zurück zur Übersicht
07.12.2019
415 Klicks
teilen

Landkreis veröffentlicht zweiten Immobilienmarktbericht

Neuigkeiten gibt es für alle, die im Landkreis Geld in Immobilien investieren wollen. Der Landkreis Freyung-Grafenau veröffentlicht seinen zweiten Immobilienmarktbericht. Übersichtlich und kompakt sind dort die relevanten Daten zum Immobilienmarkt aufgeführt. Bei der Vorstellung des Berichtes im Landratsamt erklärte Landrat Sebastian Gruber. „Es freut mich, dass wir mit dem Bericht allen, die sich für Immobilien interessieren ein verlässliches Nachschlagewerk zu den herrschenden Preisen, Umsätzen und generell zu den Bewegungen im Immobilienmarkt anbieten können.“ Gedacht ist der Bericht für Banken, Sachverständige, aber auch Bürgerinnen und Bürger, die sich ein Haus bauen, ein Grundstück erwerben oder sich Wohneigentum schaffen wollen.

Und der Bericht zeigt, der Umsatz im Markt steigt. 2018 wurde mit rund 115 Millionen Euro so viel mit Immobilien im Landkreis umgesetzt wie nie zuvor. Erstmals übersprang der Umsatz die 100-Millionen Euro-Grenze.

Der Schwerpunkt liegt dabei wieder auf Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Wohnbaugrundstücken, Themen mit denen sich viele Menschen im Landkreis auseinandersetzen. Sie bekommen vom Landratsamt mit diesem Bericht eine Hilfe an die Hand, mit der sie Preise einschätzen und die Zukunft in den eigenen Wänden gut kalkuliert planen können. Der Bericht umfasst aber auch Land- und forstwirtschaftliche sowie Gewerbeflächen oder Wohnungseigentum.

Der Bericht zeigt die Umsätze im Markt an, Preisspannen und Mittelwerte für Ein- und Zweifamilienhäuser, Wohnbaugrundstücke, Land- und forstwirtschaftliche sowie Gewerbeflächen oder für Wohnungseigentum.
Diese Zusammenstellung soll helfen sich einen Überblick über die herrschenden Preise zu verschaffen.

Stolz präsentiert Landrat Sebastian Gruber (links) zusammen mit Regierungsdirektor Heinrich Höcherl (rechts) und Andreas Dötter von der Geschäftsstelle Gutachterausschuss am Landratsamt den zweiten Immobilienmarktbericht des Landkreises Freyung-Grafenau.Stolz präsentiert Landrat Sebastian Gruber (links) zusammen mit Regierungsdirektor Heinrich Höcherl (rechts) und Andreas Dötter von der Geschäftsstelle Gutachterausschuss am Landratsamt den zweiten Immobilienmarktbericht des Landkreises Freyung-Grafenau.


„Mit dieser Zusammenstellung vieler relevanter Daten durch den Gutachterausschuss für Grundstückswerte beim Landratsamt Freyung-Grafenau ist vor allem ein großer Zuwachs an Transparenz verbunden“, erklärte Regierungsdirektor Heinrich Höcherl, Leiter der Abteilung Bauwesen und Umwelt am Landratsamt bei der Vorstellung.

Erstellt hat den Bericht Andreas Dötter von der Geschäftsstelle Gutachterausschuss am Landratsamt. Er betont, dass die Zahlen von Jahr zur Jahr aussagekräftiger werden. Mit der Fortschreibung des Berichtes werde die Entwicklung im Markt immer präziser abgebildet.

Der Immobilienmarktbericht 2018 kann gegen eine Gebühr von 30 Euro in Papierform oder in digitaler Form als pdf-Datei schriftlich unter Angabe von Name, Rechnungsanschrift, Lieferanschrift bestellt werden, per E-Mail an gutachterausschuss@landkreis-frg.de, per Fax an 08551/57227 oder per Brief ans Landratsamt.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Landkreis Freyung-Grafenau veröffentlicht seinen ersten ImmobilienmarktberichtFreyung Wer im Landkreis Geld in Immobilien investieren will, bekommt ab sofort eine neue Hilfe an die Hand. Der Landkreis Freyung-Grafenau veröffentlicht seinen ersten Immobilienmarktbericht.Mehr Anzeigen 12.11.2018Die Bierkulturregion Niederbayern feiert EinstandFreyung Die Partner der Bierkulturregion Niederbayern feierten einen fröhlichen Einstand ihrer Mission im Beisein zahlreicher Ehrengäste, darunter die frisch gekürte Bayerische Bierkönigin Johanna Seiler.Mehr Anzeigen 20.06.2018Wechsel der Geschäftsführung bei der PhysioFRG gGmbHFreyung Die PhysioFRG gGmbH als Träger der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Physiotherapie in Freyung wurde seit ihrer Gründung von den beiden Geschäftsführern Ludwig Bauer und Christian Huhn geleitet.Mehr Anzeigen 07.06.2018Landrat ehrt Feldgeschworenen Jakob HobelsbergerHohenau Landrat Sebastian Gruber hat in Anerkennung seiner verdienstvollen 25-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit dem Feldgeschworenen Jakob Hobelsberger aus Hohenau eine Ehrenurkunde überreicht.Mehr Anzeigen 08.05.2018Beschaffung eines Multikopters für die Feuerwehrführung des Landkreises FRGFreyung Mit der Beschaffung eines Multikopters wurde ein weiterer Wunsch der Feuerwehrführung des Landkreises FRG erfüllt. Der Multikopter bietet zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten.Mehr Anzeigen 06.05.2018Spenden für den KlimaschutzFreyung Die VR-Bank Passau und Sparkasse FRG engagieren sich für den Klimaschutz. Hierzu trafen sich Otmar Knaus (VR-Bank Freyung) und Peter Sammer (Sparkasse Freyung) mit Landrat Sebastian Gruber und den Klimaschutzmanagern Verena Bauer (FRG) und Markus Linkenheil (Stadt Freyung).Mehr Anzeigen 06.05.2018