zurück zur Übersicht

16.02.2021
603 Klicks
teilen

Angepasste Corona-Regelungen bei einer erhöhten Sieben-Tages-Inzidenz seit Montag auch im Landkreis FRG

Mit der seit 15.02.2021 gültigen Allgemeinverfügung des Landratsamtes werden bisher schon geltende ergänzende Regelungen im Landkreis bis zum 07.03.2021 weiter fortgeführt. Die bisher gültigen ergänzenden Regelungen zur Einschränkung von Versammlungen im Sinne des Bayerischen Versammlungsgesetzes sind jedoch weggefallen. Anordnungen für Grenzgänger und Betriebe zur Bekämpfung des Infektionsgeschehens aufgrund der Grenzregion zu einem Hochinzidenzgebiet/Virusmutationsgebiet wurden neu eingefügt.

Mit der nun seit Montag gültigen Allgemeinverfügung des Landratsamtes wurden ergänzende Regelungen, wie weitere Besuchs- und Schutzregelungen für Altenheime, Seniorenresidenzen und weitere Einrichtungen der häuslichen Pflege in leicht angepasster Form fortgeführt.

So wurde beispielsweise für Altenheime und Seniorenresidenzen der Besuch je Bewohner/Patient auf Personen eines Hausstandes und 60 Minuten erweitert. Mitarbeiter in Krankenhäusern sowie in Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen sind nun einmal pro Kalenderwoche verpflichtet, einen Point-of-care (PoC)-Antigen-Test („Corona-Schnelltest“) oder PCR auf SARS-CoV-2 an sich durchführen zu lassen. Entsprechendes gilt nun auch für Mitarbeiter in Werk-und Förderstätten für Menschen mit Behinderung, Frühförderstellen sowie Berufsbildungs-und Berufsförderungswerke.

Für Grenzgänger und Betriebe wurden zur Bekämpfung des Infektionsgeschehens aufgrund der Grenzregion zu einem Hochinzidenzgebiet/Virusmutationsgebiet folgende Regelungen neu festgelegt:

Personen, die ihren Wohnsitz in einem Risikogebiet haben, das als Hochinzidenzgebiet oder Virusmutationsgebiet ausgewiesen wurde, und die sich zwingend notwendig zum Zweck ihrer Berufsausübung, ihres Studiums oder ihrer Ausbildung in den Landkreis Freyung-Grafenau begeben und die mindestens einmal wöchentlich an ihren Wohnsitz zurückkehren (Grenzgänger) und deren Arbeits-Studien-oder Ausbildungstätigkeit im Landkreis Freyung-Grafenau vor der Rückkehr an den Wohnsitz regelmäßig weniger als 24 Stunden dauert, sind verpflichtet, sich nach jeder Einreise in den Landkreis Freyung-Grafenau auf direktem Weg an ihre Berufsausübungs-, Studien- oder Ausbildungsstätte zu begeben und den Landkreis Freyung-Grafenau nach der jeweiligen Berufs- Ausbildungs- oder Studientätigkeit auf direktem Weg wieder zu verlassen.

Während des Aufenthalts im Landkreis Freyung-Grafenau ist diesem Personenkreis ein Aufenthalt außerhalb des Betriebsgeländes, der Arbeitsstätte, des Betriebsgeländes der Ausbildungsstätte oder des Schul- oder Hochschulgeländes nur gestattet, wenn dieser Aufenthalt im Rahmen der Arbeits-, Studien-oder Ausbildungstätigkeit oder aus anderen unabweisbaren Gründen zwingend erforderlich ist oder zur Vornahme einer nach der Einreise-Quarantäneverordnung oder der 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vorgesehenen Testung dient.

Betriebe, für die nicht bereits auf Grund von Regelungen in der 11. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung eine Verpflichtung zur Ausarbeitung eines Schutz- und Hygienekonzeptes besteht, und die regelmäßig gleichzeitig mehr als fünf Personen beschäftigen, die ihren Wohnsitz in einem Hochinzidenzgebiet oder einem Virusmutationsgebiet haben, sind verpflichtet, ein betriebliches Schutz-und Hygienekonzept auszuarbeiten, und auf Verlangen dem Landratsamt Freyung-Grafenau vorzulegen. Das Schutz und Hygienekonzept muss ein Testkonzept für alle Arbeitnehmer beinhalten. Die Testungen sind dabei grundsätzlich auf freiwilliger Basis mindestens einmal in jeder Kalenderwoche durchzuführen. Die Testungen von aus Hochinzidenzgebieten/Virusmutationsgebieten eingereisten Beschäftigten ist zu berücksichtigen. Weitergehende Regelungen, welche verpflichtende Testungen in Betrieben vorschreiben, bleiben unberührt.

Für Betriebe, die bereits zur Ausarbeitung eines Schutz-und Hygienekonzeptes verpflichtet sind, gelten diese Bestimmungen mit der Maßgabe entsprechend, dass deren Schutz-und Hygienekonzepte anzupassen sind.
Betriebe, in denen Grenzgänger beschäftigt sind, werden beauftragt, den nach der Corona-Virus-Einreiseverordnung erforderlichen Testnachweis für das Landratsamt Freyung-Grafenau entgegenzunehmen und zu kontrollieren. Die Verantwortlichen haben sicherzustellen, dass eine Kenntnisnahme der erfassten Daten durch Unbefugte ausgeschlossen ist. Die Daten dürfen nicht zu einem anderen Zweck als der Kontrolle und der Aushändigung auf Anforderung an die nach Landesrecht für die Erhebung der Daten zuständigen Stellen verwendet werden und sind vier Wochen nach Erhebung zu löschen.

Mit der am Montag im Landkreis Freyung-Grafenau in Kraft getretenen neuen Allgemeinverfügung werden die derzeitigen Infektionsschutzmaßnahmen der aktuellen Situation bei uns im Landkreis angepasst. Die detaillierten Regelungen findet man auf der Homepage des Landratsamtes unter https://www.freyung-grafenau.de//gesundheit-und-soziales/gesundheitswesen/hygiene/infektionsschutz/corona-virus/aktuelle-regelungen/.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Weiterhin angepasste Corona-Regelungen bei einer erhöhten Sieben-Tages-Inzidenz im Landkreis Freyung-GrafenauFreyung Mit der seit 10.03.2021 gültigen Allgemeinverfügung des Landratsamtes werden bisher schon geltende ergänzende Regelungen im Landkreis bis zum 28.03.2021 weiter fortgeführt.Mehr Anzeigen 10.03.202115 km - Regelung im Landkreis Freyung-GrafenauFreyung Im Landkreis Freyung-Grafenau war am 11.01.2021 die Sieben-Tages-Inzidenz über 200. Seit diesem Tag sind - aufgrund der aktuell gültigen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Freistaates Bayern - touristische Tagesausflüge für die Einwohner des Landkreises Freyung-Grafenau über einen Umkreis von 15 km um die Wohnortgemeinde hinaus nicht erlaubt.Mehr Anzeigen 22.01.2021 15:13 UhrKreisbibliothek Freyung unterstützt ab sofort Schüler, Lehrkräfte und Schulen während der SchulschließungenFreyung Aufgrund der Schulschließungen stehen die Schülerinnen und Schüler, aber auch Eltern vor der Frage, wie sie das Lernen von zu Hause aus gestalten können. Dies stellt für viele Familien eine zusätzliche Herausforderung dar.Mehr Anzeigen 26.03.2020Mobile Tests von Kontaktpersonen im Auftrag des Gesundheitsamtes Freyung-GrafenauFreyung Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Freyung-Grafenau sind aktuell noch im unteren Bereich angesiedelt, dennoch ist die staatliche Gesundheitsbehörde bemüht, frühzeitig weitere Infizierungen bei Kontaktpersonen zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu treffen.Mehr Anzeigen 25.03.2020 15:13 UhrErster Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 im LandkreisGrafenau Am gestrigen Abend ist es zum ersten Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 im Landkreis Freyung-Grafenau gekommen. Eine 87-Jährige Frau, die stationär im Krankenhaus Grafenau behandelt wurde, verstarb gestern Abend. Sie war positiv auf das neuartige Corona-Virus getestet worden.Mehr Anzeigen 25.03.2020 12:59 UhrPressekonferenz im Landkreis FRG anlässlich dem neuen Corona-FallFreyung Am gestrigen Samstag wurde bei einer Mitarbeiterin der Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH eine Infektion mit COVID-19 festgestellt. Landrat Sebastian Gruber und der ärztliche Leiter der Kliniken, Dr. Franz Schreiner und dessen Stellvertreter Dr. Thomas Motzek-Noé, haben heute im Rahmen einer Pressekonferenz im Freyunger Landratsamt die Öffentlichkeit über die aktuelle Corona-Situation und die notwendigen Maßnahmen für Arbeitsabläufe der Kliniken Am Goldenen Steig informiert.Mehr Anzeigen 22.03.2020 16:14 Uhr