zurück zur Übersicht

12.11.2022
283 Klicks
Posts |

Frauen-Union Freyung nimmt Familienpolitik in den Fokus

Mandatsträger informieren über aktuelle Themen der Stadt- und Kreispolitik

Über aktuelle Themen der Stadt- und Kreispolitik konnten sich die Mitglieder der Frauen-Union Freyung im Zuge ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung austauschen, zu welcher Vorsitzende Johanna Kössl u. a. CSU-Ortsvorsitzenden Otto Christoph, JU-Orts- und Kreisvorsitzenden Christoph Weishäupl sowie FU-Kreisvorsitzende Christine Engel begrüßen konnte. Thematisch nahm die Frauen-Union dabei allen voran verschiedene Aspekte der Familienpolitik in den Fokus.

In ihrem Arbeitsbericht blickte Ortsvorsitzende Johanna Kössl auf zahlreiche Veranstaltungen in den vergangenen eineinhalb Jahren zurück. Eine der ersten Präsenzveranstaltungen nach der pandemie-bedingten Pause bis Anfang 2021 war die FU-Kreisdelegiertenversammlung, wo Helga Weinberger verabschiedet und Christine Engel als FU-Kreisvorsitzende neu gewählt wurde. Auf Bezirksebene wurde Kössl als Mitglied der Vorstandschaft bestätigt. Neben einem sommerlichen Grillnachmittag im Sportpark Neudorf mit MdB Thomas Erndl stellten die gemeinsamen Ausflugsfahrten mit der CSU in die Freyunger Partnerstädte Winterberg und Seewalchen am Attersee zentrale Höhepunkte des Veranstaltungsprogramms dar. Jüngst initiierte der FU-Ortsverband zudem einen Stammtisch, der sich in Zukunft regelmäßig in verschiedenen Lokalen treffen will.

Im Bereich der Kommunalpolitik stellt die Familienfreundlichkeit der Stadt ein zentrales Anliegen der Frauen-Union dar. Kössl stellte dabei heraus, dass der Stadtrat sich um einen einschlägigen Ausbau der Betreuungsplätze bemühe und kürzlich den Neubau einer "Wiesenkrippe" im Umfeld des Waldkindergartens beschlossen habe. Mit der geplanten Errichtung eines Naturbades, das u. a. in Form eines bespielbaren "Bachlaufes" gerade auch Angebote für Kinder beinhalten wird, sowie der auf dem Landesgartenschaugelände entstehenden Kletterspinne würden zudem einige höchst attraktive Angebote geschaffen, welche Freyung für Familien noch attraktiver mache, so Stadträtin Kössl. In diesem Zusammenhang sei auch der zuletzt rege Wohnungsbau im Stadtgebiet zu begrüßen und der steigenden Bedarf als Zeichen der Attraktivität Freyungs zu betrachten.

Die Vorstandschaft der Freyunger Frauen-Union um Ortsvorsitzende Johanna Kössl (1. v. rechts) und Ehrenvorsitzende Rosa Haller (3. v. rechts) mit CSU-Ortsvorsitzenden Otto Christoph (1. v. links), JU-Orts- und Kreisvorsitzenden Christoph Weishäupl (2. v. rechts) sowie FU-Kreisvorsitzender Christine Engel (4. v. rechts).

 

Lobende Worte fand CSU-Ortsvorsitzender Otto Christoph für das gute Miteinander der Partei-gliederungen im Ortsverband Freyung. So sei die Frauen-Union – wie auch die Junge Union – ein verlässlicher Partner und Aktivposten der örtlichen CSU. In seinem Bericht aus dem Stadtrat ging Christoph allen voran auf die laufenden Baumaßnahmen im Stadtgebiet ein. Der stellvertretende Fraktionssprecher der CSU im Stadtrat freute sich, dass das mehrjährige Straßenbauprojekt Westspange mit der Asphaltierung des Kreisverkehrs in der Passauer Straße kürzlich abgeschlossen werden konnte und auch die Sanierung des Mittermühlenwegs angegangen worden sei. Weiter betonte Christoph, dass im Zuge der umfangreichen Straßensanierungen der vergangenen Jahre nicht nur die Verkehrsinfrastruktur ertüchtigt, sondern stets auch das Wasser- und Kanalnetz modernisiert und Leerrohre für künftige Glasfaseranschlüsse flächendeckend verlegt worden seien.

JU-Orts- und Kreisvorsitzender Christoph Weishäupl informierte über einige aktuelle Themen der Kreisebene und ging dabei u. a. auf die Generalsanierung der Berufsschule in Waldkirchen ein. Nachdem der 1. Bauabschnitt im Jahr 2021 abgeschlossen werden konnte, wurde in diesem Jahr mit dem 2. Bauabschnitt begonnen. Dieser schlägt mit rund 14 Mio. EUR zu Buche und ist damit weiter die kostenintensivste laufende Baumaßnahme des Landkreises. Kreisrat Weishäupl thematisierte weiter die Etablierung der ersten und einzigen staatlichen Fachakademie für Sozialpädagogik in Niederbayern am Berufsschulstandort Grafenau-Schlag. Die Etablierung der Einrichtung stellt für den Landkreis einen großen Erfolg dar, da bis dato keine Möglichkeit zur Erzieherausbildung in Freyung-Grafenau bestand, der dahingehende Bedarf an Ausbildungsplätzen und Fachkräften jedoch nach örtlicher Überzeugung nicht gedeckt werden konnte, wie Weishäupl darstellt.

In einem abschließenden Grußwort stellte sich FU-Kreisvorsitzende Christine Engel den Mitgliedern des Ortsverbandes Freyung vor. Dabei konnte die selbstständige Architektin aus Grafenau verkünden, dass der traditionelle Sommerempfang des Bezirksverbandes im kommenden Jahr am Rande der Landesgartenschau in Freyung stattfinden wird. Auf Ebene des Ortsverbandes wiederum stellen ein Adventscafé sowie ein Ehrenvormittag mit Ehrung verdienter Mitglieder die nächsten in Planung befindlichen Veranstaltungen dar, wie Ortsvorsitzende Johanna Kössl bekanntgab.


- JS


Junge Union Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

FU Freyung

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Innere Sicherheit und gesellschaftliche Resilienz ganzheitlich denkenFreyung Der JU-Kreisverband Freyung-Grafenau zieht eine positive Bilanz des dreitägigen Deutschlandtages der Jungen Union in Fulda, der vergangenen Sonntag zu Ende ging.Mehr Anzeigen 25.11.2022JU Bayern fordert mehr Selbstbestimmung und EigenverantwortungFreyung Ganz im Zeichen der grundlegenden inhaltlichen Ausrichtung stand die 72. Landesversammlung der Jungen Union Bayern, im Zuge derer sich die Nachwuchsorganisation der CSU – dem Beispiel der Mutterpartei folgend – ein neues Grundsatzprogramm gab.Mehr Anzeigen 16.10.2022Michael Scherzer in CSU-Akademie aufgenommenRöhrnbach Michael Scherzer aus Neureichenau hat es geschafft: Als einer von bayernweit nur 30 Nachwuchspolitikern wurde er in die CSU-Akademie – die politische Akademie der Christlich-Sozialen Union – aufgenommen.Mehr Anzeigen 21.09.2022Kritik an 9-Euro-Ticket und TankrabattViechtach Die Politik der Ampel-Regierung benachteiligt den ländlichen Raum! – So die zentrale Feststellung der Delegation des Kreisverbandes Freyung-Grafenau im Rahmen der Bezirksversammlung der Jungen Union Niederbayern in Viechtach.Mehr Anzeigen 29.06.2022Frauen-Union: Gratulationen für die stellvertretenden KreisvorsitzendenFreyung Mit Anne-Marie Ederer, Johanna Kössl und Sabine Tanzer könnten gleich drei stellvertretende Kreisvorsitzende der Frauen-Union Freyung-Grafenau im Mai 2021 ihren 60. Geburtstag feiern.Mehr Anzeigen 01.08.2021Jahreshauptversammlung der JU SchönbergSchönberg Am 09.03.2019 fand die Jahreshauptversammlung der JU Schönberg im Wirtshaus Weber in Spiegelau statt.Mehr Anzeigen 12.03.2019