zurück zur Übersicht

30.07.2021
1238 Klicks
teilen

Landrat tauscht sich mit dem Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Niederbayern aus

Zu einem kurzen Austausch trafen sich Landrat Sebastian Gruber und der Ministerialbeauftragter für die Realschulen in Niederbayern Manfred Brodschelm.

Acht Ministerialbeauftragte teilen sich die Zuständigkeit für die bayerischen Realschulen. Manfred Brodschelm übt diese Aufgabe für Niederbayern bereits seit Beginn des Schuljahres 2019/20 kommissarisch aus und hat das Amt offiziell als Ministerialbeauftragter im Februar 2020 übernommen. Niederbayern als Schulaufsichtsbezirk umfasst 28 staatliche sowie 13 Realschulen, die in privater Trägerschaft stehen. Als Ministerialbeauftragter unterstützt und berät Brodschelm die niederbayerischen Realschulen. Insbesondere in den Bereichen Schulentwicklung, Unterrichtsqualität, zur Koordinierung und Durchführung von Maßnahmen der Visitation und Evaluation sowie für die Ausübung der unmittelbaren Aufsicht über die Realschulen wurde er vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus bestellt. Der Ministerialbeauftragte Brodschelm fungiert damit als Bindeglied zwischen Kultusministerium und den Realschulen in Niederbayern.

In dem Austauschgespräch unterhielten sich Gruber und Brodschelm sich unter anderem über die allgemeine Situation der Realschulen, Standortfaktoren für eine zukunftsorientierte Schulpolitik sowie die durch die aktuelle Situation bedingten besonderen Herausforderungen „Corona“ und „Digitalisierung“. Landrat Gruber betonte, dass Bildung einen ganz besonderen Stellenwert im Landkreis Freyung-Grafenau hat und der Landkreis als Sachaufwandsträger eng und vertrauensvoll mit den Realschulen zusammenarbeitet. „Die Zukunft im ländlichen Raum hängt an guten Arbeitsplätzen und gut ausgebildeten Fachkräften. Die beiden Realschulen im Landkreis leisten dabei einen wichtigen Beitrag durch die Vermittlung von grundlegendem Wissen sowie von Schlüsselqualifikationen und der Förderung von sozialen Kompetenzen. Ziel aller Verantwortlichen ist es, den Kindern und Jugendlichen im Landkreis die beste Förderung und die beste Bildung zu ermöglichen“ so Gruber.

Landrat Sebastian Gruber (rechts) und Ministerialbeauftragter Manfred Brodschelm sehen die Realschulen in FRG auf einem guten Weg.Landrat Sebastian Gruber (rechts) und Ministerialbeauftragter Manfred Brodschelm sehen die Realschulen in FRG auf einem guten Weg.


Landrat Gruber, der auch Sprecher der niederbayerischen Landräte ist, tauschte sich zudem über die Situation der Realschulen in Niederbayern mit Brodschelm aus. In dem Zusammenhang ergänzt Landrat Gruber: „Allen niederbayerischen Landkreisen ist ein breites, wohnortnahes Bildungsangebot wichtig und unsere Realschulen sind hier eine tragende Säule.“


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

„Die Freude auf die Zusammenarbeit ist groß“Grafenau Die Staatliche Fachakademie für Sozialpädagogik startet im September - Informationsveranstaltung für Bürgermeisterinnen und Bürgermeister ist ein voller ErfolgMehr Anzeigen 24.04.2022Niederbayerns Landräte in enger Abstimmung gegen die PandemieFreyung Die niederbayerischen Landräte pflegen einen sehr engen und kollegialen Austausch. In regelmäßigen Abständen trifft sich der Bezirksverband unter dem Vorsitz des Landrats von Freyung-Grafenau, Sebastian Gruber, zu einer Tagung.Mehr Anzeigen 05.03.2021Das Dienstgebäude Wolfstein bekommt einen AufzugFreyung Ein Aufzug wird künftig alle Stockwerke des Dienstgebäudes Wolfstein barrierefrei zugänglich machen. Ein wichtiger Schritt, um auch am Landratsamt die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung weiter voranzutreiben, wie Landrat Sebastian Gruber betont.Mehr Anzeigen 26.06.2020Mit dem neuen vhs-Kursprogramm in den Herbst startenFreyung Im Amtszimmer von Landrat Sebastian Gruber hat die vhs des Landkreises Freyung-Grafenau das neue Semesterprogramm Herbst/Winter 2018/19 vorgestellt. Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen haben ab Mitte September die Wahl zwischen knapp 500 Bildungsangeboten aus den verschiedensten Bereichen.Mehr Anzeigen 30.08.2018Großzügige finanzielle Unterstützung zum Nationalpark-JubiläumSpiegelau Ein etwas verfrühtes und nichtsdestotrotz sehr willkommenes Geburtstagsgeschenk gab es am vergangenen Freitag für den Nationalpark von Seiten des Freistaats. Anlass ist das Jubiläum im Jahr 2020, der Nationalpark Bayerischer Wald besteht dann seit 50 Jahren.Mehr Anzeigen 27.08.2018Lusendeifi und Dodama zu Besuch bei Landrat Sebastian GruberSeit 20 Jahren ist die Koishüttler Lousnacht in Neuschönau fester Bestandteil der Veranstaltungen im Landkreis Freyung-Grafenau. Ihre Vertreter sind als Botschafter und Brauchtumspfleger in ganz Niederbayern und Südböhmen unterwegs.Mehr Anzeigen 22.12.2016