zurück zur Übersicht
26.01.2020
240 Klicks
teilen

Nationalparkgemeinden zeigen Flagge

Dass die Gemeinden beim 50. Geburtstag des Nationalparks in diesem Jahr mitfeiern, zeigen sie nun auch optisch. Und zwar mit Bannern und Plakaten, die entlang von Straßen angebracht werden.

Gestaltet wurden die Banner und Plakate von der Nationalparkverwaltung. Bei einem Termin im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau konnte Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl die fertigen Exemplare, auf denen „Wir feiern mit“ steht, nun den Bürgermeistern der Nationalparkgemeinden überreichen.

„Ich möchte mich herzlich dafür bedanken, dass Sie in diesem Jahr mit uns feiern und das auch öffentlich kundtun“, so Leibl. Es sei ein schönes Zeichen, wenn auch die Kommunen Flagge zeigen. „Das bestätigt, dass wir zu einer Nationalparkregion zusammengewachsen sind.“ Die Bürgermeister waren nicht nur von der Idee, sondern auch von der Optik der Banner und Plakate begeistert.

Dr. Franz Leibl (5.v.r.) überreichte zusammen mit dem Jubiläums-Organisationsteam Elke Ohland (v.l.) und Josef Wanninger die Banner und Plakate an die Bürgermeister der Nationalparkgemeinden.Dr. Franz Leibl (5.v.r.) überreichte zusammen mit dem Jubiläums-Organisationsteam Elke Ohland (v.l.) und Josef Wanninger die Banner und Plakate an die Bürgermeister der Nationalparkgemeinden.


Leibl nutzte die Gelegenheit, um einen kurzen Überblick über das Programm im Jubiläumsjahr zu geben. Neben den beiden Festen der Region, die vom 23. bis 24. Mai im Nationalparkzentrum Lusen sowie vom 8. bis 9. August im Nationalparkzentrum Falkenstein stattfinden, gibt es die Sonderführungsreihe „Nationalpark exklusiv“ sowie Tage der offenen Türen in den verschiedenen Nationalparkeinrichtungen. Mehr Infos dazu gibt es auf der Homepage des Nationalparks unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de.


- sb


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldBehörden | Grafenau


Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

In den Herbstferien den Nationalpark entdeckenSpiegelau Waldspürnasen aufgepasst! In den Herbstferien gibt es im Nationalpark Bayerischer Wald wieder ein buntes Angebot. Egal ob in Neuschönau, Spiegelau oder Ludwigsthal - im Nationalpark ist für jeden was dabei.Mehr Anzeigen 20.10.2019Das Klassenzimmer mit dem Kinosaal getauschtNeuschönau Welche Tiere sind nachts aktiv? Warum können Honigbienen Elefanten retten? Und wie funktioniert die geheimnisvolle Welt der Pilze? Diesen Fragen gehen in dieser Woche viele Schulklassen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau auf den Grund, und zwar indem sie das Klassenzimmer gegen den Kinosaal tauschen.Mehr Anzeigen 17.10.2019In Schwedens Urwälder geblicktNeuschönau Schweden ist für viele Deutsche Sinnbild unberührter, großflächiger Wälder. Doch das Bild trügt. Nur ein kleiner Teil der schwedischen Natur entspricht diesem Klischee.Mehr Anzeigen 16.05.2019Haus zur Wildnis und Hans-Eisenmann-Haus legen eine Pause einNeuschönau Das Waldgeschichtliche Museum bleibt, wie auch bereits im letzten Jahr, durchgängig geöffnet. Das Haus zur Wildnis und das Hans-Eisenmann-Haus machen derweil wie gewohnt eine längere Pause.Mehr Anzeigen 07.11.201850 Junior Ranger erhalten ihre ZertifikateNeuschönau Die Junior Ranger sind ein Exportschlager – darin waren sich alle Anwesenden bei der Abschlussfeier des Pfingstferienprogramms im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau einig. Doch bevor die 50 frisch gebackenen Junior Ranger die Zertifikate entgegennehmen konnten, ging Reinhold Gaisbauer auf die Bedeutung der Umweltbildung im NP Bayerischer Wald ein.Mehr Anzeigen 25.06.2018Schüler ziehen ins Haus zur Wildnis einLindberg Im Haus zur Wildnis bei Ludwigsthal gibt es einen neuen Ausstellungsbereich. Dort präsentieren sich nun die zehn Partnerschulen aus den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau.Mehr Anzeigen 02.04.2018