zurück zur Übersicht

19.10.2019
427 Klicks
teilen

Landkreis stellt den Baum für den Münchener Christkindlmarkt

Zum zweiten Mal nach 2004 kommt der Baum für den Münchener Christkindlmarkt in diesem Jahr aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. „Es ist eine große Ehre für uns und eine Riesenchance, unseren wunderschönen Landkreis mitten in München vier Wochen lang als Region vorstellen zu können, in der es sich gut leben, arbeiten und urlauben lässt“, freut sich Landrat Sebastian Gruber. Der Baumspender darf nämlich einen Infostand und einen kleinen Verkaufsstand direkt am Baum betreiben - und diese Chance, nicht nur den Münchenern, sondern Gästen aus aller Welt zu zeigen, wie schön es im Landkreis ist, will man nutzen. Der Münchener Christkindlmarkt findet in diesem Jahr vom 27. November bis 24. Dezember statt, wie jedes Jahr mitten in München rund um den Marienplatz.

In einem eigens gestalteten Infostand sollen den Gästen des Christkindlmarktes der Landkreis Freyung-Grafenau und seine Vorzüge nahegebracht werden. Mitarbeiter der Tourist-Infos werden dafür nach München fahren und über die Region informieren. Auch die Kampagne „Mehr als Du erwartest – Made in FRG“ will man in München mit verschiedenen Aktionen präsentieren.

In einem eigens gestalteten Infostand sollen den Gästen des Christkindlmarktes der Landkreis Freyung- Grafenau und seine Vorzüge nahegebracht werden.In einem eigens gestalteten Infostand sollen den Gästen des Christkindlmarktes der Landkreis Freyung-Grafenau und seine Vorzüge nahegebracht werden.


„Drei Millionen Besucher hat der Münchener Christkindlmarkt im vergangenen Jahr angezogen. Wir können also rund vier Wochen an einem der meistbesuchten Orte Deutschlands Werbung für den Landkreis machen. Das ist eine große Chance, die wir nutzen wollen“, sind sich Regionalmanager Stefan Schuster und Tourismusreferent Bernhard Hain einig. Um zu zeigen, was der Landkreis alles zu bieten hat, wollen sich Regionalmanagement und Tourismus den Info-Stand teilen und haben zusammen mit der siimple GmbH ein eigenes Konzept für den Stand entwickelt.

Den Verkaufsstand werden Bernhard Sitter vom 1. Bier- und Wohlfühlhotel Gut Riedelsbach und Konrad Nätscher, Festwirt und Zeltverleih in Grafenau, übernehmen. Der Landkreis hatte bei den Wirten im Landkreis angefragt. Sitter, Kreisvorsitzender des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes, hatte die Anfrage an die Mitglieder des Verbandes weitergeleitet. Letztendlich entstand die Kooperation zwischen Sitter und Nätscher. Auch die beiden Wirte wollen die Region mit speziellen Angeboten in München repräsentieren.

„Wir haben einen schönen Baum ausgesucht, einen sehr markanten Stand geschaffen, jetzt freuen wir uns darauf, dass möglichst viele Leute uns besuchen werden“, erklärt Landrat Gruber. Er und die übrigen Beteiligten hoffen natürlich auch, dass viele Einheimische die Möglichkeit nutzen und den Baum aus dem Landkreis vom 27. November bis 24. Dezember im Rathausinnenhof in München besuchen. Für den Baum wird es schon am 12. November nach München gehen. An diesem Tag ist die Aufstellung des Baumes angesetzt.

Mit einer Tasse Glühwein stoßen Landrat Sebastian Gruber, Regionalmanager Stefan Schuster und Tourismusreferent Bernhard Hain darauf an, dass der Landkreis in diesem Jahr den Baum für den Münchener Christkindlmarkt stellen darf. Sie freuen sich auf die „Riesenchance“, den Landkreis mitten in München vier Wochen Gästen aus aller Welt präsentieren zu können.Mit einer Tasse Glühwein stoßen Landrat Sebastian Gruber, Regionalmanager Stefan Schuster und Tourismusreferent Bernhard Hain darauf an, dass der Landkreis in diesem Jahr den Baum für den Münchener Christkindlmarkt stellen darf. Sie freuen sich auf die „Riesenchance“, den Landkreis mitten in München vier Wochen Gästen aus aller Welt präsentieren zu können.


Die Vorbereitungen laufen bereits seit Längerem. Ende 2018 stand fest, dass der Landkreis Freyung-Grafenau den Baum für den Christkindlmarkt stellen darf. Eine kleine Delegation aus dem Landkreis war deshalb auch zur Eröffnung des Christkindlmarktes eingeladen, um sich schon mal ein Bild davon machen zu können. Dort stellte man auch die ersten Kontakte zu den Vorgängern aus Farchant her und holte sich ein paar Tipps. Die Gemeinde Farchant (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) hatte 2018 den Christbaum gestellt.

Schon während der Baum noch stand hatte man sich 2004 bereit erklärt bei der nächsten Gelegenheit wieder einen Baum für München stellen zu wollen. Aber die Liste derer, die sich mit Baum und Infostand in München präsentieren wollen ist lang. So hat es dann 15 Jahre gedauert, bis wieder ein Baum aus dem Landkreis den Münchener Christkindlmarkt schmückt. 2016 hatte Landrat Sebastian Gruber nochmal in einem Brief an Oberbürgermeister Dieter Reiter an das Angebot aus Freyung-Grafenau erinnert. Erste Anzeichen gab es 2017, dass es gut aussieht für Freyung-Grafenau. Ende 2018 wusste man dann definitiv, dass man zum Zug kommt.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Foto 1: siimple GmbH
Foto 2: Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Auf der Berufsschulbaustelle wird innen und außen fleißig gearbeitetWaldkirchen Fleißig gewerkelt wird derzeit auf der Baustelle der Berufsschule Waldkirchen. Mehr als 15 Millionen Euro investiert der Landkreis allein im ersten Bauabschnitt, in dem es im Wesentlichen um die Räume für die Aus- und Fortbildung der Dachdecker geht.Mehr Anzeigen 21.06.2020Stellungnahme zum Maßnahmenpaket der Regierungskoalition von Landrat Sebastian GruberFreyung Als ein „positives Zeichen“ bezeichnet Sebastian Gruber, Landrat und Vorsitzender des Bezirksverbands Niederbayern im Bayerischen Landkreistag, das in der Nacht vom 3. Juni in Berlin beschlossene Konjunkturpaket.Mehr Anzeigen 04.06.2020Schneereicher Skisaisonstart in MitterdorfFreyung Bei mehr als 60 cm tollem Pulverschnee und daher idealen Pistenbedingungen konnte am vergangenen Wochenende die neue Skisaison mit drei Liften begonnen werden.Mehr Anzeigen 17.12.2017Meisterbriefe für junge LandwirteFreyung Im Rahmen eines Festakts am vergangenen Freitag wurden 63 jungen Landwirten im Rathausprunksaal der Stadt Landshut ihre Meisterbriefe übergeben. Darunter befanden sich auch sieben Landwirte aus dem Landkreis Freyung-Grafenau.Mehr Anzeigen 03.12.2017Urkunde für besondere Verdienste um die kommunale SelbstverwaltungFreyung Vergangenen Dienstag verlieh Landrat Sebastian Gruber im Auftrag von Staatsminister Joachim Hermann eine Urkunde für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung.Mehr Anzeigen 17.11.2017Leiter des Staatlichen Bauamtes Passau zum Informationsgespräch im Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung Im Oktober konnte Landrat Sebastian Gruber den Leiter des Staatlichen Bauamtes Passau, Leitenden Baudirektor Robert Wufka, zu einem Informationsgespräch am Landratsamt in Freyung begrüßen.Mehr Anzeigen 14.11.2017


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.