zurück zur Übersicht

01.03.2021 15:16 Uhr
1556 Klicks
teilen

Erhöhte 7-Tage-Inzidenz macht ab Dienstag Ausgangssperre notwendig

„Das verstärkte Infektionsgeschehen in unserem Landkreis seit Donnerstag letzter Woche zwingt uns zu dem Schritt, bei den Schulen ab Mittwoch, 3. März, wieder auf Distanzunterricht umzustellen und Schulvorbereitenden Einrichtungen und die Regelbetreuung in den Kindertagesstätten zu schließen“, informiert Landrat Sebastian Gruber. Während man am Wochenende noch davon ausgehen konnte, dass das Infektionsgeschehen nicht zu rasant steigen wird, zeigt sich im Laufe des Montags ein verändertes Bild. „Seit heute liegt die 7-Tage-Inzidenz wieder über den Grenzwert von 100 Fällen auf 100.000 Einwohner“, berichtet der Landrat. So rechne man für Dienstag mit einer Inzidenz von deutlich über 100 Fällen auf 100.000 Einwohner.

Da die Zahlen in den kommenden Tagen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht sinken werden, müsse man - gemäß den Vorgaben des Freistaats Bayern - so reagieren, betont Sebastian Gruber. „Für die Schulen bedeutet dies, dass ab Mittwoch wieder Distanzunterricht an allen Schulen und in allen Jahrgangsstufen stattfindet“, erklärt der Landrat, weist aber zugleich darauf hin, dass es „eine Notbetreuung geben muss.“

Eine Ausnahme gibt es lediglich für die Klassen, die bereits seit 1. Februar im Wechselunterricht waren. Somit dürfen der Abiturjahrgang, die Abschlussklassen an FOS und BOS sowie die Abschlussschüler aller beruflichen Schulen, deren Prüfungen vor den Osterferien stattfinden, wie schon im Februar, die Schulen besuchen. Eine Notbetreuung müsse es zudem in den Kindertagesstätten geben. Das Schulamt und die Schul- und Kindergartenleitungen sind schon informiert. Zudem bittet das Landratsamt die Eltern, dies auch privat weiterzugeben, so dass jeder so schnell wie möglich informiert ist.

Das Landratsamt Freyung-Grafenau wird heute im Amtsblatt öffentlich bekannt gegeben, dass der nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) bestimmte Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) im Landkreis Freyung-Grafenau mit dem aktuellen Wert vom 01.03.2021 von 100,8 überschritten wird. Tendenz steigend.

Auf Grundlage der Datenlage in unserem Landkreis hatten wir heute das Infektionsgeschehen abzuschätzen und zu entscheiden, ob der Schulbetrieb im Präsenz oder Wechselunterricht weiter fortgeführt werden kann.

Aufgrund unserer infektionsschutzfachlichen Einschätzung, insbesondere unter Berücksichtigung der tagesaktuellen Infektionszahlen, zeichnet sich in der Gesamtschau eine eher negative Tendenz ab, sodass nachvollziehbar mit einem weiteren Anstieg der Infektionszahlen gerechnet werden kann.

„Es ist und bleibt aber ein ständiges und vernünftiges Abwägen zwischen Infektionsschutz und vorsichtiger Öffnungsperspektive“, so Landrat Sebastian Gruber. „Wir hoffen darauf, dass die Staatsregierung, insbesondere für Schulen und Kindergärten, zeitnah praktikablere Lösungen ermöglichen wird. Angesichts des volatilen Infektionsgeschehens brauchen wir für alle Beteiligten mehr Flexibilität beim Übergang von Wechsel- und Präsenzunterricht. Verlässlichkeit und Planbarkeit ist für Schule und Betreuung das A und O“, betont Gruber.

Auch Angebote der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung (dazu zählen auch Integrationskurse und Berufssprachkurse) und der Einzelunterricht in Musikschulen in Präsenzform sind in unserem Landkreis damit ab Mittwoch nicht mehr möglich.

Seit dem 23.02.2021 ist die nächtliche Ausgangssperre in unserem Landkreis entfallen. Nachdem seit heute die 7-Tage-Inzidenz in unserem Landkreis wieder über 100 Fällen auf 100.000 Einwohner liegt, gehört ab morgen Freyung-Grafenau zu den Landkreisen und kreisfreien Städten in Bayern, in denen eine nächtliche Ausgangssperre gilt. Die Ausgangssperre gilt ab 22 Uhr bis 5 Uhr morgens. Diese Regelung besteht aktuell in unserem Landkreis wieder ab dem 2. März 2021. Sollte die Inzidenz an mindestens sieben aufeinander folgenden Tagen unter dem Wert 100 liegen, entfällt die Ausgangssperre.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

SymbolbildCorona-Regeln können nicht regional durch das Landratsamt gelockert werdenFreyung Aufgrund der sehr erfreulichen 7-Tages-Inzidenz für den Landkreis Freyung-Grafenau, die derzeit bei 0 liegt, wurde in den vergangenen Tagen sowohl an das Landratsamt als auch an Herrn Landrat Sebastian Gruber immer wieder der nachvollziehbare Wunsch nach zusätzlichen Erleichterungen herangetragen.Mehr Anzeigen 25.06.2021Impf-Priorisierung bleibt unangetastetFreyung Freyung-Grafenaus Landrat Sebastian Gruber hatte erfreut zur Kenntnis genommen, dass über Sonderzuweisungen zeitnah mehr Impfstoff in die Grenzlandkreise kommt: „Zudem begrüße ich sehr, dass wir vor Ort die Möglichkeit bekommen, diese zusätzlichen Impfdosen flexibel einsetzen zu können. Damit können wir direkten Einfluss auf das Infektionsgeschehen in der Region nehmen“, hatte Gruber die Ankündigung des Bayerischen Ministerpräsidenten kommentiert.Mehr Anzeigen 12.03.2021 09:02 UhrBayerische-tschechische Grenzregion bekommt jetzt die notwendige AufmerksamkeitFreyung „Das Infektionsgeschehen in den Grenzlandkreisen ist nicht nur Thema der Grenzregionen. Wir sind in einer Sondersituation, die Sondermaßnahmen erfordert“, betont Sebastian Gruber in Zusammenhang mit der Ankündigung von Ministerpräsident Markus Söder, dass für die Grenzregion noch im März 100.000 Impfdosen zusätzlich zur Verfügung gestellt werden sollen.Mehr Anzeigen 10.03.2021 14:27 UhrAktuelles Infektionsgeschehen im Landkreis FRG bedarf genauerer BetrachtungFreyung Mit einer 7-Tages-Inzidenz je 100.000 Einwohner von 68,9 am 24. Februar schien unser Landkreis Mitte der vergangenen Woche auf einem guten Weg. Hoffnung auf Erleichterungen war bei vielen Bürgern spürbar und die Aufhebung der Ausgangssperre sowie die eingeschränkte Öffnung von Schulen und Kindertagesbetreuungseinrichtungen stimmte positiv.Mehr Anzeigen 05.03.2021 11:50 UhrNiederbayerns Landräte in enger Abstimmung gegen die PandemieFreyung Die niederbayerischen Landräte pflegen einen sehr engen und kollegialen Austausch. In regelmäßigen Abständen trifft sich der Bezirksverband unter dem Vorsitz des Landrats von Freyung-Grafenau, Sebastian Gruber, zu einer Tagung.Mehr Anzeigen 05.03.2021Pressekonferenz im Landkreis FRG anlässlich dem neuen Corona-FallFreyung Am gestrigen Samstag wurde bei einer Mitarbeiterin der Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH eine Infektion mit COVID-19 festgestellt. Landrat Sebastian Gruber und der ärztliche Leiter der Kliniken, Dr. Franz Schreiner und dessen Stellvertreter Dr. Thomas Motzek-Noé, haben heute im Rahmen einer Pressekonferenz im Freyunger Landratsamt die Öffentlichkeit über die aktuelle Corona-Situation und die notwendigen Maßnahmen für Arbeitsabläufe der Kliniken Am Goldenen Steig informiert.Mehr Anzeigen 22.03.2020 16:14 Uhr