zurück zur Übersicht
11.01.2020
141 Klicks
teilen

Zum 50. Geburtstag gibt’s ein Nationalpark-Menü

Auch für die Nationalpark-Partner hat sich die Nationalparkverwaltung unterstützt vom Kultur- und Förderkreis ein Geschenk zum 50-Jährigen einfallen lassen. Und zwar auf der kulinarischen Ebene. Der Starkoch Ludwig Maurer konnte gewonnen werden, um ein exklusives Drei-Gänge-Geburtstagsmenü zu entwerfen. In Kooperation mit dem Partnerbetrieb Landgasthof Euler wird das Menü an einem Gala-Abend am 2. April 2020 zubereitet und der Öffentlichkeit präsentiert.

"Unsere Natur und der Nationalpark haben mich schon mein ganzes Leben lang begleitet. Da liegt es natürlich nahe, sich bei solch einem Geburtstag einzubringen und einen kulinarischen Teil mit zu gestalten", erklärt Ludwig Maurer, der in Rattenberg im Landkreis Straubing-Bogen ein Eventlokal betreibt. Starköche wie Roland Trettl, Tim Mälzer oder Stefan Marquard sind regelmäßig im Restaurant von Ludwig Maurer zu Gast, nun kommt dieser besondere Flair der gehobenen Küche auch in den Nationalpark Bayerischer Wald.

Ludwig Maurer hat ein Drei-Gänge-Menü kreiert, das zur Region passt. Am Donnerstag, 2. April 2020, kann das Menü bei einem kulinarischen Abend verkostet werden. "Wir wollen jedem die Möglichkeit geben, das Nationalpark-Menü an diesem Abend zu genießen", erklärt Jochen Stieglmeier, Vorsitzender des Partnervereins. Daher können Karten für den Abend ab sofort in den Touristinfos in Spiegelau, Neuschönau und Zwiesel für 35 Euro gekauft werden. Gespeist wird bei Musik und Kerzenschein im neuen Koishüttler Saal in Neuschönau. "Das ist ein ganz besonderes Erlebnis und wir freuen uns, dass wir Ludwig Maurer dafür gewinnen konnten."

Freuen sich auf ein leckeres Drei-Gänge-Menü: Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl (von links), Starkoch Ludwig Maurer, Jochen Stieglmeier, Vorsitzender des Nationalpark-Partner-Vereins, und Elke Ohland, Nationalpark-Stabsstelle Kommunikation und Koordination.Freuen sich auf ein leckeres Drei-Gänge-Menü: Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl (von links), Starkoch Ludwig Maurer, Jochen Stieglmeier, Vorsitzender des Nationalpark-Partner-Vereins, und Elke Ohland, Nationalpark-Stabsstelle Kommunikation und Koordination.

 

Und auch der Starkoch ist von der Zusammenarbeit begeistert. "Wir haben in unserer Region tolle Lebensmittel und hervorragende Betriebe. Die Idee, für die Kollegen der Nationalpark-Partner Bayerischer Wald ein frisches, modernes und regionalbezogenes Menü für das Jubiläumsjahr zu gestalten, macht mir einfach Freude."

Genießen kann man das Nationalpark-Menü übrigens nicht nur an dem Gala-Abend. Bei den Nationalpark-Partnerbetrieben wird das Rezept das ganze Jahr über gekocht und angeboten.


- sb


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldBehörden | Grafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

10 Jahre Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer WaldNeuschönau 2009 wurde der Baumwipfelpfad in Neuschönau als Verbindungsweg zwischen dem Informationszentrum Hans-Eisenmann-Haus und dem Tierfreigelände eröffnet.Mehr Anzeigen 14.09.2019So feiert der Nationalpark das anstehende JubiläumsjahrNeuschönau Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – so auch der 50. Geburtstag des Nationalparks Bayerischer Wald im kommenden Jahr. „2020 feiern wir nicht nur das 50-jährige Bestehen unseres Schutzgebiets, sondern auch 50 Jahre Nationalparkbewegung in Deutschland“, so verdeutlicht Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl die Bedeutung des anstehenden Jubiläums.Mehr Anzeigen 23.07.2019Nationalpark ehrt langjährige MitarbeiterNeuschönau Ehrungen, verschiedene Fachvorträge sowie Rückblicke auf das Jahr 2018 standen bei der Personalversammlung der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau auf dem Programm.Mehr Anzeigen 08.12.2018Seit 40 Jahren beim NationalparkNeuschönau Bei der turnusgemäßen Personalversammlung der Nationalparkverwaltung Bayersicher Wald gab es jüngst wieder einige Ehrungen durchzuführen. Johann Hackl wurde in die Rente verabschiedet.Mehr Anzeigen 28.12.2017Fünf Schutzgebiete lernen voneinanderNeuschönau Jüngst trafen sich Vertreter der fünf Großschutzgebiete im Nationalpark Bayerischer Wald, um sich über Erlebnispädagogik, digitale Medien oder Forschungsprojekte auszutauschen.Mehr Anzeigen 17.07.2017Südosteuropäer holen sich Nationalpark-EindrückeNeuschönau Jüngst kam eine Gruppe aus Südosteuropa auf Einladung der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit zum Erfahrungsaustausch in das bayerisch-tschechische Grenzgebirge.Mehr Anzeigen 14.07.2017