zurück zur Übersicht

05.08.2022
720 Klicks
Posts |

Als Botschafter für die Ausbildung unterwegs

Seit mittlerweile sieben Jahren gibt es das Projekt der AusbildungsScouts der neun IHKs in Bayern. Die Scouts sind Auszubildende, die vor Schulklassen von ihren Erfahrungen aus der Ausbildung berichten und Gleichaltrigen, die oft noch keinen konkreten Berufswunsch haben, die Vielfalt der Ausbildungsberufe sowie die attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten näherbringen. 64 AusbildungsScouts aus Niederbayern haben ihre Lehre aktuell beendet und starten jetzt voll im Berufsleben durch. Zum Abschied und als Dank für ihren Einsatz organisierte die IHK ein gemeinsames Treffen in Deggendorf bei Niederbayern TV und bildschnitt TV.

Jürgen Kraus, Geschäftsführer von bildschnitt TV, führte durch die Räumlichkeiten und ermöglichte einen spannenden Einblick in das aktuelle Geschehen bei einem Fernsehsender und die Agentur. Nach dem informativen Rundgang gab es ein Geschenk und eine Ehrenurkunde der IHK, überreicht von Karl Heinz Friedrich, Bereichsleiter Berufliche Bildung. „Es ist großartig, mit wie viel Motivation und Begeisterung ihr über den Alltag in den Betrieben und den Berufsschulen berichtet. Dieser ehrliche Dialog auf Augenhöhe mit den Schülerinnen und Schülern kommt sehr gut an und vermittelt ein realistisches Bild von den Chancen und Möglichkeiten der beruflichen Ausbildung. Ihr habt einen super Job gemacht, seid eine echte Bereicherung für die Berufsorientierung und extrem wichtig für die Wirtschaft“, sagte Friedrich und bedankte sich bei den Teilnehmern. „Die Schüler sind einfach froh, wenn sie direkt von Azubis erfahren, wie es wirklich ist im Berufsleben“, fasste ein Azubi seine Einsätze zusammen.

 

Karl Heinz Friedrich, Bereichsleiter Berufliche Bildung (links), die Betreuer der IHK und die niederbayerischen AusbildungsScouts erlebten eine spannende Führung mit bildschnitt TV-Geschäftsführer Jürgen Kraus (3. von links).
Karl Heinz Friedrich, Bereichsleiter Berufliche Bildung (links), die Betreuer der IHK und die niederbayerischen AusbildungsScouts erlebten eine spannende Führung mit bildschnitt TV-Geschäftsführer Jürgen Kraus (3. von links).


Aktuell sind in Niederbayern 140 aktive Scouts aus über 50 verschiedenen Berufsbildern und 81 Ausbildungsbetrieben im Einsatz für das Projekt. 14 KarriereScouts geben zudem ihre Erfahrungen vor allem an Eltern weiter. Vorbereitet werden die Teilnehmer auf ihre Einsätze von der IHK, gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Bayerischen Wirtschaftsministeriums. Bayernweit haben die Scouts seit dem Start des Projekts Zehntausende Schüler in unzähligen Schulen erreicht und ihnen persönlich und anschaulich die Möglichkeiten der dualen Berufsausbildung nähergebracht.


- SB


IHK für Niederbayern in PassauPassau

Quellenangaben

IHK für Niederbayern in Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Gefragter Fachkräftenachwuchs mit SpitzenergebnissenPassau IHK Niederbayern ehrt elf Einser-Azubis aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. Sie alle haben ihre Berufsausbildung mit Bestnote abgeschlossen: Elf ehemalige Auszubildende aus dem Landkreis Freyung-Grafenau hat die IHK Niederbayern bei einer Veranstaltung am Mittwoch in der Firma Sesotec GmbH in Schönberg für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 15.10.2022Vortrag der IHK am Landgraf-Leuchtenberg-GymnasiumGrafenau Um einen Einblick in ausgewählte Berufe zu erhalten, durfte das Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasium einige Ausbildungs-Scouts der IHK sowie Sandro Schwarz von der IHK begrüßen.Mehr Anzeigen 26.01.2022Ausbildung in Gastro und Hotellerie: Hoffnung auf den AufholeffektPassau Die Corona-Krise und ihre Folgen für die berufliche Ausbildung – speziell in der Hotel- und Gaststättenbranche – war das zentrale Thema eines Austausches zwischen Politik und Wirtschaft.Mehr Anzeigen 24.06.2021Corona trübt die Ausbildungsbilanz, aber IHK steuert gegenPassau Für die berufliche Ausbildung war 2020 ein schwieriges Jahr – das zeigt der Rückblick der Unternehmen, das zeigt aber auch die Statistik der Ausbildung in den IHK-Berufen. Zum Stand 31. Dezember 2020 waren demnach im IHK-Bezirk Niederbayern 11.513 Auszubildende in den Betrieben aus Industrie, Handel, Dienstleistungen und Tourismus beschäftigt, ein erneuter Rückgang von 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.Mehr Anzeigen 22.01.2021Berufliche Chancen neu konzipiertPassau Die Gleichung „Schule, Ausbildung, Beruf bis zur Rente“ geht immer seltener auf. Digitalisierung, Automatisierung, smarte und vielleicht bald intelligente Technik prägen Alltag und Beruf.Mehr Anzeigen 29.09.2018Jahrzehntelanger Einsatz für die Berufsbildung gewürdigtPassau Dass sich die Prüfung an der Wirklichkeit in den Betrieben orientiert und den Anforderungen der Wirtschaft an den Fachkräftenachwuchs entspricht, dafür sorgen die rund 3.000 ehrenamtlichen Prüfer der IHK Niederbayern im Bereich der Berufsbildung.Mehr Anzeigen 31.10.2017