheck im Namen des Waldkirchner Fanclubs zusammen mit seinen Vorstandskollegen Andreas Kornexl (1. Kassier), Hermann Praunstein (2. Kassier) und Andreas Stockinger (2. Vorstand) zusammen mit den Mitgliedern des Fanclubs im Rahmen einer Grillfeier zum Saisonauftakt übergeben.


Die Spendenübergabe erfolgte an Stiftungsrat Ralph Heinrich, der einerseits für die Rautenberg-Stiftung im Landkreis Freyung-Grafenau verantwortlich zeichnet und andererseits auch Mitglied im Fanclub ist: „Auch im Namen unseres Vorsitzenden der Rautenberg-Stiftung, Heinrich Höcherl, nehme ich den Scheck sehr gerne entgegen und bedanke mich für die großzügige Spende. Die 500 Euro werden zu hundert Prozent an behinderte und bedürftige Kinder in unserer Region weitergereicht“, so Ralph Heinrich. Heinrich ging auch noch kurz auf die Geschichte der Rautenberg-Stiftung ein: Unter dem erschütternden Eindruck der Contergan-Katastrophe beschlossen der Geschäftsmann Fritz Rautenberg und seine Frau 1968, ihr Vermögen für wohltätige Zwecke zu verwenden. Die Zuwendungen fließen ausschließlich und unmittelbar behinderten und bedürftigen Kindern und Jugendlichen aus der Region Freyung-Grafenau, Passau und Deggendorf zu. Informationen hierzu finden Sie unter www.freyung-grafenau.de/Gesundheit-undSoziales/Kinder-Jugend/Rautenberg-Stiftung

Auch im Rahmen dieser Grillfeier hat der Fanclub weitere 500 Euro für die Flutopfer vom Juni dieses Jahres in Waldkirchen gespendet und knüpft damit nahtlos an das Straßenfest vom Juli an. Auch dieser Betrag bleibt zu hundert Prozent in Waldkirchen und kommt besonders Geschädigten zugute.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Spende statt KundengeschenkePassau "Wir haben uns bereits vor einigen Jahren dazu entschieden, auf Kundengeschenke zu Weihnachten zu verzichten und einen entsprechenden Betrag lieber zu spenden - und zwar regional", betont Thomas Höppler, Geschäftsführer der 2basics GmbH in Waldkirchen.Mehr Anzeigen 30.01.2022„Ich weiß das Geld in guten Händen“Passau Der Waldkirchener Hausarzt Dr. Markus Czornik hat eine Privatspende in Höhe von 1.000 Euro an die Stiftung Kinderlächeln übergeben – aus voller Überzeugung.Mehr Anzeigen 15.12.2021„Weil man gemeinsam mehr bewirken kann“Passau „Wir sind ein Familienunternehmen und verstehen unser gesamtes Team als große Familie. Wir halten zusammen, helfen uns gegenseitig und stehen füreinander ein. Und diesen Spirit wollen wir auch mit der Stiftung Kinderlächeln leben“, bringt es Stefan Thür, Geschäftsführer von Wimmer Wohnkollektionen in Waldkirchen auf den Punkt.Mehr Anzeigen 13.12.20211510 Mal Bücher-Glück von Rupert Berndl für die CaritasPassau Vor kurzem feierte Waldkirchens Ausnahmekünstler Rupert Berndl seinen 80. Geburtstag. Neben vielen Gratulanten und guten Wünschen, widmete ihm, dem Anlass entsprechend, das Waldkirchner Haus der Natur Kultur Kunst und Jugend, im Oktober eine Sonderausstellung.Mehr Anzeigen 12.11.2020Trachtenverein „Grenzlerbuam Ratzing“ machen 10.000 Euro vollPassau „Fast schon Tradition, aber mit jedem Mal noch ein Stückchen wertvoller“, dankt Sandra Eder von der Kinderklinik Dritter Orden Passau bei einer Spendenübergabe im Rahmen der Weihnachts-Tombola des Trachtenvereins „Grenzlerbuam Ratzing“ am Stadtplatz in Waldkirchen dem Verein.Mehr Anzeigen 16.01.2020Wasservögel spenden 600 EuroPassau Es ist ein uralter vorchristlicher Brauch, dass die sogenannten Wasservögelsinger zu Pfingsten in wasserfester Kleidung durch die Dörfer von Haus zu Haus ziehen, vor den Haustüren und Balkonen singen und mit Wasser begossen werden – so auch in dem kleinen Dorf Dorn bei Waldkirchen.Mehr Anzeigen 04.10.2018