Landrat Josef Laumer gratuliert Karl Jungmayer GmbH zum 75-jährigen Firmenjubiläum

zurück zur Übersicht
Gefällt mir
30.03.2024
Geiselhöring

Ein Familienbetrieb, der mit der Zeit geht – Landrat Laumer besucht anlässlich des 75-jährigen Firmenjubiläums die Karl Jungmayer GmbH in Geiselhöring

 

Im Rahmen seiner regelmäßigen Betriebsbesuche war Landrat Josef Laumer vergangene Woche anlässlich des 75-jährigen Firmenjubiläums im Jahr 2023 bei der Firma Karl Jungmayer GmbH in Geiselhöring zu Gast.

 

Die Firma Karl Jungmayer GmbH wurde 1948 von Herrn Karl Jungmayer sen. gegründet und blickt dabei auf über 75 Jahre Kfz-Erfahrung zurück. Seit der Firmengründung befindet sich das Autohaus im Familienbesitz. Inzwischen engagiert sich die dritte Generation für die Zufriedenheit der Kunden. Die vierte Generation steht schon in den Startlöchern. „Sie sind ein Familienbetrieb, der mit der Zeit geht“, betonte Landrat Josef Laumer bei der Besichtigung des Betriebs.

 

Die dritte Firmengeneration mit Autos aus drei Jahrzehnten: Geiselhörings Bürgermeister Herbert Lichtinger, Wirtschaftsreferent Martin Köck, Karl Jungmayer, Landrat Josef Laumer und Gudrun Jungmayer (von links) beim Gratulationsbesuch.Die dritte Firmengeneration mit Autos aus drei Jahrzehnten: Geiselhörings Bürgermeister Herbert Lichtinger, Wirtschaftsreferent Martin Köck, Karl Jungmayer, Landrat Josef Laumer und Gudrun Jungmayer (von links) beim Gratulationsbesuch. 

 

Unter den rund 20 Mitarbeitenden befinden sich aktuell fünf Auszubildende. „Wir haben jedes Jahr rund vier bis fünf Azubis und auch jede Woche Praktikanten bei uns. 80 Prozent der Mitarbeiter sind selbst ausgebildet“, so Gudrun Jungmayer. Insgesamt wurden über die Jahre über 200 Mitarbeiter ausgebildet. „Man sieht, dass hier einiges für die Nachwuchsgewinnung getan wird. Das sichert die Zukunft“, freut sich auch Landrat Laumer über dieses Engagement.

                                                                                                                                   

„Wir wollen traditionsbewusst, innovativ und stets ein schneller, zuverlässiger Partner sein“, machten Gudrun und Karl Jungmayer am Ende des Treffens das Credo des Unternehmens deutlich.

 

Geiselhörings Bürgermeister Herbert Lichtinger erinnerte an die Anfänge und den Werdegang über die vergangenen gut sieben Jahrzehnte und überreichte wie Landrat Josef Laumer ein Erinnerungsgeschenk zum Jubiläum.


- KM


Karl Jungmayer GmbHGeiselhöring

Quellenangaben

Landkreis Straubing-Bogen

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Bei den Köcks werden seit 25 Jahren aus Scherben Schätze gemachtRiedlhütte Meterhohe Bäume, bunte Blumen, ein Storch auf einem Kamin, ein riesiger Maibaum und dazwischen die heilige Familie und das alles aus buntem Glas. Das gibt es in Riedlhütte bei Glasscherben Köck zu bestaunen. Auf dem rund 1500 Quadratmeter großen Areal haben sich Erhard und Florian Köck einen Wald-Glas-Garten erschaffen, den man nicht so oft finden kann.Mehr Anzeigen 15.05.2019In 150 Jahren von Kolonialwaren zu Heizöl und SpielzeugFreyung Von Heizöl über Mülltransport bis Spielwaren – dieses breite Spektrum deckt die Firma Josef Demm KG in Freyung ab, und das in einer wechselvollen Familien- und Firmengeschichte seit jetzt 150 Jahren.Mehr Anzeigen 03.01.2019Familienunternehmen spendet für das Wohl von FamilienPassau „Wir sind ein Familienunternehmen, daher war es uns wichtig, unsere Firmenspende zum Wohl von Familien in der Region einzusetzen“, so Hannes Falk, einer der Geschäftsführer der Automobil-Vertriebs GmbH TOHA in Hinterschmiding im Landkreis Freyung-Grafenau.Mehr Anzeigen 19.12.2018Steuergutschrift statt Förderprogramme: IHKs fordern wirksamere InnovationsförderungPassau Wenn es um Innovationen, Forschung und Entwicklung geht, ist die Wirtschaft in Bayern und Niederbayern insgesamt gut aufgestellt. Gerade die für Niederbayern prägenden familiengeführten Unternehmen aus dem Mittelstand haben aber immer noch Schwierigkeiten, die staatlichen Förderprogramme in diesem Bereich zu nutzen.Mehr Anzeigen 01.03.2017Wirtschaftsjunioren Passau zu Gast bei Metallbau HaslingerPassau Am 23. Februar haben die Wirtschaftsjunioren Passau die Metallbau Haslinger GmbH in Aldersbach/Uttigkofen besucht. Insgesamt 41 Mitglieder nutzten die Gelegenheit, das innovative Familienunternehmen kennenzulernen.Mehr Anzeigen 28.02.2017Die Wirtschaftsjunioren zu Besuch beim Bettenhaus MühldorferWirtschaftsjunioren Freyung-Grafenau Besichtigen die Firma Bettenhaus Mühldorfer GmbH & Co KG in Haidmühle. Das 1919 gegründete Familienunternehmen exportiert als Bettenspezialist in über 100 Länder und zählt vor allem bei der fünf Sterne Hotellerie zu den Marktführern.Mehr Anzeigen 31.10.2016