zurück zur Übersicht

18.08.2022 09:00 Uhr
315 Klicks
teilen

Parkplatz Graupsäge wird umgebaut

Bereich ist während der zweimonatigen Maßnahme gesperrt

 

Waldhäuser. Im Rahmen des Verkehrskonzeptes des Nationalparks Bayerischer Wald beginnen ab Montag, 22. August, die Umbaumaßnahmen am Parkplatz P+R Graupsäge unterhalb von Waldhäuser. Der Bereich soll zu einem barrierearmen Umstiegspunkt für die Igelbusse zum Lusen und Rachel werden, außerdem entstehen über 130 Auto-Stellplätze. Die Baustelle dauert je nach Witterung zirka zwei Monate, der Parkplatz ist während dieser Zeit komplett gesperrt.


- JS


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldGrafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Besucherbefragung läuft 2022 ausschließlich digitalGrafenau Am Eingang des Tier-Freigeländes in Neuschönau steht Postdoktorantin Dr. Stefanie Döringer mit dem Tablet in der Hand, spricht Besucher an und stellt ihnen Fragen. „Dieses Mal machen wir zwei Befragungen parallel. Zum einen wollen wir von unseren Besuchern wissen, wie zufrieden sie mit dem Angebot des Nationalparks sind, wie sie sich hier zurechtfinden, welche Informationsquellen und auch welche Touren-Apps sie gegebenenfalls nutzen.Mehr Anzeigen 23.08.2022 17:00 UhrVerlegung von Glasfaserleitungen in PassauPassau von 19.07.2022 bis 21.07.2022Mehr Anzeigen 15.07.2022 14:00 UhrDie Blühwiese macht den Schulgarten komplettNeuschönau Die Grundschule Neuschönau hat zusammen mit dem Nationalpark Bayerischer Wald und mit dem Bund Naturschutz das Projekt „Gemeinsam für mehr Vielfalt im Schulgarten“ durchgeführt.Mehr Anzeigen 09.06.2022 12:15 UhrNationalpark sperrt BesuchereinrichtungenNeuschönau Aufgrund der anhaltenden Schneefälle müssen auch im Nationalpark Bayerischer Wald einige Besuchereinrichtungen gesperrt werden. Generell wird bei der derzeitigen Wetterlage und der Gefahr von Schneebruch von einem Aufenthalt im Wald dringend abgeraten.Mehr Anzeigen 09.01.2019Vögel schwimmen im neuen TeichGrafenau Erst die Geflügelpest-Vorsorge, dann ein defekter Teich. Nationalparkbesucher, die im Tier-Freigelände bei Neuschönau die Voliere „Vögel am Waldrand“ bestaunen wollten, mussten zuletzt des Öfteren vertröstet werden. Nach einem Umbau ist das Gehege nun wieder geöffnet.Mehr Anzeigen 06.05.2017Dank an Nationalpark-MitarbeiterGrafenau Auf ein erfolgreiches Jahr blickte Franz Leibl, Leiter der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald, bei der jüngsten Personalversammlung im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau zurück. Ein besonderer Dank ging dabei an langjährige Mitarbeiter, die sich seit Jahrzehnten für den Nationalpark einsetzen.Mehr Anzeigen 19.12.2016