zurück zur Übersicht

24.10.2021
841 Klicks
Posts |

Dank und Anerkennung für Kommunalpolitiker aus dem Landkreis

18 Persönlichkeiten aus dem Landkreis Freyung-Grafenau haben sich für ihr langjähriges Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung besonders verdient gemacht. Der Staatsminister des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann, hat deshalb seinen Dank in Form einer Urkunde ausgesprochen. Stellvertretend übernahm Landrat Sebastian Gruber die Ehrung der verdienten Kommunalpolitiker im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Freyung-Grafenau.

Amtierende Gemeinderäte und Bürgermeister sowie ehemalige Mandatsträger: 15 Männer und drei Frauen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wurden für ihr langjähriges verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung feierlich geehrt. Landrat Sebastian Gruber hatte die Ehre, die Urkunden an die engagierten Persönlichkeiten des Landkreises auszuhändigen. Landrat Gruber zeigte seine Anerkennung deutlich: „Die Kommunalpolitik hat großes Gewicht.“ Der Strauß der Kommunalpolitik sei bunt, was an der Vielfalt der Themen liege: Finanzen, Bau, Umwelt, Verkehr, Familie, Jugend und Soziales – um nur einige Beispiele zu nennen. „Kommunale Mandatsträger sind das Scharnier zwischen Gesellschaft und Rathaus“, sagte Landrat Sebastian Gruber. In den Kommunalgremien würden Entscheidungen im Sinne der Gemeinschaft getroffen: „Das erfordert viel Durchhaltevermögen.“

Kommunale Mandatsträger seien tagtäglich mit den Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt. Dieses unmittelbare „Vor-Ort-Wirken“ hat der große Reformer und Vater der seit nunmehr 200 Jahre bestehenden Kommunalen Selbstverwaltung, Freiherr von Stein, einmal so bezeichnet: „Die Kenntnis des Orts ist die Seele des Geschäfts“. „Dem kann man, denke ich, uneingeschränkt beipflichten“, sagte Landrat Sebastian Gruber mit Blick auf die tiefgreifende Orts- und Themenkenntnis der geehrten Persönlichkeiten.

Mit viel Liebe zum Detail nahmen die Männer und Frauen die Urkunden in Empfang. Landrat Sebastian Gruber hielt eine mehrminütige Laudatio auf jede geehrte Persönlichkeit und übergab die Urkunden. Die Ehrung und Urkundenübergabe wurde von den Bürgermeistern der jeweiligen Gemeinde begleitet. Das hatte eine Besonderheit zur Folge: Josef Gais (Gemeinde Hohenau) wurde für seine 18-jährige Amtszeit als Gemeinderat von 2002 bis 2020 geehrt. Seit 2020 ist Gais jedoch 1. Bürgermeister der Gemeinde Hohenau. Der 2. Bürgermeister, Klaus Schuster, wirkte deshalb bei der Ehrung mit. Über Josef Gais sagte Landrat Sebastian Gruber: „Herr Gais hat sich durch seine gewissenhafte und intensive kommunalpolitische Arbeit in den verschiedensten Gremien in besonderer Weise um die Gemeinde Hohenau verdient gemacht.“

Landrat Sebastian Gruber (auf dem Foto ganz rechts) übergab die Urkunden für das langjährige und verdienstvolle Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung an Persönlichkeiten aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. Mit dabei waren unter anderem die Bürgermeister Jürgen Schano (2. v. rechts), Martin Behringer (mittig) und Josef Gais (4. v. links).Landrat Sebastian Gruber (auf dem Foto ganz rechts) übergab die Urkunden für das langjährige und verdienstvolle Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung an Persönlichkeiten aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. Mit dabei waren unter anderem die Bürgermeister Jürgen Schano (2. v. rechts), Martin Behringer (mittig) und Josef Gais (4. v. links).


Bürgermeister Jürgen Schano (Gemeinde Grainet) war gleich viermal gefragt, denn es wurden vier Persönlichkeiten aus seiner Gemeinde geehrt: Andreas Raab, Josef Ranzinger, Richard Weiß und Franz Winderl. Die Gemeinde Thurmansbang war doppelt vertreten. Bürgermeister Martin Behringer freute sich über die Ehrungen von Richard Donaubauer und Marianne Wax, die von 2002 bis 2014 stellvertretende Jugendbeauftragte war.

Für ihr langjähriges und verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung wurden außerdem die folgenden Persönlichkeiten aus dem Landkreis Freyung-Grafenau geehrt: Josef Niemetz (Hohenau), Maximilian Drexler (Perlesreut), Helga Fürst (Perlesreut), Michael Ritzinger (Zenting), Michael Roll (Zenting), Brigitta Luksch (Innernzell) und Thomas Weber (Eppenschlag). Vier Geehrte waren entschuldigt.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ehrenamtstag des Landkreises Freyung–Grafenau stand in diesem Jahr unter dem Motto ImkereiNeuschönau Am Freitag, den 20. September, wurde der diesjährige Ehrenamtstag des Landkreises im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau gefeiert. Der Landkreis würdigt damit die ehrenamtliche Arbeit der Bürgerinnen und Bürger und honoriert diese mit der Verleihung der Ehrenamtsnadel durch Landrat Sebastian Gruber.Mehr Anzeigen 29.09.2019Blumen und Glückwünsche von Landrat und BürgermeisterGrafenau Landrat Sebastian Gruber und Bürgermeister Max Niedermeier haben den Verantwortlichen des Grafenauer Ventil- und Sensortechnikunternehmens AVS Römer GmbH & Co. KG zur Verleihung des „Großen Preises des Mittelstandes“ gratuliert.Mehr Anzeigen 24.09.2019Jahrzehntelang im Dienst für den NächstenFreyung Für Ihren Einsatz für die Gesellschaft und Ihre Nächsten hat der Bayerische Staatsminister des Innern, Herr Joachim Herrmann 97 Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau das Ehrenzeichen für Ihren langjährigen Dienst in den Reihen des Bayerischen Roten Kreuzes verliehen.Mehr Anzeigen 15.08.2019Ehrung für langjähriges Wirken in der KommunalpolitikFreyung Viel gelacht und in Erinnerungen geschwelgt wurde bei der Ehrung von Franz Brunner für langjähriges verdienstvolles Wirken in der Kommunalpolitik im Büro von Landrat Sebastian Gruber am Landratsamt in Freyung.Mehr Anzeigen 25.11.2018Ehemalige Bürgermeister treffen sich im Schloss Wolfstein in FreyungFreyung Auf Einladung von Landrat Sebastian Gruber und Bürgermeister Josef Kern, dem Kreisvorsitzenden des Bayer. Gemeindetages im Landkreis Freyung-Grafenau haben sich 20 ehemalige Bürgermeister aus den Städten, Märkten und Gemeinden unseres Landkreises und Altlandrat Alfons Urban im Schloss Wolfstein getroffen.Mehr Anzeigen 18.12.2017Nach dem Unwetter: Der Ministerpräsident im Landkreis Freyung-GrafenauFreyung Der Ministerpräsident Horst Seehofer besuchte auf Einladung von Landrat Sebastian Gruber und stellvertretender Landrätin Helga Weinberger die vom Unwetter betroffenen Gebiete im Landkreis Freyung-Grafenau.Mehr Anzeigen 06.09.2017