zurück zur Übersicht

14.01.2022
206 Klicks
teilen

Projekt „DigitalPakt“ an der Dietrich-Bonhoeffer Grund- und Mittelschule in Schönberg in voller Fahrt!

Kinder sind unsere Zukunft! Dem (Mittel-)Schulverband Schönberg ist es daher sehr wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler der Dietrich-Bonhoeffer Grund- und Mittelschule durch Unterstützung modernster Technik unterrichtet und gefördert werden können. Durch eine Reihe von Förderangeboten des Freistaats Bayerns und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wurden daher in den letzten beiden Jahren mehrere Investitionen in Angriff genommen. So wurde durch die Firma „The Cloud Networks Germany GmbH“ die Infrastruktur der LAN-Verbindungen mittels aufwändigen Glasfaserverbindungen, Installationen neuer Netzwerkkomponenten und einer modernen WLAN-Struktur im kompletten Schulgebäude erweitert. Das Ganze kann nun mittels professionellem Netzwerkmanagements gesteuert werden. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 83.000 Euro und wurden durch das Förderprogramm „DigitalPakt Schule“ mit einem Fördersatz von 90 % unterstützt.

Der Computerraum für den EDV-Unterricht wurde zudem mit 20 neuen Computern und fünf Notebooks ausgestattet, die allesamt auf den neuesten Stand der Technik sind. Die entstandenen Kosten in Höhe von 23.300,00 Euro wurden ebenfalls durch das Förderprogramm „DigitalPakt Schule“ mit einem Fördersatz in Höhe von 90% abgedeckt.

In de Phase der pandemiebedingten Schulschließungen haben digitale Medien und Werkzeuge einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, ein differenziertes, altersangemessenes Lernangebot für das Lernen zuhause und die Kommunikation zwischen Schülern und Lehrern aufrechtzuerhalten. Der Schulverband hat daher 76 neue iPads gekauft, die an Schülerinnen und Schüler verliehen werden können. Die Gesamtinvestition betrug hier rund 49.000 Euro und wurde durch das Förderprogramm „Sonderbudget Leihgeräte“ (SoLe) mit 16.500 Euro und das Förderprogramm „Digitalbudget 2018“ des Freistaats Bayern mit 22.200 Euro unterstützt.

Zudem wurden auch die Lehrerinnen und Lehrer der Dietrich-Bonhoeffer Grund- und Mittelschule mit „Lehrer-Ipads“ ausgestattet, um während des digitalen Unterrichts die Möglichkeit auf Datenzugriff von zu Hause zu gewährleisten. Auch hier förderte der Freistaat Bayern 11.000 Euro der Gesamtausgaben von 16.100,00 Euro im Rahmen der Förderung „Sonderbudget Lehrerdienstgeräte“.

Bildunterschrift	v. l. Geschäftsleiter Helmut Hörtreiter, Josef Uhrmann, BGM Martin Pichler, Rektorin Roswitha Bumberger, Robert Maier, Carolin Garhammer, Elke Ruhland und Johannes Graupv. l. Geschäftsleiter Helmut Hörtreiter, Josef Uhrmann, BGM Martin Pichler, Rektorin Roswitha Bumberger, Robert Maier, Carolin Garhammer, Elke Ruhland und Johannes Graup


Eines der Highlights ist aber definitiv die Anschaffung von vier digitalen Tafeln, die einen effizienten und topmodernen Unterricht ermöglichen sollen. Die Kosten für die Tafeln belaufen sich auf rund 19.500 Euro und wurden aufgrund dessen, dass das Budget durch die vorangegangenen Investitionen bereits ausgeschöpft worden ist, vollständig vom (Mittel-)Schulverband Schönberg getragen. Sollten sich die digitalen Tafeln bewähren, ist geplant in der Zukunft möglichst jedes Klassenzimmer mit den Hightech-Geräten auszustatten.

Die Digitalisierung der Dietrich-Bonhoeffer Grund- und Mittelschule wurde mittels eines Projektteams bestehend aus Geschäftsleiter Helmut Hörtreiter der für die Förderantrage zuständig war, Elke Ruhland von der Firma „The Cloud Networks Germany GmbH“, Robert Maier (EDV-IT, VG Schönberg), der den Bereich technische Planung und Abwicklung übernahm, Johannes Graup, Informationstechnischer Berater für digitale Bildung in den Schulamtsbezirken der Landkreise Freyung-Grafenau und Regen, Roswitha Bumberger (Rektorin), Josef Uhrmann (Hausmeister) der die Baumaßnahmen sehr aktiv begleitete und betreute, sowie Carolin Garhammer, Marktgemeinderätin und Referentin für Schule und Bildung, durchgeführt.

Bei einem Ortstermin verschaffte sich das Team zusammen mit Bürgermeister Martin Pichler ein Bild von den durchgeführten Maßnahmen. „Ich freue mich sehr, dass wir für unsere Schülerinnen und Schüler den Sprung ins kalte Wasser gewagt haben und die Digitalisierung im gesamten Schulgebäude und die Anschaffung mobiler Endgeräte trotz hoher Kosten, in die Hand genommen haben. Das Endergebnis schafft meines Erachtens einen echten Mehrwert für den Unterricht und öffnet ganz neue Möglichkeit für dessen Gestaltung!“, freut sich Bürgermeister Pichler.


- ng


Markt SchönbergFirmenpartner-BronzeFirmenpartner BronzeSchönberg

Quellenangaben

Markt Schönberg

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Erste „Nacht der Lichter“ im Erlebnisbad Schönberg trotz unbeständigem Wetter ein ErfolgSchönberg „Feiern im Regen“ – so hätte das Motto der ersten „Nacht der Lichter“ im Erlebnisbad Schönberg lauten können. Doch trotz widriger Wetterbedingungen durften die Veranstalter vergangenen Samstag etwa 250 Besucher im Freibad begrüßen.Mehr Anzeigen 30.07.2021Aktion „Gelbe Bänder“ im Markt SchönbergSchönberg Jedes Jahr verrotten in der Erntesaison viele Kilogramm Obst auf Streuobstwiesen, in Gärten, Feldrainen oder am Straßenrand. Grund dafür sind oft Verunsicherung und Halbwissen, wer Eigentümer des Obstbaumes ist. Die Folge daraus ist, dass viel Obst ungenutzt auf den Wiesen verdirbt.Mehr Anzeigen 21.07.2021Mitarbeitergesundheit im FocusSchönberg Kürzlich fand in der Verwaltungsgemeinschaft in Schönberg in Kooperation mit der BARMER in Freyung ein Hautscreening für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt.Mehr Anzeigen 11.06.2021Stadtgeschichten: Der Markt Schönberg und seine GeschichteSchönberg Auch der Markt Schönberg im Landkreis Freyung-Grafenau hat eine alte Geschichte. Wie die Ortschaft entstand und wie es heute aussieht, ist hier zusammengefasst.Mehr Anzeigen 04.03.202040 Jahre Schönberger MarktfestSchönberg Das Schönberger Marktfest verwandelt anlässlich seines 40-jährigen Jubiläums den Marktplatz in eine wahre Party- und Genussmeile, in eine riesige Spielwiese für Kinder und nicht zuletzt in eine fetzige Open-Air-Area.Mehr Anzeigen 12.07.2018 08:12 UhrPoolparty am MarktplatzSchönberg Ein großes Ziel haben sie sich gesetzt, die Schönberger Faschingsnarren Ernst Hartl, Heimo Hoisl und Günter Klampfl. Sie möchten mindestens wieder so viele Besucher nach Schönberg locken wie im letzten Jahr.Mehr Anzeigen 27.01.2018