zurück zur Übersicht
31.01.2020
590 Klicks
teilen

70 Jahre: ein echter Grund zum Feiern

Am Samstag, 11. Juli 2020, findet in Grafenau anlässlich des 70. „Geburtstages“ der Realschule ein großes Treffen aller ehemaligen Schülerinnen und Schüler statt. Da es mittlerweile mehr als 5200 Absolventinnen und Absolventen gibt, erfolgt die Anmeldung über das Internet.

Die gesamte Schulfamilie ist bereits seit Beginn dieses Schuljahres mit der Planung der Feier beschäftigt. Am Freitag, dem 10. Juli findet an der Realschule ein Festakt mit geladenen Gästen statt. Der Elternbeirat unter dem Vorsitz von Herrn Tassilo Pichlmeier organisiert das Schülertreffen am Samstagabend.

Für den Tag der Ehemaligen ist folgendes Programm vorgesehen: 10 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche Grafenau; 11 bis 14 Uhr offenes Schulhaus und Weißwurstfrühstück an der Realschule; ab 16 Uhr Treffen der einzelnen Klassen in lockerer Atmosphäre auf dem Gelände der Brauerei Bucher; ab 19 Uhr sorgen dort die „Kasplattnrocker“ für Stimmung.

Auf der eigens dafür erstellten Homepage www.70Jahre-RSG.de kann man sich zum Ehemaligentreffen anmelden und zwischen drei unterschiedlichen Buchungsformen wählen, je nachdem ab welchem Programmpunkt man am Samstag teilnehmen möchte. Genauere Informationen und die unterschiedlichen Preise können auf der oben erwähnten Homepage nachgelesen werden.

Ist man zeitlich verhindert, aber an einer Festschrift interessiert, kann diese ebenfalls über die Internetseite erworben werden.

Elternbeiratsvorsitzender Tassilo Pichlmeier und Realschuldirektor Ferdinand Klingelhöfer freuen sich zusammen mit den Schülern auf die 70-Jahr-Feier im Juli.Elternbeiratsvorsitzender Tassilo Pichlmeier und Realschuldirektor Ferdinand Klingelhöfer freuen sich zusammen mit den Schülern auf die 70-Jahr-Feier im Juli.


Da die überdachten Plätze bei der Brauerei Bucher für das Ehemaligentreffen zwar ausreichend, aber trotzdem begrenzt sind, ist eine Abendkasse nicht vorgesehen und eine vorherige Anmeldung über das Internet notwendig.

Die Realschule bittet außerdem darum, den Termin für das Ehemaligentreffen sowie die Internetadresse für die Anmeldung in den sozialen Medien zu teilen, so dass auch diejenigen Absolventinnen und Absolventen erreicht werden, die ihren Lebensmittelpunkt mittlerweile nicht mehr im Landkreis haben.

Zu diesem Treffen werden von der Realschule auch alle ehemaligen Lehrerinnen und Lehrer eingeladen – soweit ihre Adressen ermittelt werden konnten.

Das Ehemaligentreffen hat Tradition. Bereits zum 40., 50. und 60. Jubiläum wurden vergleichbare Klassentreffen gefeiert. Vor zehn Jahren schwelgten über 1500 ehemalige Absolventen in Erinnerungen an ihre gemeinsame Schulzeit.


- sb


Staatliche Realschule GrafenauGrafenau

Quellenangaben

Staatliche Realschule Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Palliativstation feiert 15 + 1Freyung Mit einem Ökumenischen Gottesdienst in der Krankenhaus-Kapelle und einem anschließenden kleinen Festakt feierte die Palliativstation ihr 15-jähriges Bestehen bei den Kliniken Am Goldenen Steig und gleichzeitig ihr einjähriges am Krankenhaus Freyung.Mehr Anzeigen 21.01.2020Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der SchatzinselGrafenau In den letzten Wochen holten die Sechst-Klässler der Staatlichen Realschule Grafenau auch dieses Jahr ihre Lieblingsbücher hervor, übten fleißig und haben sich gegenseitig um die Wette vorgelesen, um optimal vorbereitet zu sein auf den Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels.Mehr Anzeigen 17.12.2019Jubiläumsfeier „40 Jahre Vogelschutzrichtlinie in Niederbayern“Philippsreut (Hinterfirmiansreut) Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Europäischen Vogelschutzrichtlinie fand am Donnerstag, den 19. September, eine Veranstaltung zum Schutze des Braunkehlchens in Hinterfirmiansreut statt. Dazu hatten das Landratsamt Freyung-Grafenau, die höhere Naturschutzbehörde der Regierung von Niederbayern und der Naturpark Bayerischer Wald eingeladen.Mehr Anzeigen 27.09.2019Bewusstsein für die Heimat gibt Halt in einer bewegten WeltMassing Die historischen Häuser der Region zu erhalten und mit ihnen auch die Erinnerung an die Lebens- und Arbeitsweise der Menschen früher wachzuhalten, ist heute genauso wichtig und wertvoll wie vor 50 Jahren. Bei der Jubiläumsfeier im Freilichtmuseum in Massing am Sonntag wurde dies immer wieder hervorgehoben – zumal dieses Bewusstsein für die eigenen Wurzeln und die Identifikation mit der Heimat gerade in bewegten Zeiten Halt und Orientierung bieten.Mehr Anzeigen 28.06.2019Stadtjugendring Passau feiert 70-jähriges BestehenPassau Es war die amerikanische Militärregierung, die nach dem Zweiten Weltkrieg den Aufbau einer demokratisch organisierten Jugendarbeit bestimmte. Der Stadtjugendring Passau besteht nun seit 1948.Mehr Anzeigen 10.05.2018Jubiläum beim Lions Club PassauPassau Bereits seit 60 Jahren ist der Club aus Passau aktiv. Lions ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und an Lösungen mitzuwirken.Mehr Anzeigen 18.10.2017