zurück zur Übersicht

25.09.2021
1199 Klicks
teilen

Eine neue Generation innovativer Unternehmen wächst im Landkreis heran

Seit Beginn des Jahres steht Gründerinnen und Gründern der Region das Grenzüberschreitende Gründerzentrum „GreG“ in Freyung als Partner für ihre innovativen Ideen offen. Hier finden Gründungswillige günstige Arbeitsplätze, Coaching- und Beratungsangebote, den Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten und wertvolle Kontakte in der Region. Eingebunden ist das GreG in ein starkes Netzwerk aus insgesamt fünf niederbayerischen Standorten. Der Trägerverein GreG Freyung-Grafenau hat seine Mitgliederzahl innerhalb kurzer Zeit verdoppelt und startet bei der Mitgliederversammlung optimistisch in die analoge zweite Jahreshälfte. Mit der IFOX Systems GmbH gibt es mittlerweile auch den ersten Dauernutzer.

Mit voller Unterstützung der Mitglieder wurden Sebastian Gruber, Landrat des Landkreises Freyung-Grafenau sowie Prof. Dr. Wolfgang Dorner, Leiter des Technologie Campus Freyung als erster und zweiter Vorsitzender in ihren Ämtern bestätigt, ebenso Schatzmeister Daniel Reitmeyer (Kreisverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken Freyung-Grafenau) und Schriftführer Andreas Strohmeier (Sparkasse Freyung-Grafenau).

Landrat Sebastian Gruber betonte bei der Versammlung die gemeinsame Aufgabe, die vor den Trägern und Unterstützern des Projekts liegt: „Das Team hinter dem GreG FRG hat in den letzten Monaten großartige Arbeit beim Aufbau der Infrastruktur und der Räumlichkeiten geleistet. Den Gründerinnen und Gründern im Landkreis bieten wir mit dem GreG FRG ein hochwertiges Arbeitsumfeld zu tollen Konditionen – jetzt müssen wir gemeinsam Leben in die Räume bringen und die Potenziale in unserem Landkreis sichtbar machen.“

Von dem Angebot des GreG FRG profitiert bereits die IFOX Systems GmbH. Das Startup bietet seinen Kunden eine Softwarelösung an, die Kosten für Wertschöpfung und Kosten für Verschwendung transparent macht. Mit den Ergebnissen sind Führungskräfte und Entscheider in der Lage, ihre Prozesse zu optimieren und tatsächliche Verbesserungen zu überprüfen. Zwei der Gründer stammen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. Einer von ihnen, Johannes Fürst, kehrt mit der Familie in diesem Jahr in die alte Heimat zurück und hat im GreG FRG seinen perfekten Arbeitsplatz für die dezentrale Team-Arbeit gefunden: „Die Arbeitsumgebung ist perfekt ausgestattet und bietet mir kostengünstig alles, was ich zum Arbeiten brauche, in einer angenehmen Atmosphäre. Als Alternative zum Homeoffice ist der CoWorking-Bereich im GreG ideal. Der Austausch vor Ort mit anderen CoWorkern, dem GreG-Team und dem regionalen Netzwerk ist sehr bereichernd und mit der Konferenztechnik im Besprechungsraum kommuniziere ich mit meinem eigenen Team oder Kunden an anderen Standorten problemlos. Dass es gerade im ländlichen Raum so ein Angebot gibt, ist klasse.“

Die Gründer Johannes Fürst (links) und Stefan Blöchl mit Stephanie Fichtl, Geschäftsführerin des GreG FRG, im CoWorking Bereich des Gründerzentrums.Die Gründer Johannes Fürst (links) und Stefan Blöchl mit Stephanie Fichtl, Geschäftsführerin des GreG FRG, im CoWorking Bereich des Gründerzentrums.


Eine passende Lösung für alle Bedürfnisse rund um den perfekten Arbeitsplatz oder die richtige Unterstützung zu finden, ist der Geschäftsführerin Stephanie Fichtl ein wichtiges Anliegen: „Wir wollen verschiedene Arbeits- und Lebensmodelle im GreG FRG zusammenbringen, weil jede und jeder Einzelne von diesem Austausch profitiert. Deswegen kann man bei uns mit einem 10er-Ticket ab 55€ im Monat einsteigen, ein ganzes Büro für das Team mieten, Räume für einzelne Termine buchen oder über die Mitgliedschaft im Verein die Angebote unseres Netzwerks von zu Hause aus nutzen. Welche Lösung am besten zum jeweiligen Bedarf passt, finden wir gemeinsam in einem ersten Gespräch heraus.“ Interessierte können sich unkompliziert über stephanie.fichtl@greg.bayern melden und vor Ort einen Überblick über die Angebote bekommen.

Hintergrund:

Das GreG FRG bietet am Standort Freyung auf rund 250 Quadratmetern günstige Arbeitsplätze, vielfältige Beratungs- und Unterstützungsangebote und Netzwerkkontakte für Gründerinnen und Gründer im Landkreis Freyung-Grafenau. Im Verbund mit dem Partner GreG Rottal-Inn wird das Gründerzentrum gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Die Standorte des GreG fügen sich in das bestehende Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern (GZDN) mit weiteren Standorten in Passau, Deggendorf und Landshut, ein. Im Rahmen des Projekts Gründerland Bayern wird neben Räumlichkeiten für digitale Startups vor allem die Vernetzung lokaler Akteure und Aktivitäten zur Steigerung des Gründungsgeschehens gefördert. Über www.greg.bayern und www.facebook.com/GreG.FRG.eV finden Interessierte alle wichtigen Informationen, Ansprechpartner und Veranstaltungen.

Für Rückfragen zu Arbeitsplätzen, Beratungsangeboten und Mitgliedschaften steht die Geschäftsführerin des GreG FRG, Stephanie Fichtl (Email: stephanie.fichtl@greg.bayern und Tel: +49 8551 57405), gerne zur Verfügung.


- SB


GreG Freyung-Grafenau e.V.Freyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau
GreG Freyung-Grafenau e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Vom Moldaustausee in die Welt: Frische Ideen für bayrisch-tschechische StartupsFreyung Raus aus dem Büro und rauf auf den See – eine erfrischende Alternative zum Alltag vor dem Rechner war der zweite STARTUP ByCzePS am und auf dem Moldaustausee.Mehr Anzeigen 06.07.2022Cyber-Security Monat im Landkreis Freyung-GrafenauFreyung Das Zukunftszentrum Süd, die Wirtschaftsförderung des Landkreises Freyung-Grafenau und das Digitale Gründerzentrum “GreG” laden Sie zum Cyber-Security Monat ein.Mehr Anzeigen 27.04.2022Von der Idee zum erfolgreichen GeschäftsmodellFreyung Wie begeistere ich mein Gegenüber von meiner Geschäftsidee? Welche Fragen muss ich als Gründerin oder Gründer gegenüber Kunden, Partnern oder Investoren beantworten können? Und wie bleibe ich mir und meiner Idee bei laufenden Entwicklungen treu?Mehr Anzeigen 04.10.2021Startup Spirit an der Bayrisch-Tschechischen GrenzeFreyung Gründungsbegeisterung zu wecken, Gründungsaktivitäten zu unterstützen und grenzübergreifende Projekte zu fördern ist das gemeinsame Ziel der Europaregion Donau Moldau und des Grenzüberschreitenden Gründerzentrums GreG Freyung-Grafenau.Mehr Anzeigen 29.05.2021Grenzüberschreitendes Gründerzentrum (GreG) des Landkreises Freyung-Grafenau eröffnet „light“Freyung Nach fast einem Jahr Vorbereitungen steht das Grenzüberschreitende Gründerzentrum (GreG) in der Grafenauer Straße 22 offen für Neugierige, Gründer:innen und Ideen, wenn auch vorerst nur virtuell.Mehr Anzeigen 29.11.2020GreG in Freyung-Grafenau nimmt Fahrt aufFreyung Beim „Grenzüberschreitenden Gründerzentrum“ (GreG) für digitale Start-ups in Freyung geht es voran. Davon konnten sich die Mitglieder des Trägervereins GreG Freyung-Grafenau e.V. bei einem Baustellenbesuch überzeugen.Mehr Anzeigen 23.07.2020