zurück zur Übersicht

19.05.2022 11:25 Uhr
884 Klicks
teilen

Bierprobe für das 52. Schönberger Volksfest

Schönberg. Endlich wieder Volksfest“, so lautete der Tenor bei der kürzlich stattgefundenen Bierprobe im Eiskeller der Metzgerei Pleintinger. Eingeladen zu diesem gemütlichen Beisammensein hat der neue Festwirt des Schönberger Volksfest, Simon Pleintinger.

 

Die Bierprobe, die zur Volksfesttradition gehört, war nach 2-jähriger Corona-bedingter Pause die erste Veranstaltung zum Schönberger Volksfest.

 

Angezapft wurde das erste Fass Festbier vom Volksfestpräsidenten im Marktgemeinderat, Helmut Aigner im Beisein von Bürgermeister Martin Pichler, dem Brauereidirektor Stephan Marold, dem Gebietsverkaufsleiter Gastronomie Helmut Schriefer und Andreas Hartl von der Brauerei Hacklberg. Auch Pfarrer Michael Bauer, Pfarrvikar Antony Kursigal sowie der Gemeinderat freuten sich bei der Bierprobe auf die erste Mass Festbier nach zweijähriger Zwangspause. Bürgermeister Martin Pichler und auch Stephan Marold von der Brauerei Hackberg dankten Simon Pleintinger für sein Engagement und freuten sich auf ein schönes und friedliches Schönberger Volksfest. Festwirt Simon Pleintinger stellte bei der Gelegenheit den Programmablauf für die fünf Festtage vor und ging kurz auf die laufenden Vorbereitungen zum Fest ein.

 

Alle Anwesenden waren bei dem gemütlichen Beisammensein schon voller Vorfreude auf das 52. Schönberger Volksfest, das vom 15. Juni bis 19. Juni 2022 stattfindet.

 

Volksfest-Marktrat Helmut Aigner (2. v.l.) bekam die ehrenvolle Aufgabe das Festbier-Fass anzuzapfen. Mit ihm freuten sich v.l. Brauereidirektor Stephan Marold, Festwirt Simon Pleintinger (3. v.l.) und Gebietsverkaufsleiter Helmut Schriefer.


- JS


Markt SchönbergFirmenpartner-BronzeFirmenpartner BronzeSchönberg

Quellenangaben

Markt Schönberg

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Abbiegeassistent für LKW des Schönberger BauhofsSchönberg Fußgänger und Radfahrer werden täglich im Straßenverkehr von abbiegenden LKWs gefährdet. Der sogenannte „tote Winkel“ kann dabei gerade ungeschützte Verkehrsteilnehmer, wie z. B. Fahrradfahrer oder Fußgänger, in lebensgefährliche Situationen bringen.Mehr Anzeigen 20.02.2022Aktion „Gelbe Bänder“ im Markt SchönbergSchönberg Jedes Jahr verrotten in der Erntesaison viele Kilogramm Obst auf Streuobstwiesen, in Gärten, Feldrainen oder am Straßenrand. Grund dafür sind oft Verunsicherung und Halbwissen, wer Eigentümer des Obstbaumes ist. Die Folge daraus ist, dass viel Obst ungenutzt auf den Wiesen verdirbt.Mehr Anzeigen 21.07.2021Mitarbeitergesundheit im FocusSchönberg Kürzlich fand in der Verwaltungsgemeinschaft in Schönberg in Kooperation mit der BARMER in Freyung ein Hautscreening für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt.Mehr Anzeigen 11.06.2021Schreiner-Geselle auf Durchreise in SchönbergSchönberg Wieder bekam Schönbergs Bürgermeister Besuch von einem Wandergesellen auf der Walz – am Mittwoch war Schreiner-Geselle Maik Jakobs auf Durchreise in Schönberg und besuchte in diesem Zuge natürlich auch Rathauschef Martin Pichler.Mehr Anzeigen 15.05.2021Gutes für die Bienen und die Umwelt – Schönberger Blumensamen zugunsten der BürgerstiftungSchönberg Da es in Schönberg nun beinahe schon zur Tradition gehört, bietet die Marktgemeinde auch heuer wieder den Verkauf von Schönberger Blumensamen an. Damit möchten wir nicht nur dazu animieren, unser Schönberg wieder in bunter Blumenpracht erblühen zu lassen, sondern auch unsere heimischen Bienen unterstützen.Mehr Anzeigen 27.02.2021Schönberger Woidgaudi 2020Schönberg Der Fasching lässt grüßen und wird bereits von Heimo Hoisl organisiert. Traditionell haben Bürgermeister Martin Pichler und Pfarrer Michael Bauer die Vereins- und Dorfvertreter zur „Dankesfeier“ in Pfarrheim eingeladen um nochmals für das mittun ein herzliches vergelts Gott zu sagen und um gleichzeitig für die Woidgaudi 2020 zu werben.Mehr Anzeigen 15.01.2020