zurück zur Übersicht

25.06.2022
674 Klicks
teilen

Hervorragende Leistung am Bezirksklinikum Mainkofen

Benoit Baumgartner hat seine dreieinhalbjährige Ausbildung am Bezirksklinikum Mainkofen zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik mit einer hervorragenden Abschlussnote gekrönt. Für diese besondere Leistung wurde er von der niederbayerischen Regierung mit einer Anerkennungsurkunde ausgezeichnet.

Während seiner Zeit als Auszubildender konnte Benoit Baumgartner Einblicke in die verschiedensten Abteilungen sammeln und die gelernte Theorie in die Praxis umsetzen. Im Bezirksklinikum wird ein sehr hoher Wert auf die Ausbildung gelegt, es hat immer jemand ein offenes Ohr für die Auszubildenden und hilft bei Problemen weiter. Die Ausbildung zum Elektroniker ist sehr komplex, abwechslungsreich und kein Tag ist wie der andere.

Begleitet wurde er dabei von dem erfahrenen Ausbilder Bumberger Martin, Leiter der Elektrotechnik Wilhelm Lindl, sowie Steffi Frömel aus der Personalabteilung, die sich mit großem Engagement um den Nachwuchs kümmern und ihn bestens für die theoretische und praktische Prüfung vorbereiten.

„Mir persönlich ist bei meiner Arbeit am Wichtigsten, dass das Arbeitsklima stimmt und das ist hier in Mainkofen Bestens gegeben. Außerdem gibt es im Bezirksklinikum Mainkofen eine flache Hierarchie, sprich der Kontakt und die Kommunikation von Führungspositionen zu den Mitarbeitern ist sehr gut.“, so Benoit Baumgartner. Er wird seine Stärken zukünftig optimal in dem Technikteam einsetzen können. Krankenhausdirektor Uwe Böttcher und Personalleiter Anton Riemer freuen sich, dass sie Herr Baumgartner eine berufliche Perspektive am Bezirksklinikum Mainkofen bieten können.

von links: Der Krankenhausdirektor Uwe Böttcher und Ausbilder Bumberger Martin gratulieren Benoit Baumgartner zur bestandenen Prüfung.
von links: Der Krankenhausdirektor Uwe Böttcher und Ausbilder Bumberger Martin gratulieren Benoit Baumgartner zur bestandenen Prüfung.


- SB


Bezirksklinikum MainkofenMainkofen

Quellenangaben

Bezirksklinikum Mainkofen

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Bestleistung am Bezirksklinikum MainkofenDeggendorf (Mainkofen) Marie-Sophie Kiefl und Laura Altmann haben die Ausbildung am Bezirksklinikum Mainkofen zur Kauffrau im Gesundheitswesen verkürzt auf zweieinhalb Jahre mit einer hervorragenden Abschlussnote gekrönt.Mehr Anzeigen 03.02.2022„Schick´dich!“, weil bei einem Schlaganfall jede Sekunde zähltDeggendorf (Mainkofen) Bei einem akuten Schlaganfall kommen in Deutschland jährlich ca. 250.000 Menschen aus ihrem gewohnten täglichen Leben plötzlich in eine körperlich und geistig hochdramatische Ausnahmesituation. „Dann sind diese Menschen dringend auf kompetente Hilfe angewiesen,“ sagt Dr. Walter Wiesmayer, erfahrener Oberarzt auf der Stroke-Unit des Neurologischen Zentrums am Bezirksklinikum MainkofenMehr Anzeigen 31.10.2021Bezirksklinikum Mainkofen: Mit der Maus gehen die Türen aufDeggendorf (Mainkofen) Die Sendung mit der Maus begeistert jeden Sonntag Alt und Jung und feiert in diesem Jahr sogar ihr 50jähriges Jubiläum. Und jedes Jahr am 3. Oktober ruft die Maus zum Maus-Türöffner-Tag und hofft auf zahlreiche Beteiligung. Nur im letzten Jahr musste pandemiebedingt eine Pause eingelegt werden.Mehr Anzeigen 07.10.2021Bestleistung am Bezirksklinikum MainkofenDeggendorf (Mainkofen) Selina Weber hat ihre dreijährige Ausbildung am Bezirksklinikum Mainkofen zur Kauffrau im Gesundheitswesen mit einer hervorragenden Abschlussnote gekrönt.Mehr Anzeigen 20.07.2021Ausgezeichnete Ausbildungsleistung am Institut für Diagnostische Radiologie des Bezirksklinikums MainkofenDeggendorf (Mainkofen) Christina Gerl wurde von der Regierung der Oberpfalz für ihre hervorragenden Leistungen in der Ausbildung zur Medizinisch-technischen Radiologieassistentin ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 25.04.2021Der Mensch ist erst dann tot, wenn niemand mehr an ihn denktDeggendorf (Mainkofen) „Der Mensch ist erst dann tot, wenn niemand mehr an ihn denkt." Mit diesem Zitat von Bertolt Brecht eröffnete Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich am Mittwoch die Gedenkstunde zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus im Bezirksklinikum Mainkofen.Mehr Anzeigen 01.11.2020