zurück zur Übersicht
02.07.2019
238 Klicks
teilen

Rita Hagl-Kehl, MdB wurde als Parlamentarische Staatssekretärin wiederernannt.

Die Wahl von Dr. Katarina Barley in das Europäische Parlament hat zum Amtswechsel im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz geführt. Heute wurde Christine Lambrecht, MdB zur neuen Bundesjustizministerin ernannt und im Deutschen Bundestag vereidigt. Die neue Ministerin hat der SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Hagl-Kehl ihr Vertrauen ausgesprochen und sie als Parlamentarische Staatssekretärin wiederernannt.

Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Christine Lambrecht und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl bei der Eideserklärung
Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Christine Lambrecht und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl bei der Eideserklärung

 

„Ich bin dankbar, dass ich meine Aufgabe als Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, zuständig für den wirtschaftlichen Verbraucherschutz, weiterführen kann. Schwerpunkte für unsere zukünftige Arbeit mit Christine Lambrecht werden der Mieterschutz, die verbraucherfreundliche Digitalisierung und die Stärkung des Verbraucherschutzes im ländlichen Raum sein. Darauf sowie auf eine vertrauensvolle und gute gemeinsame Arbeit insgesamt freue ich mich sehr. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Dr. Katarina Barley für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten 15 Monaten bedanken. In dieser Zeit haben wir viele wichtige Meilensteine für einen besseren Verbraucherschutz gesetzt, die wir in den kommenden Jahren weiter ausbauen werden.“, so Rita Hagl-Kehl.


- sb |


PStin Rita Hagl-Kehl, MdB - Wahlkreisbüro DeggendorfParteien und Politische Vereinigungen | Deggendorf

Quellenangaben

Deutscher Bundestag



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Abenteuer Bundestag: Ein Praktikum im Büro einer Bundestagsabgeordneten aus NiederbayernBerlin Die Niederbayerin Larissa Friedl hat im Rahmen eines zweimonatigen Praktikums im Büro der Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl (SPD) zahlreiche Einblicke in die parlamentarische Arbeit und den Abgeordnetenalltag erhalten.Mehr Anzeigen 02.05.2019Qualität aus Zenting - PStn Rita Hagl-Kehl, MdB bei Felix Graf zu GastZenting Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl besichtigte gemeinsam mit Bürgermeister Leopold Ritzinger, Gemeinderätin Martina Stingl und dem SPD-Ortsvorsitzenden Manfred Herbinger den Betrieb von Felix Graf.Mehr Anzeigen 20.01.2019Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB bei AVS Römer zu BesuchGrafenau Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB besichtigte mit Mitgliedern der Grafenauer SPD den Familienbetrieb AVS Römer in Reismühle. Christoph Cegla, der Sohn der Geschäftsführenden Gesellschafterin Gabriela Römer, erläuterte die Unternehmensgeschichte.Mehr Anzeigen 13.01.2019Wiedersehen nach 29 JahrenGrafenau Maria Freund gründete 1996 die Trachtenfirma "Bayerische Leder- und Trachtenmode" (BLT-Trachtenhaus). Lederhosen sind ihre Passion - damals wie heute - erklärt Maria Freund, die mittlerweile 26 Näherinnen beschäftigt.Mehr Anzeigen 12.01.2019Im Bayerischen Wald läuft's rund - PStin Rita Hagl-Kehl zu Besuch bei der Firma OrtingerHinterschmiding Alles rund ums Thema Holz konnten die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB und Bürgermeister Fritz Raab bei der Besichtigung der Firma Ortinger erfahren.Mehr Anzeigen 26.06.2018Rita Hagl-Kehl, MdB besucht Kaikenrieder WohlfühloaseTeisnach (Kaikenried) Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB besichtigte gemeinsam mit Bürgermeister Daniel Graßl das Relais Châteaux Landromantik Wellnesshotel der Familie Oswald in Kaikenried.Mehr Anzeigen 11.06.2018