zurück zur Übersicht
16.11.2018
310 Klicks
teilen

Ein bayernweit einmaliger Lehrgang

Der stolz war dem Ehrenobermeister der Innung für Elektro- und Informationstechnik Straubing anzumerken. Denn der Lehrgang, den die Innung im Bildungs- und Schulungszentrum der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Straubing derzeit durchführt, und den Ehrenobermeister Johann Heinrich gemeinsam mit Landrat Josef Laumer, dem Stellvertretenden Obermeister Erwin Reith, dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Donau Wald Andreas Mühlbauer und dem Leiter des Bildungszentrums Werner Wensauer offiziell eröffnete, sucht in Bayern seinesgleichen.

„Planung und Bau von Solaranlagen, Wärmepumpen und Fußbodenheizungen für Elektrotechniker“ heißt der Lehrgang zu dem 13 Teilnehmer und eine Teilnehmerin aus ganz Bayern in die Region gereist sind. „Dieser Kurs ist einmalig in Deutschland“, machte Werner Wensauer deutlich. Insgesamt 340 Stunden bei drei Kurs-Modulen leisten die Teilnehmer. Aktuell läuft das erste Kurs-Modul, das sich über zwei Wochen erstreckt und mit einer Prüfung abgeschlossen wird. Johann Heinrich hob in seiner Begrüßung die sehr gute Zusammenarbeit zwischen der Handwerkskammer und den Innungen hervor. „Ohne dieses gute Verhältnis wären Kurse in dieser Form gar nicht möglich. Wir versuchen damit das Beste für unsere Betriebe zu erreichen.“

Andreas Mühlbauer (Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Donau Wald), Referent Dr. Erwin Aumer, Stellvertretender Obermeister Erwin Reith, Werner Wensauer (Leiter des Bildungszentrums), Ehrenobermeister Johann Heinrich und Landrat Josef Laumer (hinten von links) mit Teilnehmern am Lehrgang bei der offiziellen Begrüßung im Schulungsraum.
Andreas Mühlbauer (Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Donau Wald), Referent Dr. Erwin Aumer, Stellvertretender Obermeister Erwin Reith, Werner Wensauer (Leiter des Bildungszentrums), Ehrenobermeister Johann Heinrich und Landrat Josef Laumer (hinten von links) mit Teilnehmern am Lehrgang bei der offiziellen Begrüßung im Schulungsraum.


Fort- und Weiterbildung und Erweiterung des eigenen Horizonts ist auch nötig, wie Erwin Reith anschaulich verdeutlichte. „Das Feld hat sich in der Vergangenheit stark verändert. Viele haben da auch den Anschluss verpasst. Dieser Kurs soll dazu dienen, sich für die Zukunft zu wappnen. Johann Heinrich ist auf diesem Gebiet seit Jahren sehr innovativ.“ So zählt die Innung mit ihren über 200 Mitgliedsbetrieben zu den Top-Fünf-Innungen in Bayern.

Von Referent Dr. Erwin Aumer werden die Beteiligten in Komplexe wie Grundlagen Wärmepumpe, Therm. Solaranlagen, Prinzip des thermodynamischen Heizens, Fehlerquellen der Anlageplanung, Hydraulik von Wärmepumpenanlagen und weitere Fachbereiche mehr eingeführt. „Das sind Themen für die Zukunft und das passt auch sehr gut in unsere Region“, so Landrat Josef Laumer. In seinen Worten hob er auch die Bedeutung des Handwerks hervor. „Jeder der zum Beispiel einen eigenen Haushalt und ein eigenes Auto hat weiß, wie wichtig Handwerker sind. Es ist ein Berufsbild mit Zukunft, das meine allergrößte Wertschätzung genießt.“


- sb

[PR]

Landratsamt Straubing-BogenLandratsamt | Straubing

Quellenangaben

Landratsamt Straubing-Bogen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Azubi-Bus startet als Pilotprojekt am Buß- und BettagStraubing Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, dann kommt eben der Berg zum Propheten. So könnte man das Konzept des Azubi-Busses des Landkreises Straubing-Bogen beschreiben.Mehr Anzeigen 17.11.2018Jugendarbeit ist ChefsacheStraubing Ziel der Regionalkonferenz war, Notwendigkeit, Bedingungen und Umsetzungsmöglichkeiten für jugendgerechte Entwicklung in Gemeinden und Landkreisen anhand von nachahmenswerten Beispielen aufzuzeigen.Mehr Anzeigen 08.11.20181. Bayerische Goaß-Maß-KöniginStraubing Im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen wird in diesem Sommer die erste Bayerische Goaß-Maß-Königin gekürt. Die Wahl zur Königin findet auf dem Gäubodenvolksfest in Straubing statt.Mehr Anzeigen 02.06.2018Treffen zwischen Wirtschaftsreferent Köck und Bundestagsabgeordnetem RainerStraubing Karriere bei uns – das ist das Motto, dass der neue Wirtschaftsreferent des Landkreises, Martin Köck, sich für den Landkreis Straubing-Bogen auf die Fahne geschrieben hat.Mehr Anzeigen 11.03.2018Deutliche Erleichterung im ÖPNV ab 1. MärzStraubing Von Leiblfing ins Gewerbegebiet Salching zum Arbeiten? Von Rattenberg nach Bogen zum Krankenhausbesuch? Von Geiselhöring in die Schule nach Mallersdorf-Pfaffenberg? Oder doch lieber von Hainsbach nach Straubing zum Shoppen?Mehr Anzeigen 24.02.2018Christophorus-Medaille für den neunjährigen Marco FuchsStraubing Eine besondere Ehre wurde am Mittwoch dem neunjährigen Marco Fuchs aus dem Landkreis Straubing-Bogen zuteil. In der Münchner Residenz wurde er als einer von 64 Personen in diesem Jahr mit der Christophorus-Medaille aus den Händen von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ausgezeichnet und erhielt eine öffentliche Belobigung.Mehr Anzeigen 04.06.2017