zurück zur Übersicht

20.01.2023
341 Klicks
Posts |

Feste feiern, wie Sie fallen

Auf einen Blick sehen wo und wann in den 12 Gemeinden der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald gefeiert wird

 

Brauchtum, Traditionen und die Menschen, die diese am Leben erhalten, zeichnen unsere Region aus. Unsere Veranstaltungen, Feste und Märkte versprechen auch 2023 wieder eine lebendige Vielfalt für Groß und Klein. Vom zünftigen Volksfest über historische Schauspiele bis hin zu schweißtreibenden Sportveranstaltungen kommt in den 12 Gemeinden der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald (FNBW) jeder auf seine Kosten.

Das ganze Jahr über werden in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald althergebrachte Bräuche als Ausdruck der Tradition mit sehr viel Herzblut gelebt und gefeiert. Jeder Ort macht dies auf eine spezielle Art und Weise. Dadurch werden die Veranstaltungen zu einem besonderen Highlight der Region.

Um bei dieser Angebotsvielfalt nicht den Überblick zu verlieren, pflegt die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald einen Veranstaltungskalender auf ihrer Homepage. Alle touristisch relevanten Veranstaltungen sind so mit ein paar Klicks zur Hand.

„Das bunte Programm, welches das Jahr 2023 schmückt, ist nur möglich, dank des unermüdlichen Engagements unserer Partner-Gemeinden und der vielen ehrenamtlichen Organisatoren und Helfer in den Vereinen.“ weiß Robert Kürzinger, Geschäftsführer der FNBW, die Arbeit der Veranstalter zu schätzen.

"Die müssen verrückt sein, die Bayern" denkt sich bestimmt so mancher Urlaubsgast, wenn er sieht, wie sich Einheimische in Kleider vergangener Zeiten schlüpfen und damit zeigen, wie die Leute in der Region früher lebten und arbeiteten. Für die Waidler ist es Ehrensache und selbstverständlich, die altüberlieferten Geschichten und Traditionen weiterleben zu lassen, wie etwas beim Pandurenfest in Spiegelau.

 

Feuershow bei der Zwieseler Glasnacht

 

 

Auch Feste rund ums Thema Glas können fast ganzjährig besucht werden. Das zeigt, wie der Werkstoff diese Region bis heute prägt. Mit viel Musik, Shows und dem Glas als Ehrengast wird zum Beispiel bei der Glasnacht in Zwiesel oder auch beim Glosafest in Riedlhütte gefeiert. Auf den zahlreichen Märkten in der Region sind übers Jahr verteilt ausgezeichnete, heimische Produkte zu bestaunen und erwerben, so auch beim Eiermarkt im Freilichtmuseum Finsterau oder beim großen Genussmarkt am Bärlauchfest auf Schloss Buchenau.

Die Volksfeste in Eppenschlag, Schönberg, Frauenau, Hohenau und das Zwieseler Grenzlandfest versprechen traditionelle Musik und zünftiges Beisammensein. Etwas besinnlicher und zugleich hoch hinaus geht es bei der ältesten Bergfeier des Bayerischen Waldes, der „Arberkirchweih“. Dort wird am Gipfel des Großen Arbers, dem „König des Bayerischen Waldes“ ein Berggottesdienst abgehalten. Anschließend finden sich die Teilnehmer in den beiden bewirtschafteten Hütten ein. Mit Musik, Gesang und Tanz wird am höchsten Berg des Bayerischen Waldes gefeiert - ein buntes Bergfest das durch die farbenfrohen Trachten eine besondere Note erhält.

Aber nicht nur Tradition und Kultur werden in der Region gefeiert. Auch anspruchsvolle Sportevents, wie etwa der jährliche Arberland Ultra Trail. Auf der 68 Kilometer langen Strecke müssen die Läufer 2.500 Höhenmeter überwinden. Die Strecke verläuft auf traumhaften Trails und verspricht gleich zu Beginn einen wunderschönen Sonnenaufgang am Großen Arber. Bei einem lohnenswerten Abstecher zu den beiden bekanntesten Wasserfällen der Region, den Riesloch und dem Hochfall, werden die Trail-Läufer mit einem traumhaften Ausblick belohnt.

Den Gastgebern der Ferienregion wird ein spezieller Service angeboten. Wöchentlich werden ihnen die besten Veranstaltungen aus den Kommunen per Mail zugesandt – ein klarer Mehrwert für alle Gastgeber, Gäste und auch für die Veranstalter. Gäste und Einheimische können sich außerdem in den örtlichen Touristinformationen über das aktuelle Veranstaltungsprogramm informieren. „Wir als Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald sehen unsere Aufgabe in der Präsentation und Kommunikation dieses großartigen Jahresprogramm.“, so Geschäftsführer Robert Kürzinger.

Ein ganzjährig vielseitiges und abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm und eine Ferienregion, die hält, was sie verspricht. Für den Feriengast werden die Tage in der Nationalpark-Region zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

Alle Veranstaltungen auf einen Blick:
https://www.ferienregion-nationalpark.de/veranstaltungssuche.html


Viele Veranstaltungen und Führungen können direkt online über den Erlebnis-Shop der Ferienregion gebucht werden:
https://shop.ferienregion-nationalpark.de/cat/index/sCategory/21#/erlebnisse


- CS


Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald GmbHSpiegelau

Quellenangaben

Text: Lisa Schuster/ Ferienregion Nationalpark Bayrischer Wald GmbH
Foto: ©FNBW

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Wenn’s staader wird: Rauhnächte, Brauchtum und Aberglaube im Bayerischen Wald – Lange Museumsnacht im Freilichtmuseum FinsterauMauth Die letzten bunten Blätter fallen von den Bäumen, die Tage werden kürzer, die Dunkelheit nimmt überhand – der Herbst ist eingekehrt im Bayerischen Wald und mit ihm beginnt die Zeit der Rauhnächte, in denen Waldgeister und Hexen ihr Unwesen treiben.Mehr Anzeigen 29.10.2022Die Tradition des WasservögelsingensGrafenau (Bärnstein) „Wir reisen her von Abendsbach wohl in der heil’gen Pfingstnacht. Abends schlafts nicht, abends schwer reisen wir daher!“ Diese „Gstanzl“ werden wie jedes Jahr in der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag zu hören sein, wenn die Wasservögel wieder von Haus zu Haus ziehen und von den Bewohnern mit Wasser abgeschüttet werden.Mehr Anzeigen 01.06.2022Interview mit Karl-Heinz ReimeierGrafenau Fast scheint es, als ob das breit gefächerte Interessensgebiet des pensionierten Lehrers keinen geruhsamen Schlaf zulassen würde; Themen wie Heimat, Brauchtum, (Volks-)Musik oder die „Weihrazt-G´gschichten“ aus der Umgebung beschäftigten Karl-Heinz Reimeier ebenso wie sein großes Interesse für Kunst und insbesondere sein eigenes lyrisches Schaffen.Mehr Anzeigen 01.04.2021Ratschen – ein Brauch an den KartagenGrafenau Eigentlich wird es an den Tagen vor Ostern ruhig, doch wenn nach dem Gloria am Gründonnerstag Orgel und Glocken verstummen, dann kommt die Zeit der Ratscher. Also nicht die Ratscher, die sich hinter vorgehaltener Hand vorzugsweise mitten auf dem Gehweg die neuesten Gerüchte erzählen, sondern die richtig lauten Ratscher, die nur an den Kartagen zu hören sind.Mehr Anzeigen 01.04.2021Beim Spechtfest waren heuer 007-Agenten gefragtSpiegelau Tierische Feinde und menschengemachte Bedrohungen – das Leben eines Spechtes kann durchaus gefährlich sein. Und genau darum drehte sich das diesjährige Spechtfest im Waldspielgelände in Spiegelau.Mehr Anzeigen 23.08.2019Fröhliches Treiben beim Pandurenfest in SpiegelauSpiegelau Das historische Pandurenfest in Spiegelau gehört zu den Highlights der Festsaison in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald. Dabei ist der Ursprung dieses Traditionsfestes ein recht blutrünstiger...Mehr Anzeigen 25.06.2017