zurück zur Übersicht
27.10.2018
652 Klicks
teilen

Niederbayerische LEADER-Verantwortliche tagen in Freyung

Die diesjährige Herbstbesprechung der Geschäftsführer und Geschäftsführerinnen der Lokalen Aktionsgruppen (LAGn) in Niederbayern fand auf Einladung der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Freyung-Grafenau im Landhotel Gasthof Brodinger in Freyung statt. Die LAG-Geschäftsführer wurden hierbei am Vormittag über den Umsetzungsstand der LEADER-Projekte sowie über bürokratische Neuerungen in der laufenden Förderperiode informiert. Am Nachmittag stand die Besichtigung der Baustelle der „Volksmusikakademie in Bayern“ auf dem Programm.

Zu Beginn der Sitzung begrüßte der Geschäftsführer der LAG Landkreis Freyung-Grafenau, Tobias Niedermeier, die anwesenden Gäste, allen voran den niederbayerischen LEADER-Koordinator Dr. Eberhard Pex sowie Bernhard Blaim von der Bewilligungsstelle am Landwirtschaftsamt in Regen.

Niedermeier stellte zunächst die Arbeit der Freyung-Grafenauer LAG vor: „In der aktuellen, noch bis 2020 laufenden Förderperiode konnten durch LEADER bereits zahlreiche Projekte angestoßen und auf den Weg gebracht werden, so zum Beispiel das barrierefreie Freizeit- und Sportgelände in Finsterau, die Naturbühne im Stadtpark Waldkirchen oder ein - nach dem Prinzip der Permakultur aufgebauter - „DorfWaldgarten“, der im nächsten Jahr in Neuschönau entstehen soll. Die Projekte weisen eine große thematische Vielfalt auf.
Allen ist aber gemein, dass sie die Region nachhaltig stärken. Die aktuelle Förderperiode weist eine deutlich höhere Dynamik – was die Nachfrage nach Fördermitteln betrifft – auf, als das in vorherigen Förderzeiträumen der Fall war“, so Niedermeier positiv resümierend.

Dr. Philipp Ortmeier (links), Leiter der Volksmusikakademie in Bayern, stellte den LEADER-Verantwortlichen die „Volksmusikakademie in Bayern“ vor.Dr. Philipp Ortmeier (links), Leiter der Volksmusikakademie in Bayern, stellte den LEADER-Verantwortlichen
die „Volksmusikakademie in Bayern“ vor.


Diese positive Entwicklung ist in nahezu ganz Niederbayern zu beobachten. „Seit 2015 wurden in acht LAGn insgesamt 138 Projekte zum Antrag gebracht, wobei Zuwendungen in Höhe von ca. 9,7 Millionen Euro bewilligt worden sind. Hiermit liegt Niederbayern im bayernweiten Vergleich mit an der Spitze“, so Pex lobend.

Abschließend tauschte man sich über laufende und geplante Kooperationsprojekte – das sind Maßnahmen, die von zwei oder mehr Lokalen Aktionsgruppen umgesetzt werden – aus. Beispiele sind das Projekt „Bewegtes Niederbayern“ sowie die „Trans Bayerwald“. Im Rahmen des Kooperationsprojekts „Bewegtes Niederbayern“ sind bzw. werden in ganz Niederbayern knapp 40 Bewegungsparcours entstehen und Interessierte werden zu sogenannten „Multiplikatoren“ geschult. Erst im September wurde die „Trans Bayerwald“ eröffnet, eine Mountainbike-Strecke über ca. 700 Kilometer durch den ganzen Bayerischen Wald.

Nach dem Mittagessen informierte der Leiter der Volksmusikakademie in Bayern, Dr. Philipp Ortmeier, im Freyunger Kurhaus über dieses bedeutende Stadt- und Regionalentwicklungsprojekt. Im Anschluss hatten die Gäste die Möglichkeit, sich auf der Baustelle in der Langgasse einen Eindruck über die Dimension des Vorhabens zu machen. LEADER fördert hier vorwiegend die Innenausstattung sowie die Anschaffung der Musikinstrumente.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauLandratsamt | Freyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

LEADER auf der Zielgeraden – Förderanträge sollten bis Mitte 2020 gestellt werdenFreyung Das europäische Regionalentwicklungsprogramm LEADER unterstützt Akteure in ländlichen Regionen mit Fördergeldern dabei, ihre Projektideen umzusetzen. Vieles konnte hier im Landkreis Freyung-Grafenau in der LEADER-Förderperiode 2014 – 2020 bereits auf den Weg gebracht und umgesetzt werden.Mehr Anzeigen 16.01.2020Eine Genuss- und Werteregion für Niederbayern – wie kann sie gelingen?Freyung Niederbayern hat eine vielfältige Kulturlandschaft und ein großes Potenzial an regionalem Warenangebot. „Zusammen mit dem Trend der Bevölkerung hin zu mehr Regionalität im Einkaufsverhalten bietet das die optimalen Voraussetzungen für die Gründung einer ‚Genuss- und Werteregion Niederbayern‘“, ist sich Werner Weny vom Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern sicher.Mehr Anzeigen 29.09.20199,3 Millionen Euro für besonderes EngagementFreyung Außergewöhnliches Engagement zahlt sich aus: Bei einem Festakt in München hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner 31 besonders aktiven Lokalen Aktionsgruppen im Freistaat zusätzliche Fördermittel aus dem EU Programm LEADER zugesagt.Mehr Anzeigen 10.01.2018Lokale Aktionsgruppe FRG zieht Halbzeit-Bilanz und wählt Vorstand und SteuerkreisFreyung Anfang Dezember trafen sich die Mitglieder des Vereins zur diesjährigen Vollversammlung. Es wurde Bilanz gezogen und Weichen für die Zukunft gestellt.Mehr Anzeigen 15.12.2017Goldhaubentradition im Landkreis Freyung-GrafenauFreyung Nach den Vorbildern des 19. Jahrhunderts wird dieses edle Accessoire von den Frauen zur Festtagskleidung getragen. In Freyung hat Andrea Maier 2009 diese Tradition bei einer Veranstaltung im Wolfsteiner Heimatmuseum im Schramlhaus wieder entdeckt.Mehr Anzeigen 22.07.2017Lokale Aktionsgruppe Landkreis Freyung-Grafenau zieht positive JahresbilanzAuf Einladung der Vorsitzenden der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Landkreis Freyung-Grafenau trafen sich die Mitglieder des Vereins zur diesjährigen Vollversammlung.Mehr Anzeigen 09.01.2017