zurück zur Übersicht
07.12.2019
521 Klicks
teilen

Landkreis veröffentlicht zweiten Immobilienmarktbericht

Neuigkeiten gibt es für alle, die im Landkreis Geld in Immobilien investieren wollen. Der Landkreis Freyung-Grafenau veröffentlicht seinen zweiten Immobilienmarktbericht. Übersichtlich und kompakt sind dort die relevanten Daten zum Immobilienmarkt aufgeführt. Bei der Vorstellung des Berichtes im Landratsamt erklärte Landrat Sebastian Gruber. „Es freut mich, dass wir mit dem Bericht allen, die sich für Immobilien interessieren ein verlässliches Nachschlagewerk zu den herrschenden Preisen, Umsätzen und generell zu den Bewegungen im Immobilienmarkt anbieten können.“ Gedacht ist der Bericht für Banken, Sachverständige, aber auch Bürgerinnen und Bürger, die sich ein Haus bauen, ein Grundstück erwerben oder sich Wohneigentum schaffen wollen.

Und der Bericht zeigt, der Umsatz im Markt steigt. 2018 wurde mit rund 115 Millionen Euro so viel mit Immobilien im Landkreis umgesetzt wie nie zuvor. Erstmals übersprang der Umsatz die 100-Millionen Euro-Grenze.

Der Schwerpunkt liegt dabei wieder auf Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Wohnbaugrundstücken, Themen mit denen sich viele Menschen im Landkreis auseinandersetzen. Sie bekommen vom Landratsamt mit diesem Bericht eine Hilfe an die Hand, mit der sie Preise einschätzen und die Zukunft in den eigenen Wänden gut kalkuliert planen können. Der Bericht umfasst aber auch Land- und forstwirtschaftliche sowie Gewerbeflächen oder Wohnungseigentum.

Der Bericht zeigt die Umsätze im Markt an, Preisspannen und Mittelwerte für Ein- und Zweifamilienhäuser, Wohnbaugrundstücke, Land- und forstwirtschaftliche sowie Gewerbeflächen oder für Wohnungseigentum.
Diese Zusammenstellung soll helfen sich einen Überblick über die herrschenden Preise zu verschaffen.

Stolz präsentiert Landrat Sebastian Gruber (links) zusammen mit Regierungsdirektor Heinrich Höcherl (rechts) und Andreas Dötter von der Geschäftsstelle Gutachterausschuss am Landratsamt den zweiten Immobilienmarktbericht des Landkreises Freyung-Grafenau.Stolz präsentiert Landrat Sebastian Gruber (links) zusammen mit Regierungsdirektor Heinrich Höcherl (rechts) und Andreas Dötter von der Geschäftsstelle Gutachterausschuss am Landratsamt den zweiten Immobilienmarktbericht des Landkreises Freyung-Grafenau.


„Mit dieser Zusammenstellung vieler relevanter Daten durch den Gutachterausschuss für Grundstückswerte beim Landratsamt Freyung-Grafenau ist vor allem ein großer Zuwachs an Transparenz verbunden“, erklärte Regierungsdirektor Heinrich Höcherl, Leiter der Abteilung Bauwesen und Umwelt am Landratsamt bei der Vorstellung.

Erstellt hat den Bericht Andreas Dötter von der Geschäftsstelle Gutachterausschuss am Landratsamt. Er betont, dass die Zahlen von Jahr zur Jahr aussagekräftiger werden. Mit der Fortschreibung des Berichtes werde die Entwicklung im Markt immer präziser abgebildet.

Der Immobilienmarktbericht 2018 kann gegen eine Gebühr von 30 Euro in Papierform oder in digitaler Form als pdf-Datei schriftlich unter Angabe von Name, Rechnungsanschrift, Lieferanschrift bestellt werden, per E-Mail an gutachterausschuss@landkreis-frg.de, per Fax an 08551/57227 oder per Brief ans Landratsamt.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Landkreis veröffentlicht dritten ImmobilienmarktberichtFreyung Es gibt neue Zahlen für alle, die im Landkreis Geld in Immobilien investieren wollen. Der Landkreis Freyung-Grafenau veröffentlicht seinen dritten Immobilienmarktbericht.Mehr Anzeigen 17.10.2020Auf der Berufsschulbaustelle wird innen und außen fleißig gearbeitetWaldkirchen Fleißig gewerkelt wird derzeit auf der Baustelle der Berufsschule Waldkirchen. Mehr als 15 Millionen Euro investiert der Landkreis allein im ersten Bauabschnitt, in dem es im Wesentlichen um die Räume für die Aus- und Fortbildung der Dachdecker geht.Mehr Anzeigen 21.06.2020„Urlaub dahoam hat gerade nach dieser Krise einen noch höheren Stellenwert“Freyung Die Gastro- und Hotelleriebranche ist eine der am stärksten von den Corona-Maßnahmen betroffenen Branchen. Das betonte der Kreisvorsitzende des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes (BHG/DEHOGA) Bernhard Sitter bei einem Abstimmungsgespräch zur aktuellen Corona-Situation mit Landrat Sebastian Gruber.Mehr Anzeigen 19.06.2020Auch Freyung-Grafenau hat jetzt einen VersorgungsarztFreyung „Der vom Bayerischen Gesundheitsministerium erarbeitete ‚Notfallplan Corona-Pandemie‘ stellt die ambulante Arztversorgung in Bayern im aktuellen Katastrophenfall sicher“. Darauf hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml letzte Woche hingewiesen.Mehr Anzeigen 10.04.2020Landkreis Freyung-Grafenau veröffentlicht seinen ersten ImmobilienmarktberichtFreyung Wer im Landkreis Geld in Immobilien investieren will, bekommt ab sofort eine neue Hilfe an die Hand. Der Landkreis Freyung-Grafenau veröffentlicht seinen ersten Immobilienmarktbericht.Mehr Anzeigen 12.11.2018Landrat Sebastian Gruber geht wieder mit Bürgerinnen und Bürgern wandernFreyung Am 18. Juni 2017 wird sich Landrat Sebastian Gruber bei der zweiten Bürgerwanderung des Landkreises Freyung-Grafenau auf die Spuren der ersten Siedler begeben. „Ich würde mich sehr freuen, wenn auch Sie mich bei der Theaterwanderung im Kulturlandschaftsmuseum Grenzerfahrung in Haidmühle auf dem Bischofsreuter Flursteig begleiten“, lädt Landrat Sebastian Gruber die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises ein.Mehr Anzeigen 17.05.2017