zurück zur Übersicht

07.04.2021
2019 Klicks
teilen

Manfred Zieringer - Versicherungsbüro

Versicherungen sind oft ein leidiges Thema – aber wenn es sie nicht gäbe, wäre es auch nichts.

Seit 2007 ist Manfred Zieringer Generalagent und Agenturinhaber für die Nürnberger Versicherung. Gut 10 Jahre ist er nun schon in dieser Branche tätig. Schadensversicherungen sind seit dem Anfang sein Steckenpferd, doch er hat auch Zusatzausbildungen abgeschlossen, wie beispielsweise die zum Sachverständigen für Versicherungswesen und insbesondere jene zum Sachverständigen für Bauhandwerk. Es liegt nahe, dass er sich um Schadensgutachten für Versicherungsschäden annimmt, die mit Wohngebäuden, Hausrat oder Haftpflicht zu tun haben, denn eigentlich kommt Zieringer aus dem Baugewerbe.


Sein Vater machte sich 1983 mit einem kleinen Zimmereibetrieb selbständig und dort half er an allen Ecken und Enden mit. Nur aufs Dach, das war nie etwas für ihn, daran hinderte ihn seine Höhenangst. Doch Arbeiten, wie einen Dachstuhl abbinden und alle anderen handwerklichen und technischen Tätigkeiten am Boden waren ihm von Anfang an vertraut. So absolvierte er keine Zimmererlehre, sondern wurde Bauzeichner. Nach dem Tod seines Vaters führte er den Betrieb – nach einigem guten Zureden – letztendlich noch 6 Jahre weiter. Bevor es um die Jahrtausendwende in der Baubranche richtig schlimm wurde und auch in unserer Gegend etliche Firmen schließen mussten, hatte er die GmbH abgewickelt und sich auf die Suche nach neuen Aufgaben gemacht.

Die Bauwirtschaft dümpelte gerade so vor sich hin, da schien es ratsam den ganzen Stellenmarkt in den Zeitungen zu durchforsten. Durch Zufall sah er eine Anzeige der Versicherungsgruppe Die Bayerische (damals noch Bayerische Beamten Versicherungen), die einen Agenturpartner für den Kundenstamm Freyung-Grafenau suchten. Zieringer erinnerte sich an seinen Großvater, der nebenberuflich ebenfalls Versicherungsvermittler war und befand, dass das etwas für ihn sein könnte. Doch aller Anfang ist schwer und trotz der üblichen Aufbaufinanzierung ging es so zäh los, dass er schon nach drei Monaten überlegte, aufzugeben. Heute kann er darüber lachen, doch es dauerte eine Weile, bis der Knopf aufgegangen und Routine eingekehrt war. Nach reiflicher Überlegung wechselte er 2007 zur Nürnberger, womit er bis heute sehr zufrieden ist.

v.L: Manfred Zieringer und Max Käserv.L: Manfred Zieringer und Max Käser

 

Für gewöhnlich ist er unterwegs, fährt zu den Leuten nach Hause und durch sein herzliches und ehrliches Auftreten verwundert es kaum, dass sich im Laufe der Zeit so manche Freundschaft aus einstigen Versicherungsgesprächen entwickelt haben. Er mag ein menschliches Miteinander, sieht sich vielleicht eher als Berater als Verkäufer und ist stets bemüht, das Beste für die Menschen vor Ort zu finden. „Ich war noch nie einer, der rein aufs Verkaufen aus ist“, so Zieringer, aber durch seine Besuche vor Ort kann er sich doch ein besseres Bild von der Gesamtsituation machen, als am Bürotisch. Derzeit ist das natürlich nur in Notfällen möglich und da kommt der neue Partner gerade recht: Max Käser, der lieber vom Büro aus arbeitet und sich auf die Themen rund um Einkommensschutz (Berufsunfähigkeit, Krankenversicherungsbereich etc.) spezialisiert hat. Die beiden haben sich seit dem Jahreswechsel zusammengetan und betreiben eine gemeinsame Versicherungsagentur. Aber nicht nur in den Schwerpunkten ergänzen sich die Kollegen, sondern auch in organisatorischen Dingen: Die Krankheits- oder Urlaubstage kann nun jeweils der Kollege überbrücken und so auch eilige Anliegen der Privat- und Firmenkunden zeitnah bearbeiten. Schließlich braucht Zieringer ja auch etwas Zeit für sein Privatleben, das sich seit dem letzten Jahr auch zunehmend mit Hobbys füllt. Zwar kann er derzeit nicht so viel reisen, wie er das gerne würde, doch die Zeit zu Hause verbringt er nun mehr und mehr als leidenschaftlicher Fotograf. Landschaften haben es ihm hier ebenso angetan wie Detailaufnahmen oder interessante Lichtspiegelungen.



Versicherungsbüro Manfred Zieringer, NÜRNBERGER GeneralagenturFirmenpartner-BronzeFirmenpartner BronzeFreyung
FirmenpartnerBesonders wichtig ist uns die Verbindung zu unseren regionalen Unternehmen. Auf dieser Seite findest Du eine Menge Berichte zu unseren WAIDLER.COM-Firmenpartnern.

Quellenangaben

Foto: M. Zieringer

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Fotobearbeitung leicht gemacht: Mit kostenfreien Bildern aus dem Netz üben Die Themen Fotografie und Bildbearbeitung haben sich in den letzten Jahren für viele Menschen zu einem Hobby entwickelt. Sie wollen schöne Bilder für das Album, wollen tolle Medien für ihre Seiten im Netz oder können sich sogar vorstellen, mit der Tätigkeit ihr Geld zu verdienen.Mehr Anzeigen 24.03.2020Reiserecht - die wichtigsten Informationen für den nächsten UrlaubGrafenau (Zentrum) Das Reiseunternehmen geht pleite - was passiert mit meinem geplanten Urlaub? Dieser und weitere Fälle werden hier angesprochen.Mehr Anzeigen 06.11.2019Versicherungsfragen bei chronischer ErkrankungPassau Ein ausreichender Versicherungsschutz, auf den man sich verlassen kann - das ist wohl jedermanns Anliegen. Für chronisch Kranke ist es oft schwierig diesen zu erlangen.Mehr Anzeigen 10.05.2018Heimat-Verein: Foto-Club WaldkirchenWaldkirchen Ambitionierte Hobbyfotografen aller Altersklassen und Stilrichtungen kommen regelmäßig im Foto-Club Waldkirchen zusammen. Man verfügt über einen eigenen Clubraum mit großem Fotostudio.Mehr Anzeigen 19.10.2016Drohnenfotografie Markus RaugschInnernzell (Manglham) Luftaufnahmen sind der absolute Trend. Drohnen oder Quadrocopter machen beeindruckende Bilder und Videos von Landschaften, Architektur und Menschen.Mehr Anzeigen 11.10.2016SommerSpezial (5): Der Wald und seine MenschenFreyung Der Wald, die Menschen und die Kultur gehören zusammen. Der Wald inspiriert seine Menschen oder zumindest die, die es zulassen.Mehr Anzeigen 31.08.2015