zurück zur Übersicht

19.06.2020
1387 Klicks
teilen

Ein Bürgermeister zum Anfassen - Bürgermeister Alexander Mayer im Gespräch mit Eibl

Bereits kurz nach seinem Wahlsieg zeigte der Grafenauer Bürgermeister Alexander Mayer sein Interesse an den Belangen seiner Gemeinde. Für ihn stehen Kommunikation und Transparenz an erster Stelle. Dies bewies er sofort nach dem Ende des Shutdowns, als er einen Großteil der gemeindeeigenen Firmen besuchte und sich persönlich vorstellte. Dabei machte er sich ein Bild von den Wünschen und Erwartungen der Unternehmen der Grafenauer Gemeinde und der gegenwärtigen Situation.

Ebenfalls ein Anliegen ist ihm das Feriendorf, das 2022 wiedereröffnet wird. Ebenso wird das „Michell Hotel“ ehemaliges Steigenberger in Betrieb genommen. Damit ist Grafenau auch im Bereich des Tourismus wieder gut aufgestellt und Übernachtungen wieder möglich.

Grafenau ist einer der Partner der ILE Ilzer Land. Als 1. Vorsitzender des Vereins ließ es sich der Landtagsabgeordnete Manfred Eibl nicht nehmen, den neuen Bürgermeister von Grafenau persönlich zu treffen und zu fachsimpeln. Im gemeinsamen Gespräch einigten sich Eibl und Mayer darauf, dass die Zusammenarbeit mit den umliegenden Gemeinden von Grafenau besonders wichtig sei. Nur so können Investitionen gemeinsam geschultert werden, da hier die Erfahrungen aller Beteiligten einfließen.

Den Abschluss des Gesprächs bildete eine rege Diskussion über die ansässigen Vereine. Genau wie Eibl ist auch Bürgermeister Mayer die Einbindung der Vereine sehr wichtig. „Die Unterstützung der Vereine ist die Basis jeder Kommune. Ein gegenseitiges Entgegenkommen ist unabkömmlich“, so der Grafenau Bürgermeister.


- SB



Quellenangaben

Abgeordnetenbüro Manfred Eibl, MdL

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Hubert Aiwanger zu Besuch in GrafenauGrafenau Dem persönlichen Einsatz Hubert Aiwangers ist es zu verdanken, dass sich nun nicht nur Waldkirchen und Freyung, sondern auch Grafenau und mit der Bärenstadt die gesamte Region über eine Behördenverlagerung freuen kann.Mehr Anzeigen 12.07.2021Erleben Sie die Bärenstadt digital!Grafenau Die virtuelle 3D-Tour durch Grafenau, die auf der Veranstaltung „Heimat im Blick“ der ILE Ilzer Land in Kooperation mit der vhs Freyung-Grafenau basiert, ist nun fertiggestellt.Mehr Anzeigen 18.11.2020Manfred Eibl bleibt Vorsitzender der ILE Ilzer LandGrafenau Die Vorstandswahlen beim Ilzer Land e.V. standen am 6. Oktober an: In seiner Ausrichtung ist sich der Verein auch hier mehr als einig. Anhand des Tätigkeitsberichts sei zu sehen, wie viel Vereinsarbeit nötig sei, um einen Verein zu führen, so der Vorsitzende Manfred Eibl.Mehr Anzeigen 19.11.2017Schwerpunkte in der Senioren- und Behindertenarbeit gesetztGrafenau Bei der Unterstützung für Senioren und Menschen mit Handicap gehen die zwölf Gemeinden des Ilzer Landes schon lange einen gemeinsamen Weg. Im Grafenauer Bürgersaal trafen sich die Beauftragten der Mitgliedsgemeinden nun, um die Schwerpunkte für das kommende Jahr festzulegen.Mehr Anzeigen 19.11.2017Werbegemeinschaften im Ilzer Land bereit für gemeinsame ProjektePerlesreut Aus Schönberg, Grafenau, Röhrnbach und Perlesreut waren die Vorsitzenden der Werbegemeinschaften im Ilzer Land der Einladung der Verantwortlichen des Handlungsfeldes Innenentwicklung in die Bauhütte nach Perlesreut gefolgt.Mehr Anzeigen 09.11.2017Storchenpässe bayernweit gefragtGrafenau Mit einem derartigen Feedback hatte das Veranstalter-Trio des Storchenfestes nicht gerechnet. Binnen weniger Tage waren die Storchenpässe in Grafenau nahezu vergriffen. Nun haben Stadt, Werbegemeinschaft und Nationalpark für Nachschub gesorgt.Mehr Anzeigen 24.05.2017