zurück zur Übersicht
10.08.2019
183 Klicks
teilen

Oberbürgermeister Jürgen Dupper mit Kommunaler Verdienstmedaille in Silber ausgezeichnet

Der Bayerische Staatsminister des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann, hat im Rahmen einer Feierstunde Oberbürgermeister Jürgen Dupper die Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung in Silber (Kommunale Verdienstmedaille) verliehen.
Dupper ist seit 1990 Mitglied im Passauer Stadtrat. Von 1996 bis 2002 fungierte er als 2. Bürgermeister, ehe er 2008 das Amt des Oberbürgermeisters übernahm. Seit nunmehr 29 Jahren gehört er verschiedensten Ausschüssen an oder steht diesen als Vorsitzender vor. Er engagiert sich als gewählter Vorsitzender beim Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung, in der Verbandsversammlung des Berufsschulverbandes sowie als Verbandsvorsitzender der Sparkasse Passau.
Darüber hinaus ist Oberbürgermeister Jürgen Dupper Präsident der Stadtkapelle Passau und der Gesellschaft der Musikfreunde Passau sowie Schützenkommissar der Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft von 1379. Obendrein bekleidet er das Präsidentenamt der Lebenshilfe Passau, weil es ihm ein besonderes Anliegen ist, die Öffentlichkeit auf die Belange der behinderten Mitbürgerinnen und Mitbürger aufmerksam zu machen und Betroffene zu unterstützen. Dem Bezirksverband Bayerwald im Musikbund von Ober- und Niederbayern steht er als Bezirksvorsitzender vor. Zwischen 2000 und 2010 hatte er zudem den Vorsitz des TV Passau 1862 inne, welcher der größte Sportverein in der Stadt ist.
Als Oberbürgermeister der Stadt Passau setzt Jürgen Dupper vielfältige Schwerpunkte. Ganz oben auf der Agenda stehen die Reduzierung der Schuldenlast und ein verantwortungsvoller Umgang mit den Finanzen. Seit seinem Amtsantritt 2008 wurden sämtliche Haushalte ohne neue Schulden beschlossen, die Schuldenstand sank seither um 13,2 Millionen Euro. Gleichzeitig wurde eine zusätzliche Belastung der Bürgerschaft vermieden.
Die Schaffung von Wohnraum ist Dupper ebenfalls ein wichtiges Anliegen. Von 2011 bis 2018 wurden in Passau rund 2.200 Wohneinheiten neu geschaffen.

Für ältere Menschen wurde im Rahmen des Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts von 2013 einiges auf den Weg gebracht. So erfolgten unter anderem die Einrichtung einer zentralen Anlaufstelle für Senioren im Rathaus, die Einführung der Nachbarschaftshilfe zur Bewältigung kleinerer Dinge im Alltag sowie die Publikation einer Notfallmappe.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (links) nimmt die Auszeichnung vom Bayerischen Staatsminister des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann, in Empfang.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (links) nimmt die Auszeichnung vom Bayerischen Staatsminister des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann, in Empfang.


Der Bereich Bildung und Betreuung von Kindern stellt einen weiteren Schwerpunkt in der kommunalpolitischen Arbeit von Oberbürgermeister Jürgen Dupper dar. Dazu zählen die Bereitstellung von Betreuungseinrichtungen, der Ausbau der Ganztagesangebote und die zeitgemäße Ausstattung von Schulen. So wurden unter seiner Regie zwischen 2008 und 2018 insgesamt 22,4 Millionen Euro im Rahmen eines Schulhaussanierungskonzepts aufgewendet.

Darüber hinaus steht der Ausbau der Kindertagesstätten im Fokus. Für 2018 konnte die Stadt Passau bei den Angeboten für Kinder von drei bis sechs Jahren bayernweit den ersten Platz verzeichnen, für unter Dreijährige gelang dies für Niederbayern.
Dem Wirtschaftsstandort Passau ist in den letzten Jahren ebenfalls eine erfreuliche Entwicklung zu attestieren. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten steigt kontinuierlich an.
Ansiedlungswilligen Betrieben steht in der Stadtverwaltung ein fest installiertes Investoren-Serviceteam zur Seite, das bei etwaigen Genehmigungen, der Vermittlung von Investitionszuschüssen und vielen weiteren Fragen hilft. Geschäftlich wie privat ist schnelles Internet zentral, weshalb gezielt Maßnahmen gerade in Sachen Glasfasertechnik ergriffen wurden. Mit Abschluss des derzeit laufenden Ausbauprogramms gemäß Breitbandrichtlinie sind nahezu 100 Prozent aller privaten Haushalte in der Stadt Passau versorgt oder versorgbar.
Auch der Tourismus konnte ausgebaut werden, er ist heute ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.
Als Krisenmanager erwies sich das Stadtoberhaupt bei der Hochwasserkatastrophe 2013, die in der Stadt Passau Schäden in Höhe von rund 190 Millionen Euro verursachte. In der Akutphase war er stets am Ort des Geschehens und setzte sich im Nachgang dafür ein, dass beträchtliche Hilfsgelder generiert werden konnten. Aktuell liegt sein Fokus darauf, alle realisierbaren Hochwasserschutzmaßnahmen auf den Weg zu bringen beziehungsweise zu realisieren.
Für sein herausragendes Engagement erhielt Oberbürgermeister Jürgen Dupper bereits 2008 die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze, mit dem Ehrenring der Stadt Passau wurde er 2005 ausgezeichnet. Für den solidarischen Einsatz in der Flüchtlingshilfe 2015 nahm er 2016 stellvertretend für die Passauer Bürger den Josef-Felder-Preis entgegen.


- sb |


Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau
Foto: Sammy Minkoff



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Preiswürdige Leistungen beim STADTRADELNPassau Die Stadt Passau hat vom 16. Juni bis 6. Juli dieses Jahres wieder mit großem Erfolg an der Aktion STADTRADELN teilgenommen. Bei der Abschlussveranstaltung verteilte nun Oberbürgermeister Jürgen Dupper Preise und Urkunden für die fleißigsten Radler.Mehr Anzeigen 10.10.2018OB Jürgen Dupper begrüßt die neue Leiterin des Ronald McDonald HausesPassau Seit Mitte Mai leitet Theresa Humer das im Juni 2015 eröffnete Ronald McDonald Haus und Oase Passau in der Bischof-Altmann-Straße. Nun stattete sie Oberbürgermeister Jürgen Dupper ihren Antrittsbesuch ab.Mehr Anzeigen 29.08.2018Israelische Generalkonsulin zu Gast in der DreiflüssestadtPassau Zu einem Antrittsbesuch konnte Oberbürgermeister Jürgen Dupper kürzlich die derzeit amtierende Generalkonsulin von Israel in München, Sandra Simovich, in seinem Amtszimmer empfangen.Mehr Anzeigen 26.08.2018OB Dupper verabschiedet ausgeschiedene SeniorenbeiratsmitgliederPassau Nach der diesjährigen Neuwahl des Seniorenbeirats hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper die ausgeschiedenen Mitglieder gemeinsam mit der Vorsitzenden des Seniorenbeirats, Hildegunde Brummer, in seinem Amtszimmer verabschiedet.Mehr Anzeigen 21.08.2018Neue Überquerungshilfe an der Neuburger StraßePassau Zur Verbesserung der Sicherheit bei der Überquerung der Neuburger Straße hat die Stadt Passau auf Anregung von Anwohnern auf Höhe der Bushaltestelle Giselastraße eine Querungshilfe installiert.Mehr Anzeigen 23.09.2017Erfreuliche Bilanz im WalderlebnisparkPassau Bei einem Besuch von Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Walderlebnispark an der Karlsbader Straße konnte die Geschäftsführerin des Stadtjugendrings, Maria Höltl, erfreuliche Zahlen vermelden.Mehr Anzeigen 20.09.2017