zurück zur Übersicht

13.09.2021
335 Klicks
teilen

Bischof Dr. Stefan Oster: authentisch den Glauben vermitteln

Die katholischen Kindertageseinrichtungen sind Begegnungsorte in den Pfarrgemeinden. Sie sind ein Ort der Kirche und des Glaubens. Deshalb sind dem Bistum Passau und der Caritas eine persönlich-spirituelle sowie religionspädagogische Bildung ein großes Anliegen. Die Kita-Mitarbeitenden sollen den Kindern das Evangelium erschließen, das Wirken der Kirche vermitteln und „den Himmel offen halten“ hat Diözesanbischof Dr. Stefan Oster (SDB) am Mittwoch, 8. September, bestätigt.

Zum Abschluss des Kurses „Kita Kirche Caritas“ (KKC) betonte der Bischof, Kinder sollten vom Geheimnis Gottes berührt werden, davon Zeugnis erhalten. Das Innerste der Kirche als Wohnort Gottes solle erfahrbar werden. Der Kurs solle dazu beitragen, solchen Dienst an den Kindern zu leisten. Und zwar als Dienst im Sinne von Caritas als selbstlosem Handeln um der Menschen willen. Dazu müsse man sich selbst von Gott getragen wissen, im Innersten darauf vertrauen und dies authentisch leben. Die Kinder würden dies spüren.

Insgesamt haben 60 Erzieherinnen an der zweijährigen Kursreihe teilgenommen. Im Mittelpunkt standen die persönliche Entwicklung, die Begegnung mit dem Evangelium und mit der Erfahrungswelt Kirche. Bei der Andacht in Passau überreichte der Bischof den Erzieherinnen als Zeichen eine Bibel. Es war zum ersten Mal in der Geschichte des seit den 80er Jahren bestehenden Kurses, dass der Bischof zur Abschlussfeier kam.

Für Caritasvorstand Diakon Konrad Niederländer ermöglicht es der Kurs „die eigene Spiritualität zu vertiefen, sowie Grundlagen zu schaffen, um einen fundierten und tragfähigen Glauben an die Kinder weiterzugeben“. Damit würden die Kitas in den pastoralen Räumen eine wichtige Rolle einnehmen.

Bischof Dr. Stefan Oster (SDB) überreichte der Erzieherin Andrea Grubmüller aus der Kita St. Elisabeth in Pfarrkirchen zum Abschluss des Kurses „Kita Kirche Caritas“ eine Bibel. Mit dabei Caritasvorstand Diakon Konrad Niederländer.Bischof Dr. Stefan Oster (SDB) überreichte der Erzieherin Andrea Grubmüller aus der Kita St. Elisabeth in Pfarrkirchen zum Abschluss des Kurses „Kita Kirche Caritas“ eine Bibel. Mit dabei Caritasvorstand Diakon Konrad Niederländer.


Bei zwei Kursserien in der Region Burghausen und einer in Passau haben sich die Erzieherinnen über zwei Jahre zu drei Modulen mehrtätig getroffen. Wie der Leiter der Stabsstelle Kita-Pastoral und Kursleiter, Andreas Kindermann, erläutert, ging es zentral darum, biblische Geschichten mit dem eigenen Leben zu verknüpfen. Der eigene Glaube und die persönliche religiöse Kompetenz seien entscheidend. Nur so könnten Glaube und Bibel den Kindern wie deren Familien vermittelt werden. Denn die Kita sei als Begegnungsort in das pfarrliche Leben einzubinden.

Teilnehmerinnen bestätigten diesen Ansatz. Für Daniela Eichinger bot der Kurs viele Möglichkeiten, sich persönlich mit Glaubensfragen auseinanderzusetzen. „Das, was wir in dieser Gemeinschaft erfahren durften, kann ich nun in den Alltag der Kita mitnehmen. „Das war sehr stimmig“, sagt die Leiterin der Caritas-Kita St. Michael in Bad Griesbach. Andrea Grubmüller, die in der Caritas-Kita St. Elisabeth in Pfarrkirchen arbeitet, ist „persönlich sehr bereichert davon, wie biblische Geschichten in das Heute übertragen wurden. Ich gehe wieder bewusster religiöse Themen an“.


- sb


Caritasverband für die Diözese Passau e. V.Passau

Quellenangaben

Caritasverband für die Diözese Passau e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Caritas als Zeugnis der Kirche in der WeltPassau Die Caritas als Grundauftrag der Kirche hat Bischof Dr. Stefan Oster (SDB) am Freitag, 10. Dezember, beim Rorate-Gottesdienst mit den Mitarbeitenden der Caritas betont. Der Dienst der Caritas werde von den Menschen angenommen, auch angesichts gesellschaftlicher und kirchlicher KrisenMehr Anzeigen 14.12.2021Die Qualität der Kitas sicherstellenPassau Erziehen, Bilden, Betreuen. Aber auch Beheimaten im Glauben. Damit erfüllen katholische Tageseinrichtungen im Bistum Passau zum einen den staatlichen Auftrag, zum anderen den kirchlichen Anspruch.Mehr Anzeigen 14.11.2021Vorstand des Diözesan-Caritasverbandes wieder vollständig besetztPassau Mag.a (FH) Andrea Anderlik, MSc aus Linz wird neue Direktorin des Passauer Diözesan-Caritasverbandes. Die 47-Jährige übernimmt ab April die derzeit vakante Vorstandsposition neben Diakon Konrad Niederländer.Mehr Anzeigen 13.10.2021Zusammenhalten: Caritas bittet um SpendenPassau Die Auswirkungen von Corona im sozialen Bereich bekommen viele Menschen intensiv zu spüren. Ihre Belastungen und Nöte steigen. Um helfen zu können, ruft die Caritas zur Herbstsammlung auf.Mehr Anzeigen 25.09.2021„Passauer Runde“ spendet für Tafel PassauPassau Die Tafel Passau erhält von der „Passauer Runde“ wieder Unterstützung. Die Initiatorin Claudia Gugger-Bessinger hat am Mittwoch, 14. Juli, Bischof Dr. Stefan Oster (SDB) und Caritasvorstand Diakon Konrad Niederländer die großangelegte Aktion vorgestellt.Mehr Anzeigen 20.07.2021Damit das Leben der Kinder und der Eltern gelingtPassau Fort- und Weiterbildung ist in den Kindertageseinrichtungen im Raum der Diözese Passau wichtig, um den Bildungs- und Erziehungsauftrag für die Kinder zu erfüllen und für Eltern Begleitung anzubieten.Mehr Anzeigen 19.10.2020