zurück zur Übersicht

24.02.2021 09:45 Uhr
465 Klicks
teilen

Gesamtgenomsequenzierung bei der britischen Mutationsvariante aktuell nicht mehr erforderlich

Die britische Mutation B.1.1.7 wurde am 29.01.2021 erstmals auch im Landkreis Freyung-Grafenau mittels einer variantenspezifischen PCR (vPCR) festgestellt. Inzwischen hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass die vPCR für die Identifikation von B.1.1.7 ausreichend ist. Deswegen ist die Beauftragung einer Gesamtgenomsequenzierung zur Bestätigung des Vorliegens von B.1.1.7 nicht mehr erforderlich. Nach den neuen Vorgaben des Bayer. Gesundheitsministeriums werden aufgrund einer variantenspezifischen PCR-Untersuchung festgestellte Fälle der britischen Mutation B.1.1.7 nicht mehr als Verdachtsfälle eingestuft, sondern auch bereits ohne weitere Sequenzierung als bestätigte Mutationsfälle geführt.

Die Pflicht für die Gesundheitsämter, alle positiven Proben einer vPCR (variantenspezifischen PCR) zu unterziehen, mit welcher man Hinweise auf das Vorliegen von Varianten erhält, besteht erst seit dem 05.02.2021. Das bedeutet, dass zuvor sog. „Variants of Concern“ des SARSCoV2 ggf. nicht entdeckt worden sind, weil auch nicht flächendeckend danach gesucht worden ist.

In der ersten Woche seit Beginn der variantenspezifischen PCR-Untersuchung wurden acht Fälle, in der darauffolgenden Woche elf Fälle und in der letzten Woche neun Fälle in unserem Landkreis festgestellt.

Derzeit (Stand 23.02.2021) sind insgesamt 34 Fälle mit dem mutierten Virusstamm B.1.1.7 im Landkreis aufgrund einer variantenspezifischen PCR-Untersuchung registriert worden, ebenso wurden zwei weitere Fälle mittels Sequenzanalyse bestätigt.

Für den Nachweis der südafrikanischen und der brasilianischen Mutationsvarianten ist zur weiteren Differenzierung weiterhin eine Gesamtgenomsequenzierung erforderlich. Beide Varianten sind aber bisher im Landkreis Freyung-Grafenau noch nicht aufgetreten.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

SymbolbildCorona-Regeln können nicht regional durch das Landratsamt gelockert werdenFreyung Aufgrund der sehr erfreulichen 7-Tages-Inzidenz für den Landkreis Freyung-Grafenau, die derzeit bei 0 liegt, wurde in den vergangenen Tagen sowohl an das Landratsamt als auch an Herrn Landrat Sebastian Gruber immer wieder der nachvollziehbare Wunsch nach zusätzlichen Erleichterungen herangetragen.Mehr Anzeigen 25.06.2021Testzentren auch über Ostern geöffnetFreyung Auch über die Osterfeiertage haben die Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Freyung-Grafenau die Möglichkeit, sich kostenfrei auf das Corona-Virus testen zu lassen.Mehr Anzeigen 30.03.2021 08:32 UhrImpfzentrum in Freyung versorgt erste SeniorenFreyung Mit Beginn des Februars hat das Impfzentrum in Freyung damit begonnen, die ersten Landkreisbewohnerinnen und -bewohner aus der Bevölkerungsgruppe der über 80-Jährigen zu versorgen.Mehr Anzeigen 03.02.2021Angepasste Öffnungszeiten im Corona-Testzentrum PhilippsreutPhilippsreut Pendler und Landkreisbürger können sich ab dem 01.02.2021 von Montag bis Freitag von 06:00 Uhr bis 17:30 Uhr und Samstag bis Sonntag von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr ohne Voranmeldung testen lassen.Mehr Anzeigen 30.01.2021Virusmutation in Freyung-Grafenau nachgewiesenFreyung Die britische Mutation B 1.1.7 wurde nun auch im Landkreis Freyung-Grafenau nachgewiesen. Der Betroffene wird ambulant behandelt. Er befindet sich mit seiner Familie in Quarantäne.Mehr Anzeigen 29.01.2021Mittlerweile rund zwei Drittel der Corona-Patienten wieder genesenFreyung Die Zahl der als gesund aus der Quarantäne entlassenen Covid-19-Patienten im Landkreis Freyung-Grafenau ist in der vergangenen Woche weiter gestiegen und liegt nun bei 108. Damit sind rund zwei Drittel der Bürgerinnen und Bürger, die sich seit dem ersten bestätigten Coronavirus-Fall im Landkreis mit dem Virus infiziert haben, mittlerweile wieder genesen.Mehr Anzeigen 17.04.2020 17:04 Uhr