zurück zur Übersicht
11.03.2014
1 Kommentar
2991 Klicks
teilen

2. Ausbildungs- und Arbeitsbörse in FRG im Oktober

Röhrnbach. Am Dienstag, den 11. März war der Startschuss für die zweite Ausbildungs- und Arbeitsbörse, die am Samstag, den 11. Oktober 2014 wieder im Landkreise Freyung-Grafenau stattfindet.

Bei der Firma HAIDL in Röhrnbach trafen sich die Organisatoren - die Wirtschaftsförderung
und das Regionalmanagement im Landkreis FRG und die Agentur für Arbeit mit den Medien.

Nach der Begrüßung durch den Firmeninhaber Max Haidl, der mit 207 Mitarbeitern und 14 Azubis
einen Musterbetrieb in der Region leitet, wurde das Konzept der Börse vorgestellt.

v.L.: Regionalmanager Stefan Schuster, Wirtschaftsförderer Ralph Heinrich, Bürgermeister
Josef Gutsmiedl, Leiter der Arbeitsagentur Waldkirchen Hans Haugeneder, Firmeninhaber Max Haidl, Landrat Ludwig Lankl und der Key-Account-Manager Achim Mösl der Firma HAIDL.


Landrat Ludwig Lankl betonte den Erfolg der ersten Ausbildungs- und Arbeitsbörse 2012, welche damals im Kurhaus in Freyung stattgefunden hat. Die Messe findet außerdem im zweijährigen Wechsel mit der Veranstaltung im Ilzer Land statt.

43 Aussteller, 2.000 Besucher und „etliche“ Praktikumsplätze waren ein Grund für die Wiederauflage der Börse. Beim letzten Mal wurden sogar 17 Azubis und 3 Fachkräfte direkt eingestellt. Die teilnehmenden Unternehmer waren bei der ersten Veranstaltung sehr begeistert und hoften bereits auf eine Neuauflage. Federführend organisiert wurde die erste Messe bereits durch den Wirtschaftsförderer Ralph Heinrich und den damaligen Regionalmanager Sebastian Gruber.

Wie bewährt, wird es wieder eine freiwillige Veranstaltung für Azubis und Fachkräfte.
Die angehenden Auszubildenden können sich von 10 bis 16 Uhr in aller Ruhe die Ausbildungsmöglichkeiten bei den Firmen ansehen und vielleicht auch schon an diesem Tag Entscheidungen treffen.

Die Veranstaltung findet dieses Mal mit mehr Platz für mehr Aussteller im Atrium der Firma HAIDL in Röhrnbach statt. Verstärkt wird auch der Fokus auf das Handwerk gelegt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.regionalmanagement-frg.de


- sb



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?
Bernhard Hain vor ca. 6 Jahren
Liebe Freunde!
Ich gratuliere Euch zu dieser tollen Idee und wünsche Euch einen vollen Erfolg!
Die Zusammenarbeit und die weitere Annäherung unserer Wirtschaftsregionen in der Dreiländerregion sind mir ein großes Anliegen! Jede Verbesserung der Arbeitsplatzsituation hilft der gesamten Region, daher wäre eine engere Kooperation wichtig und zielführend! Vielleicht ist in naher Zukunft ein gemeinsames Gespräch möglich!?
Mich würde es freuen und ich würde gerne auf österreichischer Seite die Interessenten kontaktieren!
Herzliche Grüße sendet aus Schwarzenberg am Böhmerwald sendet Euch
Bernhard Hain
Bürgermeister von Schwarzenberg am Böhmerwald

Ähnliche Berichte

Ausbildungsmesse und Arbeitsbörse Freyung-Grafenau öffnet wieder ihre ToreRöhrnbach Bereits zum vierten Mal findet am Samstag, den 29. September 2018 von 10-16 Uhr die Ausbildungsmesse und Arbeitsbörse Freyung-Grafenau (kurz AuA) statt. Wie gewohnt versammeln sich knapp 60 Firmen im HAIDL Atrium in Röhrnbach um Schulabgänger, Arbeitssuchende und auch Menschen, die sich beruflich verändern möchten über ihre Firma und mögliche Arbeits- oder Ausbildungsstellen zu informieren.Mehr Anzeigen 13.09.2018Oberbürgermeister Jürgen Dupper begrüßt 13 „Neulinge“Passau Für 13 junge Frauen und Männer hat zum 1. September 2018 die Berufsausbildung bei der Stadt Passau begonnen. Am ersten Arbeitstag wünschte Oberbürgermeister Jürgen Dupper den „Neulingen“ einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.Mehr Anzeigen 07.09.2018Neues Ausbildungsjahr startet bei ZF mit 44 AzubisPassau Die ZF Friedrichshafen AG gehört auch in diesem Jahr zu den großen Ausbildungsbetrieben in der Region: 44 junge Menschen, darunter zwei duale Studenten, starteten am Standort Passau ins Berufsleben.Mehr Anzeigen 06.09.2018Zwei neue Azubis im LandratsamtRegen Man müsse jungen Menschen in der Region Perspektiven bieten, sagt Landrätin Rita Röhrl und nachdem zu diesen Perspektiven auch die Möglichkeit eine gute Ausbildung zu bekommen gehört, bildet auch der Landkreis Regen seinen Beamtennachwuchs vor Ort aus.Mehr Anzeigen 14.08.2018Argumentationstraining gegen StammtischparolenFreyung Die Situationen sind den meisten bekannt: Am Stammtisch, bei Familienfeiern, im Verein oder in der Mittagspause kommt das Thema Flüchtlinge zur Sprache. Bei der häufig sehr lebendigen Diskussion werden schnell Parolen und verallgemeinernde Aussagen gerufen.Mehr Anzeigen 05.08.2018IHK-Auszeichnung für die Besten der AusbildungPassau Rund 1.780 Auszubildende aus Niederbayern haben zuletzt bei der IHK ihre Abschlussprüfung abgelegt – 101 von ihnen, das entspricht sechs Prozent der Absolventen, haben die Traumnote 1 erreicht.Mehr Anzeigen 24.03.2015