zurück zur Übersicht
02.05.2019
187 Klicks
teilen

Neue Wirtschaftsförderin sichert weiterhin die Unterstützung der Regierung zu

Zum Antrittsbesuch war die neue Leiterin des Sachgebietes „Wirtschaftsförderung und Beschäftigung“ an der Regierung von Niederbayern, Manuela Königbauer, im Landratsamt Freyung-Grafenau zu Gast. Sie leitet das Sachgebiet seit Februar 2019, zuvor war sie dort zehn Jahre lang als Stellvertreterin tätig. Landrat Sebastian Gruber stellte im Gespräch mit Königbauer die Bedeutung der gewerblichen Wirtschaftsförderung heraus: „Ohne die gewerbliche Wirtschaftsförderung und die überaus engagierte Unterstützung durch die Regierung von Niederbayern hätte sich der Landkreis Freyung-Grafenau wirtschaftlich nicht so positiv entwickeln können. Auch für die neue Förderperiode wäre es wichtig, dass die Unternehmen weiterhin eine ähnlich hohe Unterstützung wie bisher erhalten.“

In den vergangenen zehn Jahren wurden die Unternehmen im Landkreis Freyung-Grafenau mit Zuschüssen in Höhe von rund 73 Millionen Euro unterstützt, was Gesamtinvestitionen in Höhe von 400 Millionen Euro ausgelöst hat.

Königbauer zeigte sich beeindruckt von der positiven Entwicklung der Region und sicherte weiterhin die Unterstützung der Regierung zu. Wie es mit der gewerblichen Wirtschaftsförderung ab 2021 weitergehen werde, könne man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. „Die Rahmenbedingungen für die künftige Förderperiode sind derzeit noch nicht bekannt“, so Königbauer.

Über die verschiedenen Facetten der Wirtschaft und der Regionalentwicklung im Landkreis sprachen Landrat Sebastian Gruber (rechts) und der Geschäftsführer der LAG Landkreis Freyung-Grafenau, Tobias Niedermeier (links), mit der neuen Leiterin des Sachgebietes „Wirtschaftsförderung und Beschäftigung“ an der Regierung von Niederbayern, Manuela Königbauer und dem auch weiterhin für den Landkreis Freyung- Grafenau zuständigen Wirtschaftsförderer an der Regierung von Niederbayern, Alexander Kropp.Über die verschiedenen Facetten der Wirtschaft und der Regionalentwicklung im Landkreis sprachen Landrat Sebastian Gruber (rechts) und der Geschäftsführer der LAG Landkreis Freyung-Grafenau, Tobias Niedermeier (links), mit der neuen Leiterin des Sachgebietes „Wirtschaftsförderung und Beschäftigung“ an der Regierung von Niederbayern, Manuela Königbauer und dem auch weiterhin für den Landkreis Freyung-Grafenau zuständigen Wirtschaftsförderer an der Regierung von Niederbayern, Alexander Kropp.


Zusammen mit Manuela Königbauer war der langjährige, für den Landkreis Freyung-Grafenau zuständige Wirtschaftsförderer an der Regierung von Niederbayern, Alexander Kropp, nach Freyung gekommen. Kropp wird auch weiterhin der erste Ansprechpartner an der Regierung von Niederbayern für die Betriebe aus der Region bei Fragen rund um die Wirtschaftsförderung bleiben.

Gruber, Königbauer und Kropp sprachen zusammen mit dem Geschäftsführer der LAG Landkreis Freyung-Grafenau, Tobias Niedermeier, über die verschiedenen Facetten der Wirtschaft und der Regionalentwicklung im Landkreis. Themen waren unter anderem die positive Entwicklung der FRGUnternehmen, die geplante touristische Neuausrichtung der Region und die Bierkulturregion. Landrat Gruber freute sich auch, mitteilen zu können, dass die nach dem Weggang von Ralph Heinrich im Frühjahr 2018 vakante Stelle des Wirtschaftsreferenten ab Juli 2019 wieder neu besetzt werden kann.

Bei den anschließenden Betriebsbesuchen konnten sich Königbauer und Kropp von der Leistungsfähigkeit der hiesigen Unternehmen überzeugen.


- sb

[PR]

Landratsamt Freyung-GrafenauLandratsamt | Freyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Zurück an alter WirkungsstätteFreyung Seit dem 1. September hat die Abteilung Veterinärwesen und gesundheitlicher Verbraucherschutz am Landratsamt Freyung-Grafenau, landläufig bekannt als Veterinäramt, eine neue Leiterin: Dr. Tanja Degner.Mehr Anzeigen 05.10.2018Neue Gesichter im LandratsamtFreyung Seinen eigenen Beitrag zum Angebot an hochwertigen Arbeitsplätzen in einem guten Lebensumfeld leistet der Landkreis Freyung-Grafenau mit fünf Ausbildungsstellen und zwei Stellen für Beamtenanwärter.Mehr Anzeigen 25.09.2018Spenden für den KlimaschutzFreyung Die VR-Bank Passau und Sparkasse FRG engagieren sich für den Klimaschutz. Hierzu trafen sich Otmar Knaus (VR-Bank Freyung) und Peter Sammer (Sparkasse Freyung) mit Landrat Sebastian Gruber und den Klimaschutzmanagern Verena Bauer (FRG) und Markus Linkenheil (Stadt Freyung).Mehr Anzeigen 06.05.2018Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung Langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises wurden kürzlich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Ebenso galt die Feierlichkeit den Dienstjubilarinnen und -jubilaren des Landkreises.Mehr Anzeigen 14.12.2017Vertreter der Integrierten Ländlichen Entwicklungen im Landkreis Freyung-Grafenau tauschen sich ausFreyung Auf Initiative von FRG-Landrat Sebastian Gruber trafen sich in Hinterschmiding zum mittlerweile vierten Mal die Vorsitzenden der im Landkreis Freyung-Grafenau liegenden Integrierten Ländlichen Entwicklungen (ILEn) sowie die jeweils zuständigen Betreuer am Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) in Landau.Mehr Anzeigen 21.07.2017Lusendeifi und Dodama zu Besuch bei Landrat Sebastian GruberSeit 20 Jahren ist die Koishüttler Lousnacht in Neuschönau fester Bestandteil der Veranstaltungen im Landkreis Freyung-Grafenau. Ihre Vertreter sind als Botschafter und Brauchtumspfleger in ganz Niederbayern und Südböhmen unterwegs.Mehr Anzeigen 22.12.2016