zurück zur Übersicht

13.12.2022
403 Klicks
Posts |

Jahresschlussgottesdienst des Polizeipräsidiums Niederbayern im „Bayerwald-Dom“

Am Mittwoch, den 08.12.2022, feierten über 100 Kolleginnen und Kollegen des Polizeipräsidiums Niederbayern zusammen mit Dompropst Msgr. Dr. Michael Bär, den Polizeiseelsorger der Diözese Passau und den Konzelebranten, Stadtpfarrer Michael Nirschl, Polizeiseelsorger Karl-Dieter Schmidt, sowie Diakon Paul Schmidt, den traditionellen Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul in Waldkirchen. Pandemiebedingt konnte dieser in den letzten beiden Jahren leider nicht stattfinden, daher war es umso erfreulicher wieder in diesem besinnlichen Rahmen das Jahr 2022 Revue passieren lassen zu können.

Am Mittwoch, den 08.12.2022, feierten über 100 Kolleginnen und Kollegen des Polizeipräsidiums Niederbayern zusammen mit Dompropst Msgr. Dr. Michael Bär, den Polizeiseelsorger der Diözese Passau und den Konzelebranten, Stadtpfarrer Michael Nirschl, Polizeiseelsorger Karl-Dieter Schmidt, sowie Diakon Paul Schmidt, den traditionellen Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul in Waldkirchen. Pandemiebedingt konnte dieser in den letzten beiden Jahren leider nicht stattfinden, daher war es umso erfreulicher wieder in diesem besinnlichen Rahmen das Jahr 2022 Revue passieren lassen zu können. Die Gestaltung, sowie die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes, wurde im prachtvollen „Bayerwald-Dom“ vom Bläserensemble des Polizeipräsidiums Niederbayern und dem Polizeichor Pfarrkirchen übernommen. Auch die musikalische Begleitung durch den Kantor und den Organisten, sowie der liturgische Dienst konnte durch engagierte Kolleginnen und Kollegen aus den Reihen der niederbayerischen Polizei gestellt werden.

 

Beim anschließenden Beisammensein im Bürgersaal der Stadt Waldkirchen nutzte Polizeipräsident Manfred Jahn die Gelegenheit, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das große persönliche Engagement und die hohe Einsatzbereitschatz in diesem Jahr zu danken.

 

Auch Waldkirchens Zweiter Bürgermeister, Herr Christian Zarda bedankte sich für die geleistete Arbeit, die sich nicht zuletzt in der hervorragenden Sicherheitslage des Landkreises Freyung-Grafenau widerspiegelt. Diesen Worten schloss sich der Stellv. Landrat, Herr Franz Brunner, an und quittierte zudem den wertvollen Dienst der Polizei, sowie die gegenseitige Zusammenarbeit mit großer Wertschätzung. Im Anschluss dieser Grußworte fanden die Gäste ausreichend Gelegenheit ins Gespräch zu kommen und gegenseitig Erfahrungen auszutauschen.

 


- JS


Polizeiinspektion FreyungFreyung

Quellenangaben

Polizeiinspektion Freyung

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Junger Leistungssportler wird PolizistFreyung Im Alter von nur 16 Jahren hat der ambitionierte Mountainbiker Timo Brandl aus Hinterschmiding die Ausbildung bei der Polizei begonnen, obwohl das Mindest-Einstellungsalter zum Polizeidienst normalerweise bei 17 Jahren liegt. In einem Interview erläutert der außergewöhnliche junge Mann seine beruflichen und sportlichen Ziele.Mehr Anzeigen 03.10.2022Besonderer Besuch bei der Polizei FreyungFreyung Die Polizisten in Freyung konnten einen ganz besonderen Gast auf der Dienststelle begrüßen. Der an Leukämie erkrankte 2jährige Elyas aus Perlesreut war zu Besuch bei der Freyunger Polizei.Mehr Anzeigen 28.08.2021Radlführerschein-Prüfung bestandenFreyung 48 Schüler der Grundschulen Hinterschmiding und Grainet absolvierten zwei Wochen lang im April den Fahrradführerschein. Die Lehrerinnen Anneliese Stadler und Elvira Hannig bereiteten ihre Schüler dabei im theoretischen Unterricht vor.Mehr Anzeigen 26.04.2018Polizei macht Einbrecher dingfest und findet gestohlenes FernsehgerätFreyung Vor einigen Wochen hatten unbekannte Täter ein Fernsehgerät aus dem Gasthof Passauer Hof entwendet. Bei einem weiteren Einbruch in der Gaststätte nur wenige Wochen darauf konnten die Täter gefasst werden.Mehr Anzeigen 17.02.2018Die Bergpredigt und der LusengipfelGrafenau Am Sonntag fand die 1963 von der Bergwacht Grafenau ins Leben gerufene Bergmesse am Lusen statt. Auch heuer wurde der Gottesdienst traditionell durch die Pfarrei Grafenau zelebriert.Mehr Anzeigen 22.09.2017„Das subjektive Sicherheitsgefühl steigt“Passau Insgesamt sind mittlerweile elf Sicherheitswachten, angegliedert an die jeweiligen Polizeidienststellen, über ganz Niederbayern verteilt – darunter neu aufgebaut die Sicherheitswacht in Waldkirchen.Mehr Anzeigen 07.10.2016