zurück zur Übersicht

16.01.2020
1307 Klicks
teilen

Trachtenverein „Grenzlerbuam Ratzing“ machen 10.000 Euro voll

„Fast schon Tradition, aber mit jedem Mal noch ein Stückchen wertvoller“, dankt Sandra Eder von der Kinderklinik Dritter Orden Passau bei einer Spendenübergabe im Rahmen der Weihnachts-Tombola des Trachtenvereins „Grenzlerbuam Ratzing“ am Stadtplatz in Waldkirchen dem Verein. Denn bereits zum vierten Mal spendet die Jugendgruppe des Trachtenvereins den Erlös aus der Tombola, die stets im Rahmen des „Winterzauberwald am Marktplatz“ stattfindet zu Gunsten kranker Kinder und ihren Familien hier in der Region – nämlich an die Kinderklinik Dritter Orden Passau mit der Stiftung Kinderlächeln.


Auch diesmal wurden bei vorweihnachtlicher Stimmung, musikalisch umrahmt von zahlreichen Musikgruppen, die den Nachmittag unentgeltlich begleitet haben, zahlreiche Lose für den guten Zweck verkauft. Jugendleiterin Astrid Bichlmeier hat den Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro an höchst persönlich an Sandra Eder von der Kinderklinik übergeben. Über weitere 1.000 Euro durfte sich Frau Stolper in Vertretung für das Frauenhaus freuen. „Die Grenzlerbuam haben nun insgesamt bereits 10.000 Euro an unsere Klinik gespendet. Dieses ehrenamtliche Engagement und die Treue zur Kinderklinik ist nicht hoch genug zu würdigen“, so Eder. Mit den Spendengeldern wird zu 100 Prozent die Arbeit der Kinderklinik in Passau unterstützt – „unter anderem wird das Geld für Maßnahmen zur Weiterqualifikation des Personals, für die Musiktherapie aber auch für die Ausstattung, wie Elternbetten und Spielsachen, eingesetzt“, erklärt die Mitarbeiterin im Rahmen der Scheckübergabe und spricht an die Jugendgruppe gleichzeitig die Einladung aus, die Einrichtung nun baldmöglichst einmal zu besuchen, um selbst erfahren zu können, wie die Spendengelder hier eingesetzt werden. „Wir kommen sehr gern“, so die Jugendleiterin abschließend.


- SB


Kliniken Dritter Orden gGmbHPassau

Quellenangaben

Kliniken Dritter Orden gGmbH
Foto: Trachtenverein Grenzlerbuam Ratzing e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

„Auch wir wollen Familien aus der Region unterstützen“Passau Immer donnerstags ist Josef Hermann (2.v.r.) mit seinem Verkaufswagen auf dem Wochenmarkt in Waldkirchen unterwegs – zuletzt gemeinsam mit seiner Tochter Marion in caritativer Mission.Mehr Anzeigen 15.05.2022Spende statt KundengeschenkePassau "Wir haben uns bereits vor einigen Jahren dazu entschieden, auf Kundengeschenke zu Weihnachten zu verzichten und einen entsprechenden Betrag lieber zu spenden - und zwar regional", betont Thomas Höppler, Geschäftsführer der 2basics GmbH in Waldkirchen.Mehr Anzeigen 30.01.2022„Ich weiß das Geld in guten Händen“Passau Der Waldkirchener Hausarzt Dr. Markus Czornik hat eine Privatspende in Höhe von 1.000 Euro an die Stiftung Kinderlächeln übergeben – aus voller Überzeugung.Mehr Anzeigen 15.12.2021„Weil man gemeinsam mehr bewirken kann“Passau „Wir sind ein Familienunternehmen und verstehen unser gesamtes Team als große Familie. Wir halten zusammen, helfen uns gegenseitig und stehen füreinander ein. Und diesen Spirit wollen wir auch mit der Stiftung Kinderlächeln leben“, bringt es Stefan Thür, Geschäftsführer von Wimmer Wohnkollektionen in Waldkirchen auf den Punkt.Mehr Anzeigen 13.12.2021„Salto-Revival-Party“ bringt 3000 Euro für die Stiftung KinderlächelnGrafenau „Wir freuen uns, wenn auch wir einen Beitrag leisten können und die Menschen für die gute Sache zusammenbringen.“ Mit diesen Worten übergeben Max Kölbl und Markus Pühringer vom Lions Club Freyung-Grafenau am Nationalpark gemeinsam mit dem Lions-Präsidenten Markus Rothkopf einen Spendenscheck über 3000 Euro an die Stiftung Kinderlächeln.Mehr Anzeigen 29.10.2019Wasservögel spenden 600 EuroPassau Es ist ein uralter vorchristlicher Brauch, dass die sogenannten Wasservögelsinger zu Pfingsten in wasserfester Kleidung durch die Dörfer von Haus zu Haus ziehen, vor den Haustüren und Balkonen singen und mit Wasser begossen werden – so auch in dem kleinen Dorf Dorn bei Waldkirchen.Mehr Anzeigen 04.10.2018