zurück zur Übersicht

25.11.2022
194 Klicks
Posts |

Diskussion über Herausforderungen im Verkehrsbereich

Aktuelle Verkehrs- und Infrastrukturthemen standen im Mittelpunkt eines Austauschs, zu dem die IHK Niederbayern Vertreter der Genehmigungsbehörden in die IHK nach Passau geladen hatte. Unter den Teilnehmern des Verkehrsforums aus dem gesamten Bezirk der IHK Niederbayern waren auch Vertreter des Landratsamts Freyung-Grafenau.  

Die Verkehrsexperten diskutierten über verkehrsrechtliche Angelegenheiten wie Änderungen beim Personenbeförderungsgesetz und über aktuelle Entwicklungen wie die Digitalisierung oder Probleme auf dem Taximarkt. Personalmangel sorgt in manchen Regionen dafür, dass das Taxiangebot immer geringer wird. Auch die immer größer werdende Bürokratiebelastung im Verkehrsbereich wurde thematisiert. „Die Auflagen werden immer mehr und komplizierter. Es ist daher gut, wenn wir direkt mit den Genehmigungsbehörden reden und die Probleme der Betriebe adressieren“, sagte Jürgen Pfeil, Vorsitzender des IHK-Fachausschusses Verkehr und selbst Unternehmer.

Vertreter der Genehmigungsbehörden sowie der IHK diskutierten in Passau über aktuelle Verkehrs- und Infrastrukturthemen.
Vertreter der Genehmigungsbehörden sowie der IHK diskutierten in Passau über aktuelle Verkehrs- und Infrastrukturthemen.

 

Schließlich waren sich die Vertreter der Genehmigungsbörden und die IHK einig, dass das Verkehrsforum im kommenden Jahr wieder stattfinden soll. Klaus Jaschke, Mitglied der Geschäftsführung der IHK Niederbayern, betonte, wie wichtig es für die IHK sei, Vertreter aller niederbayerischen Landkreise und kreisfreien Städte zusammenzubringen. „Unsere Unternehmen sind auf eine gute Infrastruktur angewiesen, nur so können sie auch in Zukunft im nationalen und internationalen Wettbewerb bestehen. Netzwerkforen wie dieses sind für uns als IHK somit sehr wertvoll.“


- SB


IHK für Niederbayern in PassauPassau

Quellenangaben

IHK für Niederbayern in Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Digitalisierung in der Wirtschaft und Folgen des Ukraine-KriegsFreyung Die Digitalisierung in der regionalen Wirtschaft hatte sich das IHK-Gremium auf die Agenda seiner vergangenen Sitzung gesetzt - überschattet wurde das Thema dann allerdings durch den Ukraine-Krieg und die wirtschaftlichen Folgen.Mehr Anzeigen 30.03.2022Das Zeugnis als WertpapierPassau Anstrengende Wochen und Monate liegen hinter 266 jungen Erwachsenen aus ganz Niederbayern. Sie hatten meist neben ihrem Beruf eine Fortbildung absolviert und legten kürzlich ihre Prüfung bei der IHK Niederbayern ab.Mehr Anzeigen 08.05.2021„Ihnen stehen alle Wege offen“Passau Den roten Teppich bekamen vergangene Woche 160 ehemalige Azubis aus ganz Niederbayern ausgerollt – zumindest virtuell. Sie hatten ihre Abschlussprüfung mit der Note „sehr gut“ abgelegt und wurden dafür von der IHK Niederbayern in einer Online-Auszeichnungsfeier geehrt.Mehr Anzeigen 29.04.2021Unternehmer fordern klare Corona-Regeln – Hintermann: „Wirtschaftliche Schieflagen vermeiden“Passau Eine erste vorsichtige Zwischenbilanz der Corona-Krise haben die Unternehmer im IHK-Gremium Freyung-Grafenau gezogen. Mit umfassendem Hygienekonzept und ausreichend Abstand trafen sich die Unternehmer um die Gremiumsvorsitzende und IHK-Vizepräsidentin Elisabeth Hintermann vergangene Woche zu einer Sitzung in der IHK-Geschäftsstelle in Passau.Mehr Anzeigen 20.09.2020Flächennutzung: Wirtschaft stellt sich gegen ObergrenzePassau 984 Quadratkilometer umfasst die Fläche des Landkreises FRG – wie wird diese Fläche derzeit genutzt und wie steht das im Verhältnis zu Gesamtbayern? Antworten suchte das IHK-Gremium im LK bei seiner Sitzung.Mehr Anzeigen 26.04.2018Durchwachsenes Zeugnis für Wirtschaftsstandort FRGGrafenau Wie steht der Landkreis Freyung-Grafenau als Wirtschaftsstandort da - und wohin soll er sich entwickeln? Diese Fragen haben sich die Unternehmer des IHK-Gremiums Freyung-Grafenau bei ihrer Sitzung gestellt.Mehr Anzeigen 13.11.2017