zurück zur Übersicht
19.12.2018
494 Klicks
teilen

ZF Weihnachtsspende: 10.000 Euro für soziale Zwecke

  • Soziale Einrichtungen und Vereine mit je 2.000 Euro bedacht
  • Fünf Projekte aus Passau und dem Umland werden unterstützt
  • Seit Beginn der Aktion mehr als 90.000 Euro gespendet

 

Passau/Patriching. Statt Weihnachtsgeschenke an Kunden und Geschäftspartner zu verschicken, unterstützt ZF auch in diesem Jahr verschiedene soziale Einrichtungen und Vereine aus der Region mit einer Spende. Standortleiter Dr. Klaus Geißdörfer und Gernot Hein, Leiter Kommunikation, überreichten fünf Schecks im Gesamtwert von 10.000 Euro an die Verantwortlichen der begünstigten Vereine und Stiftungen.

In diesem Jahr freuen sich die Leukämiehilfe Passau, die Seniorenhilfe „LichtBlick“, der Verein „Gemeinsam leben und lernen in Europa“, die Passauer Tafel sowie die Stiftung Kinderlächeln über die Zuwendung.

„Für ZF ist es wichtig, dass wir die soziale Verantwortung, die wir als größtes Unternehmen der Region tragen, auch wahrnehmen“, betonte Standortleiter Dr. Klaus Geißdörfer bei der symbolischen Scheckübergabe. Er lobte die anwesenden Vertreter der begünstigten Vereine für Ihr soziales Engagement: „Menschen, die dringend auf Hilfe angewiesen sind, erfahren durch Ihren Einsatz wertvolle Unterstützung. Wir wissen die Spende bei Ihnen und Ihren vielen ehrenamtlichen Helfern in den besten Händen.“

Stellvertretend für die Leukämiehilfe Passau nahmen Evi Huber, Gerhard Spitzenpfeil und Horst Wallner einen der mit 2.000 Euro dotierten Schecks entgegen. Der Verein setzt sich für Leukämiekranke in der Region ein, organisiert Typisierungsaktionen, Infoveranstaltungen und bietet Betreuung für die Angehörigen der Erkrankten. Außerdem sammelt die Leukämiehilfe Passau Geld für größere Projekte wie eine Nabelschnurblutbank oder medizinische Gerätschaften und unterstützt die Forschung.

ZF-Standortleiter Dr. Klaus Geißdörfer (rechts) und Gernot Hein, Leiter Kommunikation (links), überreichten symbolische Schecks an die Vertreter der Einrichtungen: (v.l.) Ute Senff (Passauer Tafel), Horst Wallner, Gerhard Spitzenpfeil und Evi Huber (Leukämiehilfe Passau), Monika Binder und Katja Stockinger (Gemeinsam leben und lernen in Europa), Dr. Maria Diekmann und Annemarie Schmöller (Stiftung Kinderlächeln) sowie Gabriele Bergmann (LichtBlick Seniorenhilfe).ZF-Standortleiter Dr. Klaus Geißdörfer (rechts) und Gernot Hein, Leiter Kommunikation (links), überreichten symbolische Schecks an die Vertreter der Einrichtungen: (v.l.) Ute Senff (Passauer Tafel), Horst Wallner, Gerhard Spitzenpfeil und Evi Huber (Leukämiehilfe Passau), Monika Binder und Katja Stockinger (Gemeinsam leben und lernen in Europa), Dr. Maria Diekmann und Annemarie Schmöller (Stiftung Kinderlächeln) sowie Gabriele Bergmann (LichtBlick Seniorenhilfe).


Eine weitere Spende kommt der „LichtBlick Seniorenhilfe e.V.“ zu Gute. Bereits seit 2003 setzt sich der Verein gegen Altersarmut ein und unterstützt Senioren, deren Mittel nicht ausreichen. Gabriele Bergmann und ihr Team unterstützen bedürftige Senioren nicht nur finanziell, sie agieren auch als Fürsprecher, um gesellschaftlichen Entwicklungen zu Lasten alter Menschen entgegenzuwirken.

Unterstützt wird auch der Passauer Verein „Gemeinsam leben und lernen in Europa“, vertreten durch Monika Binder und Katja Stockinger. Der Verein setzt sich für Migranten und Flüchtlinge ein und organisiert unter anderem Kurse und Sprachpatenschaften, rund 150 Ehrenamtliche sind dabei im Einsatz. Auch Migranten und Flüchtlinge selbst werden als ehrenamtliche interkulturelle Trainer aktiv und vermitteln Kindern im gesamten Landkreis ihr Land und ihre Kultur.

Ute Senff nahm den Scheck für die Passauer Tafel entgegen. Unter Trägerschaft der Diözese Passau werden dort hilfsbedürftige Rentner, Alleinerziehende, Arbeitsunfähige und Menschen in besonderen Notlagen mit Lebensmitteln versorgt. Derzeit werden rund 500 Hilfsbedürftige aus der Region von der Passauer Tafel unterstützt.

Der fünfte Scheck ging an die Stiftung Kinderlächeln, die das Ziel verfolgt, jungen Patienten und Patientinnen den Aufenthalt in der Kinderklinik Dritter Orden so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu sorgt die Stiftung für Dinge, die nicht von den Krankenkassen getragen werden, wie Elternbetten, Spielzeug oder Märchenerzähler. Annemarie Schmöller und Dr. Maria Diekmann nahmen den Scheck stellvertretend entgegen.

Die Weihnachtsspende der ZF Friedrichshafen AG am Standort Passau ist mittlerweile zur Tradition geworden. In den vergangenen Jahren wurden mehr als 90.000 Euro an diverse Passauer Vereine und caritative Einrichtungen übergeben.


- sb

[PR]

ZF Friedrichshafen AGMaschinen- & Anlagenbau | Passau

Quellenangaben

ZF Friedrichshafen AG



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

ZF Stufenlosgetriebe für ForstanwendungenPassau ZF erweitert das Angebot im Bereich Forstanwendungen. Auf der FinnMetko, einer der weltweit größten Forstmessen, die alle zwei Jahre im finnischen Jämsä stattfindet, wurde erstmals ein Stufenlosgetriebe für den Einsatz in Forwardern vorgestellt.Mehr Anzeigen 31.10.2018Die Welt zu Gast bei ZF in PassauPassau Bei ZF in Patriching hat jetzt ein ganz besonderes Seminar stattgefunden. Insgesamt drei Tage lang tauschten sich Vertriebsmitarbeiter nahezu aus der ganzen Welt über neueste Entwicklungen und Trends im Bereich Arbeitsmaschinen aus.Mehr Anzeigen 25.10.2018ZF ausgezeichnet: Besonderes Engagement bei der Inklusion von Menschen mit BehinderungPassau ZF in Passau ist vom bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration geehrt worden. Das Unternehmen engagiert sich in besonderem Maße dafür, dass Mitarbeiter mit Behinderung trotz ihres Handicaps am Arbeitsleben teilhaben können.Mehr Anzeigen 17.03.20183700 Jahre Erfahrung – ZF ehrt langjährige MitarbeiterPassau ZF in Passau ehrt langjährige Mitarbeiter für ihr Engagement. Insgesamt 69 Jubilare wurden bei den Feierlichkeiten für ihre langjährige Betriebstreue ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 25.11.2017Chinesischer Gesandter besucht ZFPassau Hoher Besuch bei ZF. Der Gesandte der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland, Junhui Zhang, verschaffte sich kürzlich einen Eindruck von ZF am Standort Passau.Mehr Anzeigen 27.10.2017ZF nimmt neues Blockheizkraftwerk in BetriebPassau Bei ZF in Passau beginnt eine neue Ära der Energieversorgung: Ein neues Blockheizkraftwerk (BHKW) wurde in Betrieb genommen, das den Standort von nun an mit Energie versorgt.Mehr Anzeigen 25.09.2017