zurück zur Übersicht

09.12.2022
420 Klicks
Posts |

Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist wichtig: Kindermitbringtag am Landratsamt Freyung-Grafenau

Für Eltern ist der Buß- und Bettag alljährlich immer eine Herausforderung: Sie müssen arbeiten, während die Kinder schulfrei haben. Zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf durften die Kinder an diesem Tag mit Mama oder Papa zur Arbeit ins Landratsamt Freyung-Grafenau kommen.


Die Gleichstellungsstelle hat an diesem Tag mit Unterstützung der Auszubildenden ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Insgesamt 16 Mädchen und Jungs starteten mit einem Besuch am Arbeitsplatz der Eltern. Danach ging es zu einer leckeren Frühstückspause mit Herrn Landrat Sebastian Gruber, der seinem Sohn ebenfalls den interessanten Arbeitsplatz zeigte. Beim Frühstück nahm sich Sebastian Gruber Zeit für ein Gespräch mit den Kindern der Beschäftigten. „Die Kinder unserer Beschäftigten profitieren von einem solchen Tag, da sie auf diese Weise den Arbeitsalltag der Eltern miterleben können. Darüber hinaus ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf dem Landkreis Freyung- Grafenau als Arbeitgeber sehr wichtig. Hierdurch möchten wir unseren Beschäftigen Wertschätzung entgegenbringen und somit, gemeinsam mit vielen Betrieben und Unternehmen in der Region, beispielgebend sein“, sagte Landrat Sebastian Gruber.


Anschließend ging es munter und durchaus sportlich weiter. In der Turnhalle absolvierten die Kinder nämlich einen Trommelkurs mit Balboo, dem Waldbären. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Landratsamt wurden noch kreative Bilder gemalt, lustige Spiele gespielt und ein individuell gestalteter Spielzeugkoffer gebastelt. Bei den Kleinen und Großen kam der Tag gut an: „Nächstes Jahr kommen wir wieder“, so das eindeutige Statement der Kinder.

 

 

Zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf durften die Kinder am Buß- und Bettag mit Mama oder Papa zur Arbeit ins Landratsamt Freyung-Grafenau kommen. Auch Landrat Sebastian Gruber (hinten rechts) hatte seinen Sohn mit dabei. Bei den Kleinen und Großen kam der Tag gut an.


- JS


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ausbildungs- und Arbeitsbörse Freyung-Grafenau mit RekordbeteiligungRöhrnbach In Freyung-Grafenau gehört sie inzwischen längst zu den etablierten Veranstaltungen, was die Berufsorientierung gerade junger Leute betrifft: Die Ausbildungs- und Arbeitsbörse des Landkreises Freyung-Grafenau geht inzwischen in die sechste Auflage.Mehr Anzeigen 19.10.2022Kindermitbringtag kam gut anRegen Der Buß- und Bettag ist ein schulfreier Tag. „Was die Kinder freut, stellt die Eltern oft vor große Probleme“, weiß auch Landrätin Rita Röhrl. Deswegen unterstützt sie gerne den Kindermitbringtag im Amt.Mehr Anzeigen 22.11.2019Mama oder Papa beim Arbeiten über die Schulter schauenFreyung Das Landratsamt Freyung-Grafenau bot im Sinne der Familienfreundlichkeit am schulfreien Buß- und Bettag eine Betreuungsmöglichkeit für die Kinder der Mitarbeiter an.Mehr Anzeigen 22.11.2019Kindermitbringtag im LandratsamtRegen Bereits zum fünften Mal konnte Landrat Michael Adam eine Gruppe von Kindern der Mitarbeiter im Landratsamt Regen begrüßen. Das Betreuungsangebot am Buß- und Bettag kommt bei Eltern wie Kindern gut an.Mehr Anzeigen 27.11.2017Buß- und Bettag ist im Landratsamt KindermitbringtagZur Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat das Landratsamt Freyung-Grafenau für die Kinder der dort Beschäftigten am Buß- und Bettag zum wiederholten Male einen Kindermitbringtag angeboten.Mehr Anzeigen 21.11.2016Dinos erobern ArbeitsagenturMittlerweile ist es bereits gute Tradition, dass die Kinder am schulfreien Buß- und Bettag ihre Mama oder ihren Papa in die Arbeitsagentur Passau begleiten. Eva-Maria Kelch begrüßte insgesamt sieben kleine Gäste mit ihren Eltern und wünschte ihnen ein paar glückliche Stunden miteinander.Mehr Anzeigen 17.11.2016