zurück zur Übersicht

22.08.2016
2356 Klicks
Posts |

Kommen, aufsteigen, mit Rückenwind losdüsen!

Erstes E-Bike-Festival in Zwiesel

Familienurlaub mit dem Fahrrad ist eine herausfordernde Sache. Manch einer wird die  Situation kennen: Der ambitionierte Vater sprintet vorne weg, während die Mutter nach der ersten Steigung ihre Kinder aufsammelt. „Das passiert uns beim E-Bike nicht“, schmunzelt Florian Hollmann, Betreiber des Sport- und Freizeitareals Glasberg. Er ist selbst E-Bike-Verleiher und Initiator des ersten Zwieseler E-Bike-Festivals, das am 27. und 28. August, ab 10 Uhr, am Glasberglift stattfindet. Unterstützt wird die Veranstaltung von der ARBERLAND REGio GmbH.

Flyer für das E-Bike-Festival 2016
Flyer für das E-Bike-Festival 2016

Während so mancher beim E-Bike an eine Art Moped denkt, fährt das elektronisch unterstützte Fahrrad nicht automatisch. Sein Motor springt erst an, wenn man auch in die Pedale tritt. Intelligentes Radeln also. Untrainierte können auf diese Weise 40 bis 60 km, Trainierte bis zu 100 km täglich zurücklegen.

Über die Bedienung und Unterschiede zwischen den Geräten sowie aktuelle Modelle und Zukunftstrends geben an den beiden Festivaltagen die Experten von Radsport Leitl Zwiesel und Sporrer Technik Auskunft. Intersport Huber Zwiesel erklärt anhand des eigenen Verleihs, wie und wo man E-Bikes mieten kann und was beim Kauf zu beachten ist. Anfänger haben hier die Möglichkeit, das elektronische Radeln auszuprobieren. Bereits geübte Besucher können ihre Fähigkeiten im Offroad-Parcour erproben. Christian Schlenz von Waidler Touren aus Frauenau rundet das Programm mit geführten Themen-Ausflügen ab.

v.l. Susanne Wagner, Ludwig Steckbauer (Stadtrat Zwiesel), Johannes Garhammer (Reif Systemtechnik), Elisabeth Unnasch (ARBERLAND REGio GmbH), Herbert Unnasch, Florian Hollmann, Max Sporer, Stefan Zimmermann, Andreas Huber, Oliver Leitl, Matthias Heymann.
v.l. Susanne Wagner, Ludwig Steckbauer (Stadtrat Zwiesel), Johannes Garhammer (Reif Systemtechnik), Elisabeth Unnasch (ARBERLAND REGio GmbH), Herbert Unnasch, Florian Hollmann, Max Sporer, Stefan Zimmermann, Andreas Huber, Oliver Leitl, Matthias Heymann

Wer noch zu klein fürs Kinder-E-Bike ist, dem wird im Funpark eine ganze Palette lustiger Spiele geboten. Unter anderem will das „Slacklinen“, eine moderne Variante des Seiltanzens, erlernt werden. Freunde des vollautomatischen Fahrens dürfen sich unter der Leitung von Matthias Heymann auf Segway-Kurse und Parcourfahrten freuen. Als Kontrastprogramm zur „modernen Technik“ führt Steinzeitexperte Stefan Zimmermann in die Kunst des Bogenschießens ein. Mit Bistrobetrieb, Grillstation und DJ-Musik ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Herbert Unnasch, Geschäftsführer der ARBERLAND REGio GmbH, hofft auf zahlreiche Besuche von Gästen und Einheimischen: „Das Schöne am E-Bike ist, dass es die verschiedenen Kommunen und Regionen bis hinüber in den Böhmerwald verbindet - durch Verleih- und Ladestationen und durch zurückgelegte Kilometer.“ Besonders attraktiv ist das E-Bike für Besitzer einer aktivCARD Bayerischer Wald. Neben zahlreichen anderen touristischen Höhepunkten erlaubt sie es, E-Bikes auch nach dem Festival an verschiedenen Stationen einen halben Tag lang auszuleihen - ganz kostenlos. Susanne Wagner, Tourismusreferentin im ARBERLAND, ergänzt: „Wir denken, das Festival ist auch für unsere Vermieter interessant. Sie lernen hier einen Aktivsport kennen, der derzeit einen regelrechten Hype erlebt.“


- SB


E-Bike Bayerischer WaldZwiesel

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH
E-Bike Bayerischer Wald

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

„Kulinarisches Schaufenster“ im Schmankerlreiseführer „100 Genussorte in Bayern“Regen Am Freitag hat Staatsministerin Michaela Kaniber den neuen Reiseführer „100 Genussorte in Bayern“ vorgestellt. Mit dabei im Katalog der blauweißen Leckereien sind auch die Landkreis-Städte Regen und Viechtach sowie Zwiesel mit seinem „Kulinarischen Schaufenster - Schmankerl aus der Region“.Mehr Anzeigen 06.12.2018Zwieseler Mittelschüler besuchen Glasunternehmen im ARBERLANDZwiesel Karriere in der Glasbranche machen - geht das überhaupt? Um jungen Menschen zu zeigen, welch vielfältige Möglichkeiten ihnen die Glas-, Optik- und Technikunternehmen im Bayerischen Wald bieten, organisiert das „Netzwerk Glas“ regelmäßige „Ausbildungsschnupperfahrten".Mehr Anzeigen 13.10.2018Symposium für Glasdesign und Glasarchitektur 2018Zwiesel Am 12. und 13. Oktober 2018 rücken das von der ARBERLAND REGio GmbH koordinierte „Netzwerk Glas“, die Glasfachschule Zwiesel und bayern design, das Kompetenzzentrum für Gestaltung des Freistaats Bayern, aktuelle Entwicklungen der deutschen Glasszene in den Fokus eines hochkarätigen Design-Symposiums.Mehr Anzeigen 03.10.2018Akademikertag 2017 in Zwiesel: „I bleib do!“Regen Hochschulreife - und was dann? Damit angehende Abiturienten mit dieser Frage nicht alleine bleiben, veranstaltet das Regionalmanagement der ARBERLAND REGio GmbH jedes Jahr einen „Akademikertag“ für die Gymnasien sowie die Berufs- und Fachoberschule im Landkreis Regen.Mehr Anzeigen 21.04.2017Ausbildungstour durch die Glasregion ARBERLANDRegen Im vergangenen Jahr hat das Netzwerk Glas zum ersten Mal eine Ausbildungstour zu den Unternehmen des Netzwerks Glas veranstaltet, um jungen Menschen zu zeigen, wie attraktiv die vielen verschiedenen Ausbildungsberufe rund ums Glas sind.Mehr Anzeigen 22.11.2016Neue E-Bike-Verleihstation in ZwieselRegen Zwiesel. Das Touristische Service Center der ARBERLAND REGio GmbH hat im „Kulinarischen Schaufenster – Schmankerl aus der Region“ zusätzlich eine E-Bike-Verleihstation eröffnet. Interessierte können sich die Elektroräder während der Öffnungszeiten für einen halben bzw. ganzen Tag, oder mehrere Tage am Stück ausleihen.Mehr Anzeigen 19.07.2016