zurück zur Übersicht
26.09.2019
267 Klicks
teilen

Höchste bayerische Auszeichnung im Feuerwehrwesen

Große Ehre und hohe Auszeichnung für Kreisbrandrat Albert Uttendorfer aus dem Landkreis Straubing-Bogen. Aus den Händen des Bayerischen Staatsministers des Innern und für Integration, Joachim Herrmann, erhielt er im Rahmen der Landesverbandsversammlung des Landesfeuerwehr-Verbandes in Dingolfing das Steckkreuz, die höchste bayerische Auszeichnung im Feuerwehrwesen.

Das Steckkreuz wird für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen oder bei der Bekämpfung von Bränden oder sonstigen Notständen verliehen. Durch das Steckkreuz werden vor allem Feuerwehrleute geehrt, die sich bei Bränden oder technischen Hilfeleistungen besonders einsatzfreudig und engagiert verhalten haben. Bei der Beurteilung wird ein strenger Maßstab angelegt. Bei einer offiziellen Feierstunde der Regierung von Niederbayern wird Albert Uttendorfer am kommenden Freitag auch noch einmal von Regierungspräsident Rainer Haselbeck geehrt werden.

Kreisbrandinspektor Markus Huber, Kreisbrandinspektor Werner Schmitzer, Kreisbrandrat Albert Uttendorfer, Staatsminister Albert Uttendorfer, MdL Josef Zellmeier und der scheidende Landesfeuerwehrverbandsvorsitzende Alfons Weinzierl (von links).Kreisbrandinspektor Markus Huber, Kreisbrandinspektor Werner Schmitzer, Kreisbrandrat Albert Uttendorfer, Staatsminister Albert Uttendorfer, MdL Josef Zellmeier und der scheidende Landesfeuerwehrverbandsvorsitzende Alfons Weinzierl (von links).


Albert Uttendorfer trat 1988 in die FF Kirchroth ein, war dort von 1999 bis 2006 Stellvertretender Kommandant, von 2007 bis 2012 Kreisbrandmeister und seit 2012 Kreisbrandrat. Damit ist er für 128 Freiwillige Feuerwehren und rund 6.400 aktive Feuerwehrdienstleistende im Landkreis zuständig. Neben den Großbränden in der Brauerei Irlbach und bei Donautal, den Hochwassersituationen und den Unfallsituationen auf der A 3, die allesamt ausgezeichnet abgearbeitet wurden, ist bei der Ehrung auch sein außergewöhnliches Engagement in Sachen Lehrgänge hervorgehoben worden. THL-Lehrgang, Motorsägenkurse und Funklehrgang wurden in seiner Amtszeit als KBR eingeführt. Außerdem wurde auch die Gefahrgutausbildung grundlegend aufgebaut und ein überörtlicher Gefahrgutzug mit der FF Straubing aufgebaut.

„Albert Uttendorfer hat sich um das Feuerwehrwesen in unserem Landkreis verdient gemacht“, gratuliert Landrat Josef Laumer. „Diese Auszeichnung von höchster Stelle würdigt sein Engagement und seine Leistungen und zeigt, dass wir einen Kreisbrandrat haben, auf den man sich zu jeder Zeit verlassen kann und der auch in Krisensituationen die Übersicht behält.“


- sb


Landratsamt Straubing-BogenStraubing

Quellenangaben

Landratsamt Straubing-Bogen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Bundesverdienstmedaille für Rosa Bauer aus SalchingStraubing Es ist eine besondere Auszeichnung, die Rosa Bauer aus der Gemeinde Salching am Donnerstag zu Teil wurde. Landrat Josef Laumer machte dies mit einer eindrucksvollen Zahl deutlich: „Nur 0,004 Prozent der deutschen Bevölkerung erhalten jedes Jahr diese Auszeichnung.“Mehr Anzeigen 05.11.2019Großer Preis des Mittelstandes für die schambeck groupStraubing Vergangene Woche wurde die schambeck group mit Sitz in Siebenkofen (Gemeinde Oberschneiding) beim Großen Preis des Mittelstandes als Preisträger des Jahres 2019 ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 25.09.2019Neue Donaufähre Posching ist fertigStraubing Die neue Donaufähre Posching ist fertig. Sie liegt derzeit aber noch auf der Werft in Rheinland-Pfalz an Land und kann aufgrund der langen andauernden Trockenperiode nicht zu Wasser gelassen werden.Mehr Anzeigen 17.09.2018Warum der Landkreis Straubing-Bogen Fairtrade-Landkreis werden willStraubing Der Landkreis Straubing-Bogen will Fairtrade-Landkreis werden. Ein entsprechender Beschluss des Kreisausschusses wird derzeit umgesetzt. Einige Voraussetzungen müssen dafür erfüllt werden.Mehr Anzeigen 30.08.2018Innovation made im Landkreis Straubing-BogenStraubing Zwei bayerische Löwen stehen im Eingangsbereich der Dichtungstechnik Wallstabe & Schneider in Niederwinkling bereits. Ein dritter kam nun 2018 dazu. Denn zum dritten Mal nach 2012 und 2015 erhielt das Unternehmen aus dem Landkreis Straubing-Bogen die Auszeichnung „Bayerns Best 50“.Mehr Anzeigen 11.08.2018Nachhaltigkeit und die Verbindung von Ökologie und WirtschaftStraubing Nachhaltigkeit und die Verbindung von Ökologie und Wirtschaft – dafür steht der Landkreis Straubing-Bogen mit Landrat Josef Laumer. Und dafür steht auch die Firma GSW, der Landrat Laumer einen Besuch abstattete.Mehr Anzeigen 11.08.2018