zurück zur Übersicht
23.04.2019
194 Klicks
teilen

Girls' Day im Deutschen Bundestag

Berlin/ Haus im Wald. Wie ist der Arbeitsalltag einer Politikerin? Macht Politik Spaß? Diese und andere Fragen konnte Lisa-Marie Liebl aus Haus im Wald am bundesweiten Girls' Day in Berlin den Politikerinnen selbst stellen. Sie hatte auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl die Gelegenheit, Abgeordnete der SPD-Bundestagsfraktion hautnah zu erleben.

Der Girls' Day soll das Bewusstsein von Mädchen und jungen Frauen dafür schärfen, dass das Berufsspektrum deutlich breiter ist, als es scheint. Er soll ihnen Mut machen, sich in die Politik zu trauen. Bei einem gemeinsamen Frühstück wurden die Schülerinnen von der Partei- und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles, MdB persönlich begrüßt. Unter dem Motto "Frauen (M)acht Politik!" konnten die Schülerinnen direkt mit den Politikerinnen diskutieren. Neben einer Führung durch den Reichstag erlebten sie den Gesetzgebungsprozess anhand eines Planspiels am Beispiel "Wählen ab 16".

v. links: Lisa-Marie Liebl, Bundesjustizministerin Katarina Barley, Anna-Lena Lieblv. links: Lisa-Marie Liebl, Bundesjustizministerin Katarina Barley, Anna-Lena Liebl


Für Lisa-Marie Liebl war es eine besondere Erfahrung: "Es war ein sehr schönes Erlebnis, mit vielen anderen Mädchen aus ganz Deutschland über die derzeitigen politischen Themen und über die verschiedenen Standpunkte diskutieren zu können."

"Ich freue mich sehr, dass Lisa-Marie die Gelegenheit genutzt hat, den Politikbetrieb hier in Berlin kennenzulernen. Wir brauchen mehr Frauen in unseren Parlamenten, deshalb ist es wichtig, Schülerinnen an die Politik heranzuführen und sie zu fördern", so Rita Hagl-Kehl.


- sb

[PR]

PStin Rita Hagl-Kehl, MdB - Wahlkreisbüro DeggendorfParteien und Politische Vereinigungen | Deggendorf

Quellenangaben

Wahlkreisbüro Deggendorf



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Wiedersehen nach 29 JahrenGrafenau Maria Freund gründete 1996 die Trachtenfirma "Bayerische Leder- und Trachtenmode" (BLT-Trachtenhaus). Lederhosen sind ihre Passion - damals wie heute - erklärt Maria Freund, die mittlerweile 26 Näherinnen beschäftigt.Mehr Anzeigen 12.01.2019Ökologische Landwirtschaft als Zukunftschance für den ländlichen Raum?Zenting "Ich freue mich besonders, dass Prof. Hubert Weiger den weiten Weg in meine Heimatgemeinde Zenting gefunden hat. Wir haben dieses Gasthaus gewählt, da hier der Gedanke der Nachhaltigkeit bereits praktiziert wird.", so Rita Hagl-Kehl in ihrer Begrüßung.Mehr Anzeigen 07.10.2018Beim Landgasthof Kammbräu steht Nachhaltigkeit im VordergrundZenting Die Parlamentarische Staatssekretärin und SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Hagl-Kehl besuchte gemeinsam mit den örtlichen SPD-Vertretern Bettina Blöhm und Manfred Herbinger den Landgasthof Kammbräu in Zenting. Dieser wird seit 1880 von der Familie Kamm geführt.Mehr Anzeigen 03.10.2018PStn Rita Hagl-Kehl zu Besuch bei Bürgermeister Helmut VoglSankt Oswald Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB traf sich gemeinsam mit den SPD-Gemeinderäten Andreas Waiblinger und Josef Tauscher sowie der SPD-Kreisvorsitzenden Bettina Blöhm mit Bürgermeister Helmut Vogl zum kommunalpolitischen Gespräch.Mehr Anzeigen 09.09.2018PStn Rita Hagl-Kehl, MdB besucht PARATNeureichenau Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB informierte sich gemeinsam mit den örtlichen SPD Vertretern Franz Kerschbaum und Carsten König sowie der Kreisvorsitzenden Bettina Blöhm und Benjamin Lettl bei der Firma PARAT.Mehr Anzeigen 01.09.2018Jugendmedienworkshop im Deutschen BundestagDeggendorf Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB weist junge Medienmacher auf den Jugendworkshop des Deutschen Bundestages hin. Zum 15. Mal lädt der Deutsche Bundestag Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten zu einem einwöchigen Workshop nach Berlin ein.Mehr Anzeigen 22.06.2018