zurück zur Übersicht
15.10.2019
238 Klicks
teilen

Abi – was dann? Karrieremesse wj4school 2019

750 Besucher - 60 Aussteller. Mit der diesjährigen Messe wj4school konnten die Wirtschaftsjunioren Passau e.V. einen neuen Ausstellerrekord verzeichnen. Die nun zum sechsten Mal durchgeführte Karrieremesse an der Universität Passau war ein voller Erfolg und stellte die Weichen für eine erneute Durchführung im Jahr 2020.

Die auf Abiturienten spezialisierte Karrieremesse ist mittlerweile ein Selbstläufer: Regionale Unternehmen, Hochschulstandorte und Schulen haben das Konzept inzwischen sehr gut angenommen und verstehen die Wichtigkeit dieser Dreiecksbeziehung. Es sei essentiell gerade den Abiturienten aufzuzeigen, dass nicht nur in den Metropolregionen attraktive Jobs und Ausbildungsmöglichkeiten auf sie warten, sondern auch „daheim“, so die Devise der WJ Passau. In Stadt und Landkreis Passau sind viele Betriebe angesiedelt, die hochqualifizierte Arbeits- und Ausbildungsplätze bieten – vom Ingenieurwesen über Fachinformatik bis hin zu Sozial- und Heilberufen war das Branchenspektrum der Aussteller sehr breit gefächert. Einige Schülerinnen und Schüler zeigten positives Erstauen, wenn sie erfahren, welche Spezialfirmen in der Region angesiedelt sind und dass daher zum Beispiel die neuste App für Audi nicht in Berlin sondern von einem Passauer Unternehmen entwickelt wird.

Neben konkreten Firmenkontakten könnten sich die Schülerinnen und Schüler über Studienmöglichkeiten informieren – Von Regensburg über Deggendorf, Passau, Linz, Wiener Neustadt bis Salzburg waren die dort ansässigen Hochschulstandorte mit ihrer Studienberatung vertreten.

Dr. Achim Dilling (Kanzler der Universität Passau), Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Daniel Schmidbauer (Vorsitzender WJ Passau), Landrat Franz Meyer, Eva Simmeth (Mitglied des Vorstands WJ Passau), Bettina Göttl (Mitglied des Vorstands WJ Passau) und Josef Stemplinger (Mitglied des Vorstands WJ Passau)Dr. Achim Dilling (Kanzler der Universität Passau), Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Daniel Schmidbauer (Vorsitzender WJ Passau), Landrat Franz Meyer, Eva Simmeth (Mitglied des Vorstands WJ Passau), Bettina Göttl (Mitglied des Vorstands WJ Passau) und Josef Stemplinger (Mitglied des Vorstands WJ Passau)


An allen Ständen fanden intensive und gute Gespräche statt und die Wirtschaftsjunioren waren als Veranstalter waren mehr als zufrieden.
Einige Betriebe wollten am liebsten ihren Standplatz für das nächste Jahr gleich wieder vorreservieren, weil sie gemerkt haben, dass sie mit diesem Messekonzept direkt ihre Zielgruppe ansprechen und so weniger Streubesucher haben. Das motivierte das Veranstalterteam derart, dass eine Fortsetzung im nächsten Jahr angekündigt wurde.

Eröffnet wurde die Messe gemeinsam vom Kanzler der Universität Passau Dr. Achim Dilling, Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Landrat Franz Meyer. Dieser gemeinsame Auftritt und der anschließende Messebesuch zeigen, dass hier Politik, Bildung und Wirtschaft gemeinsam an einem Strang ziehen.
Ein herzliches Dankeschön geht an den Sponsor der Veranstaltung, die Brauerei Hacklberg.


- sb |


Wirtschaftsjunioren Passau e.V.Wirtschaft | Passau

Quellenangaben

Wirtschaftsjunioren Passau e.V.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Kunstgrundschule Haidenhof eröffnet Leseclub mit OB Jürgen DupperPassau In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Schulpädagogik der Universität Passau hat sich die Kunstgrundschule Haidenhof erfolgreich um einen Leseclub der Stiftung Lesen beworben. Der offizielle Startschuss wurde nun bei einer Eröffnungsfeier in Haidenhof mit Oberbürgermeister Jürgen Dupper gegeben.Mehr Anzeigen 27.06.2019„Antike Rollenbilder“ im Römermuseum Kastell BoiotroPassau „Rollenbilder“ und „Wertvorstellungen“ sind Schlüsselbegriffe im zeitgenössischen Diskurs zu aktuellen gesellschaftlichen Themen wie Chancengleichheit und Gleichstellung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie allgemeinem sozialen Zusammenhalt.Mehr Anzeigen 26.03.2019Breitbandausbau der Deutschen TelekomPassau Die Deutsche Telekom hat in der Stadt Passau in den Vorwahlbereichen 0851-2, 0851-4, 0851-5 und 0851-8 auf eigene Kosten schnelle Internetanschlüsse geschaffen.Mehr Anzeigen 26.03.2019Patenbitte des Volkstrachtenvereins D’Unterinntaler e.V.Passau Kürzlich erfolgte die offizielle Patenbitte des Volkstrachtenvereins D’Unterinntaler e.V. bei OB Jürgen Dupper für das im Jahre 2019 stattfindende Fest zum 100-jährigen Jubiläum des Vereins.Mehr Anzeigen 30.05.2018Oberbürgermeister Jürgen Dupper begrüßt Universitätskanzler Dr. Achim DillingPassau Der neue Kanzler der Universität Passau, Dr. Achim Dilling, stattete kürzlich Oberbürgermeister Jürgen Dupper seinen Antrittsbesuch ab. Dieser gratulierte herzlich zur Ernennung und überreichte ein kleines Präsent.Mehr Anzeigen 20.04.20173. Karrieremesse für Abiturienten am 06. Oktober in der Innsteg-Aula der Uni PassauPassau Am kommenden Donnerstag veranstalten die Passauer Wirtschaftsjunioren bereits zum dritten Mal die Karrieremesse „wj4school“ an der Universität Passau. Über 40 Aussteller präsentieren sich in der Innsteg-Aula und zeigen den Abiturienten die Karrierechancen in der Heimatregion Passau auf.Mehr Anzeigen 06.10.2016